Schlagwort-Archive: Bondora

P2P Cafe [#19] September 2020 – Anleihen, P2P & Kryptos wie geht das mit Richy zusammen?

In der 19. Folge des P2P Cafés unterhalten wir uns mit Richard (Richy) Dittrich von der Börse Stuttgart einem auf vielen Gebieten bewanderten Schnellsprecher 😉

Wir lassen uns von ihm erklären, wie Anleihen funktionieren und was dies mit P2P zu tun hat, wieso man mit diesen sogar höhere Renditen im Vergleich zu P2P heben kann. Natürlich erfahren wir auch wie er P2P einschätzt und worin er selbst investiert ist.

Vor allem aber will Richy mich von Kryptos überzeugen und wir beschäftigen uns mit der Bison App den verschiedenen Coins sowie den Vorteilen der Blockchain und was da noch alles auf uns zukommen könnte! Und sogar einen ETF der irgendwie zu P2P Krediten passt, ist heute dabei.

Eine lange launige Folge, die wir euch da präsentieren können

Viel Spaß dabei!

Shownotes

Thomas und Lars News

Ich habe eine neue Podcast-Reihe “Die  P2P Legenden” gestartet. In dieser soll es um Investoren gehen, die schon sehr lange in P2P investiert sind oder aber sich sehr intensiv damit beschäftigen. Für die erste Episode konnte ich mit Martin/Oktaeder zum ersten Mal ein Urgestein vors Mikro zerren der viele Einblicke nicht nur aber vor allem in Bondora mir gegeben hat und im P2P Cafe diskutieren wir dazu auch gleich noch die jüngste  1000€ Bondora Gow&Grow Maximalanlage bei Bondora und meine ersten Erfahrungen mit Thorstens Megatool in meinem Bondora Cherry Picking Experiment.

Natürlich darf auch Mintos als kritisches Thema nicht fehlen und Lars bleibt wie immer eher gelassen ich dagegen reagiere. Indem ich nach Moncera und Lendermarket nunmehr den dritten Anbahner mit eigener Plattform Kviku in mein Portfolio aufnehme. Kviku werde ich sicher nicht zu hoch gewichten aber bei der aktuellen Aktion (20€ kassieren bei 100€ Mindestanlage) konnte ich nicht nein sagen und 15% Zinsen sind mindestens so gut wie indirekt über Mintos zu investieren.

Bei Lars ging es in seinem Blog erneut um die Frage “10k in P2P welche Plattformen?” die Top drei ist wenig überraschend die Platzhirschen Bondora, Mintos  und die Immobilienplattform Estateguru sind für ihn gesetzt aber Crowdestor hat dann doch einige überrascht da bei ihnen doch einige Projekte gerade straucheln und es spannend wird, wohin sie sich entwickeln. Und natürlich will Lars von Richy wissen wie er die 10.000€ verteilen würde.

Und dann noch eine gute Nachricht von Lars der sein P2P Buch fertig überarbeitet hat und alle E-Book Leser, das automatisch aktualisieren können (Listing bleibt gleich) nur das Taschenbuch mag er wohl nicht für euch eintauschen 😉 Und dann gehts auch schon los mit Richys Themen.

Richy von der Börse Stuttgart

Richy auf Kundenfang

Richy stellt sich vor erzählt, dass er bei der Börse Stuttgart arbeitet und kein Marketing Fuzzi ist…
Wir starten damit das wir gerne wissen wollen wie sein privates Portfolio aussieht, dabei kommen wir auch auf den Umstand zu sprechen, das mehrere ETFs / Fonds im Portfolio und Einzeltitel sich überschneiden können und damit ein Klumpenrisiko entsteht. Mit dem Morningstar X-Ray Tool kann man, das wunderbar erkennen. Überraschend war das er auch eine ziemlich ungewöhnliche Assetklasse im Portfolio hat…

Ein kurzer Ausflug zu seinen P2P Investments zeigt das er neben Mintos und Bondora auch auf unseren Podcast Sponsor Estateguru setzt (hier der versprochene Link mit den 0,5% Konto Eröffnungsbonus)

Und dann kommt er auch schon der große Krypto Block

Welche sind den überhaupt relevant nur Ethereum und Bitcoins oder auch andere und wieso will ich die überhaupt haben. Richy zeiht dabei ein Vergleich mit Gold und wir diskutieren, ob das nicht einfach nur reine Energieverschwendung ist und wie man sich bitteschön Bitcoins um den Hals hängt, wo das doch mit Gold so einfach geht.

