Springe zum Inhalt

2

Auf der Invest 2019 in Stuttgart hatte ich die Gelegenheit mich länger mit Kadri Akk zu unterhalten. Das Gespräch haben wir beide schon im Vorfeld vorbereitet und dabei ist ein, wie ich finde, informatives 30 Minuten Interview herausgekommen. Indem wir vor allem die Punkte "late" & Defaults, auch ganz konkret auf Basis meines Portfolios, vertiefen. Natürlich gibt es darüberhinaus einiges mehr zu Estateguru.

Das Interview mit Kadri von Estateguru

Interview EastateGuru Cover
Interview EastateGuru Cover

Auf der Invest 2019 in Stuttgart hatte ich die Gelegenheit mich länger mit Kadri Akk von Estateguru zu unterhalten. Das Gespräch haben wir beide schon im Vorfeld vorbereitet und dabei ist ein, wie ich finde, informatives 30 Minuten Interview herausgekommen in dem wir vor allem die Punkte "late" & Defaults, auch ganz konkret auf Basis meines Portfolios, vertiefen. Natürlich gibt es darüberhinaus einiges mehr zu Estateguru.

Link zur Episode mit dem Interview


Die Shownotes & mein Estateguru Portfolio:

Über folgende Themen und Punkte sprechen wir im obigen Interview:

Spanien, Zahlen und Design

Wir unterhalten uns kurz über den Spanien Testballon und natürlich die obligatorischen Zahlen, der Wachstum den EstateGuru hingelegt hat ist ja schon bemerkenswert und immerhin 5 Jahre am Markt zeigt für das junge Segment P2P auch schon eine gewisse Reife das macht Sie unter anderem auch am neuen Design Fest. Und sie erklärt auch was es mit 3% auf sich hat.

Investoren & Zweitmarkt

Sie erklärt uns das der Input von uns Investoren unbedingt erwünscht ist und wir fabulieren auch darüber was es mit der Diversifikationsansicht nun so auf sich hat. Und dann natürlich das Highlight, der bald neu kommende Zweitmarkt auf den wir alle gespannt sein können.

Kadri trägt ein Helm - late & default

Den größten Teil des Interviews macht das Thema Verspätungen und Ausfälle und die aus meiner Sicht suboptimale Kommunikation aus. Wie so oft ist es nicht einfach schwarz oder weiß und im Hintergrund passiert auch viel so unter anderem auch extra Personal bei Estateguru für dieses Segment.
Ich hätte einfach gerne mehr Kommunikation und wir gehen ein paar Lösungsideen durch im dann ganz konkret zu werden und drei Fälle von late (einer mit einem Jahr!) und einem Ausfall uns anzuschauen.
Um dann zum Schluß noch einmal ganz allgemein zu Ausfällen das Kapitel abzuschließen.

Estategurus Erfolg und mein Fehler

Eigentlich ein Grund zum Feiern eins meiner "default" Projekte wurde erfolgreich eingetrieben und hätte ich meine Mails in dem Fall gab es einem ordentlich gelesen, hätte ich sie das so sicher nicht gefragt - einmal mit Profis arbeiten 🙂

Die mysteriöse Performance meines Portfolios

Wir starten dann einen Erklärungsversuch um herauszufinden wieso ich in Portfolio Performance nur auf einen XIRR von ~7,5% komme. Hier wird auch noch das ein oder andere nachkommen das konnten wir nicht abschließend klären. Vermutlich liegt es an den lates und einigen endfälligen Krediten.

Wetter und mehr

Um versöhnlich das Gespräch zu beenden plaudern wir allen ernstes noch über das Wetter im Baltikum und ihr erfahrt nebenbei was dies mit der Projektanzahl zu tun hat. Und dürfen uns freuen das EstateGuru weiterhin Wachstumspläne hat und auf Mitarbeiter Wachstum setzt!

Mein Fazit zum Interview

Ich fand es war ein sehr angenehmes, offenes Gespräch mit Kadri und ich habe keine ausweichenden sondern eher ausführliche Antworten bekommen.
Natürlich war mein Fehler mit Pringi unnötig aber so konnte sie anhand dem Beispiel auch noch einmal Aufzeigen das das Thema defaults eben nicht ganz einfach ist und ganz schnell eine langwierige Angelegenheit werden kann. Ich habe aber auch überhaupt nicht das Gefühl das EstateGuru dies auf die leichte Schulter nimmt und bin gespannt welche Maßnahmen sie umsetzen.
Natürlich nehme ich Kadri beim Wort und werde sicher nachhalten ob sich was getan hat.
Ich selbst freue mich auf den Zweitmarkt - mal sehen wie sie diesen schlussendlich konkret dann ausgestalten und was sich dort dann zu welchem Preis so an Krediten findet. Natürlich werde ich auch weiterhin bei Estateguru anlegen, wie immer bedacht und mir weiterhin keine Illusionen machen, dass es keine Ausfälle oder Verzögerungen gibt. Diese gehören einfach dazu und solide 8% unterm Strich sind absolut okay schließlich reden wir hier über besicherte Kredite und nicht über Konsumentenkredite bei denen ich eine deutlich höhere Risikoprämie erwarte.

Wenn es darüber hinaus Fragen gibt, dann schreibt sie gerne in die Kommentare es wird sicher noch einmal eine Gelegenheit zum Gespräch mit Kadri geben.

So sieht mein EstateGuru Portfolio aktuell aus

Mein erste Anlage bei EstateGuru habe ich im September 17 getätigt also ein wenig Erfahrung kann ich bereits vorweisen, das Portfolio ist nicht ganz gleichmäßig gewachsen so gab es drei, vier Zeitpunkte in denen ich verstärkt investiert habe.
Mittlerweile sieht das Portfolio dann so aus:

EstateGuru Portfolio
EstateGuru Portfolio

Mein XIRR liegt bei besagten 7,5%

Ich würde mein Portfolio als unterste Diversifikationsgrenze betrachten, besser wären auf jeden Fall 100 Projekte aber 50 ist schon mal ein guter Anfang...

Aktuell verteilt sich dies wie folgt und wer genau hinschaut sieht das ich wohl mal nicht ganz aufgepasst hat oder aber der Autoinvest mir das eingesammelt hatte:

EstateGuru Projekte
EstateGuru Projekte

Der Autoinvest ist auch aktuell weiter angeschaltet und ich lege ab und an ein wenig Geld nach. Bis Ende des Jahres möchte ich noch 20 weitere Immobilienprojekte einsammeln - ein Teil davon sicher auch bei Bulkestate aber sicher auch einige weiter bei Estateguru die klar die erfahrenere Plattform der beiden sind.

Mit dem CEO von Bulkestate habe ich auch ein Interview (in (radebrechendem) englisch) durchgeführt da könnt ihr euch ein Bild davon machen und eure Prioritäten dann festlegen.

Ich bleib Estateguru treu so lange sie den Recovery Prozess weiterhin so im Griff haben mach ich mir keine großen Sorgen, aber das mach ich mir bei meinen P2P Anlagen eh nie ist ja alles Risikokapital das verschmerzbar ist.

EstateGuru zahlt Neukunden 0,5% Cashback auf alle Investments in den ersten 3 Monaten sofern ihr einen meiner Links verwendet 

Lars und ich haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und auf der Invest am zweiten Tag ein kurze P2P Cafe Folge aufgenommen alles sehr spontan und völlig ungeskriptet. Natürlich auch mit Plattform Content von Crowdestor,Grupeer, Mintos, Bulkestate, Estateguru und und und
P2P Cafe Cover
P2P