Wir unterhalten uns ausgiebig über die Blockchain die durchaus einige spannende Veränderungen mit sich brachte und sicherlich noch bringt. So sind seit geraumer Zeit die Exporo Bestandsprojekte auf einer Ethereum basierten Blockchain aufgebaut und nicht mehr in klassische Anleihen verpackt. Eine Technologie, die disruptive Charakterzüge hat und Notare zittern lassen sollte….

Natürlich gibt es nicht nur den einen Coin und wer hier betrügerische Absichten dahinter vermutet liegt in vielen Fällen sicher richtig. Richy weist deshalb auf die Seite deadcoins.com hin in der könnt ihr ja mal stöbern ob der neue coole Coin in der 2000 Einträge umfassenden Liste schon aufgeführt ist…

Kryptos & die Bison App

Die Bison App

Die Bison App

Wir gehen dann noch auf die Bison App der Börse Stuttgart näher ein, über die sich sehr einfach, aktuell zwar nur fünf Coins handeln lassen (werden mehr). Diese dafür nach deutschem Recht und sicher verwahrt – auch das ist nicht unerheblich so gab es manchen Handelsplatz der über Nacht spurlos mit den dort verwahrten Coins verschwunden ist.
Ich habe mir tatsächlich nach dem Cafe die App installiert und meine ersten Kryptos darüber gekauft (was nicht (nur) an den 10€ in BTC lag die man über den Anmeldelink (geht nur mobil) bekommt, wenn man min. 50€ anlegt).

Das ist wirklich keine große Sache – ging fast zu einfach und verleitet zum zocken ;).

Das Kryptothema begleitet uns immer wieder durchs ganze Cafe sei es bei dem Thema Inflationsschutz oder aber bei Lars aktuellem Lieblingsthema dem Verleihen/stacking von Coins was Richy eher kritisch sieht und auch steuerliche Auswirkungen hat. Und Renditen von 20% ohne Risiko und einem unklaren Businessmodell machen Richy sowieso mehr als nervös.

Endlich klassische Wertpapiere

Mogo Anleihe (comdirect)

Mogo Anleihe (comdirect)

Aber auch klassische an Börsen gehandelte Wertpapiere spielen im Cafe eine Rolle. Ich lass mir von Richy erklären, wie Anleihen funktionieren und was der Unterschied zu P2P Krediten ist. Und wir dröseln anhand der Mogo Anleihe schön auf das mit dieser locker 21 % Rendite statt kaum 13 % wie bei Mintos theoretisch möglich sind (Karsten hat dies bereits so getan! )

Dann klären wir noch die Frage was Derivate mit P2P zu tun haben und ob Richy auch ein Zocker ist!
Auch ein Buchtipp “Die genial einfache Vermögensstrategie: So gelingt die finanzielle Unabhängigkeit” von Manfred Weber (derjenige der hinter dem Arero steckt) für Richy der eindeutig zu wenig liest, gab es dann noch. Und für uns hatte er im Gegenzug dafür eine weitere Community Empfehlung den Börsenclub in Stuttgart mit interessantem Veranstaltungsprogramm und Freikarten….

Als – sagen wir mal Ergänzung in einem eher Baltikum lastigen P2P Portfolio habe ich noch einen ETF mitgebracht den iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond UCITS ETF Wkn: A0NECU (hier noch ein netter Artikel wieso Dr. Kommer den als eigene Assetklasse sieht) dieser  kann kostenlos bei Traderepublic (hier mal eine Übersicht über meinen Depot Zoo) bespart werden über Traderepublic  kommen wir dann auch auf die Dividendenadel Strategie zu sprechen, die man sich mit so einem Neobroker eben einfach super günstig als ETF selbst zusammen stellen kann (wenn die Aktie im TR Sparplan ist sogar ohne Transaktionskosten!).

Und nach dem “Wann ist Richy finanziell frei” Thema und den vielen Fragen aus der Telegram Gruppe (es war ja wieder ein Live Podcast mit reger Beteiligung – Danke dafür!) ist es fast geschafft und wir kommen zu den Veranstaltungshinweisen.

Veranstaltungshinweise

Der Termin für die Invest 2021 steht fest sie findet vom Fr., 23. Apr. 2021 – Sa., 24. Apr. 2021 in Stuttgart statt und Richy erklärt wie man an die Eintrittskarten kommt!

Und dann gibt es noch einen Termin das Facebook P2P Community Treffen wird am 11.10.2020  definitiv in Stuttgart stattfinden – um Anmeldung in der Gruppe wird gebeten!

Ansonsten wie immer freuen wir uns über Euer Feedback und  gerne bei uns melden, wenn Ihr auch unser Gast sein möchtet und nehmt bitte an der Mini Themen Umfrage teil. Und scheut euch nicht eure Fragen zu stellen.
Lust auf mehr – alle älteren P2P Cafe Folgen?

Als YouTube Video anhören

P2P Cafe [#19] September 2020 – Anleihen, P2P & Kryptos wie geht das mit Richy zusammen?

Diese Folge ist Teil der Show: P2P Cafe

In der 19. Folge des P2P Cafés unterhalten wir uns mit Richard (Richy) Dittrich von der Börse Stuttgart einem auf vielen Gebieten bewanderten Schnellsprecher 😉

Wir lassen uns von ihm erklären, wie Anleihen funktionieren und was dies mit P2P zu tun hat, wieso man mit diesen sogar höhere Renditen im Vergleich zu P2P heben kann. Natürlich erfahren wir auch wie er P2P einschätzt und worin er selbst investiert ist.

Vor allem aber will Richy mich von Kryptos überzeugen und wir beschäftigen uns mit der Bison App den verschiedenen Coins sowie den Vorteilen der Blockchain und was da noch alles auf uns zukommen könnte! Und sogar einen ETF der irgendwie zu P2P Krediten passt, ist heute dabei.

Eine lange launige Folge, die wir euch da präsentieren können.
Zu den ausführlichen Shownotes gehts hier demnächst lang….

P2P Legenden EP#1: Oktaeder – Der Bondora Profi

In der neuen Podcast-Reihe “P2P Legenden” soll es um Investoren gehen, die schon sehr lange in P2P investiert sind oder aber sich sehr intensiv damit beschäftigen.

Zum Auftakt der Reihe konnte ich Oktaeder gewinnen der gleich beide Kriterien erfüllt! Er ist seit nunmehr zwölf Jahren in P2P investiert und dazu noch ein ausgewiesener Bondora Spezialist.

Corona bedingt habe ich das Interview im Freien vor Ort bei ihm geführt, wundert euch also nicht über Hubschrauber, Kindergeschrei und Windgeräusche schließlich kommt es ja auf den Inhalt an!

Viel Spaß beim Gespräch:

Oktaeder aka Martin – Bondora Profi Investor

Fast zwei Jahre hat es gedauert bis ich es geschafft habe Martin ans Mikrofon zu bekommen. Kein Wunder Martin ist ein viel beschäftigter Mensch nicht nur als Lehrer, Kommunalpolitiker, sondern auch als Anleger. Um Zeit zu sparen hat er sich dann einfach mal seinen eigenen Anlage (Robo) Bot geschrieben natürlich vor allem um damit optimal bei Bondora anlegen zu können!

Martin aka Oktaeder

Mit seiner eben zwölfjährigen Erfahrung kann er uns einiges über die Branche berichten und insbesondere natürlich über seine Anlage in Bondora mit seinen Erfahrungen, Strategien und Tipps. Ihr werdet erfahren was seine Ziele sind und welche Rolle dabei die unzähligen roten Kredite bei Bondora bei ihm spielen.

Er räumt mit einigen Trugschlüssen auf wie z. B. das (Haus) Eigentümer die besseren also “sicheren” Kreditnehmer sind und das sehr niedrige zweistellige Renditen den Normalfall darstellt! Auch den ein oder anderen Tipp was seine Auswahlpräferenzen angeht (Stichwort die Relevanz des Zahltags!) konnte ich ihm entlocken.

Abseits von Bondora unterhalten wir uns noch über seine anderen P2P Plattformen wie Estateguru, Swaper, Auxmonney (Überraschung), Flender, Lendermarket) und auch Mintos und natürlich streifen wir noch weitere wohlbekannte Plattformen. Klären, auch dass Thema Minimalinvest und Anlagehorizont neben Bondora dann auch noch gleich bei Estateguru (mittlerweile eine seiner “Lieblingsplattformen”) auf (Stichwort Diversifikation zum Vertiefen “Warum ein kleine Portfolio scheitern wird”!).

Auch vor dem Thema Moral bei der Geldanlage und insbesondere in P2P machen wir nicht halt. Nicht nur was das Thema Geldanlage an sich angeht, sondern auch was das leidige Thema Affiliate links betrifft, gerade bei Bondora gibt es 5 % für die Einlagen der geworbenen Neukunden (und die bekommen im Gegenzug 5 € Startguthaben – das ist doch mal ein fairer Deal :)), was natürlich den ein oder anderen dazu verleitet mehr die Vorteile der Produkte, als die Risiken herauszustellen, hier verweise ich gerne auch auf meinen Bondora Go&Grow Tagesgeldvergleichs Beitrag!

Spannend auch was Martin als Einstiegsplattform (eben nicht Bondora oder Mintos!) empfiehlt und wann er denkt, dass sich jemand zum ersten Mal mit manueller Anlage auf Bondora beschäftigen sollte – ganz bestimmt nicht am Beginn seiner P2P Karriere und schon gar nicht “all-in“.

Wer mehr über Martins Strategie oder seinen Tooling wissen möchte schaut einfach auf seiner Seite vorbei dort berichtet er immer wieder mal über seine Investments und dort findet ihr auch seine “Box of Bondora”. Und auch das von Ihm mehrfach angesprochene Forum von Claus Lehmann bietet natürlich einen guten Start und dieses kann ich auch klar empfehlen, um alle Themen weiter zu vertiefen.

Feedback ist wie immer erwünscht.  Ist dies ein Format, mit dem ihr etwas anfangen könnt? Fehlt euch etwas? Wenn wünscht ihr euch als Interviewgast?

Bei Lendermarket gibt es übrigens gerade eine 2% Cashback Aktion für frisch eingezahltes Geld und Neukunden erhalten über meine links noch 1% Eröffnungsbonus…

Auf Youtube anhören:

 

P2P Legenden EP#1: Oktaeder – Der Bondora Profi

Diese Folge ist Teil der Show: P2P Legenden

In der neuen Podcast-Reihe “P2P Legenden” soll es um Investoren gehen, die schon sehr lange in P2P investiert sind oder aber sich sehr intensiv damit beschäftigen.

Zum Auftakt der Reihe konnte ich Oktaeder gewinnen der gleich beide Kriterien erfüllt! Er ist seit nunmehr zwölf Jahren in P2P investiert und dazu noch ein ausgewiesener Bondora Kenner.

Corona bedingt habe ich das Interview im Freien vor Ort bei ihm geführt, wundert euch also nicht über Hubschrauber, Kindergeschrei und Windgeräusche schließlich kommt es ja auf den Inhalt an!

Viel Spaß beim Gespräch und hier die ausführlichen Shownotes.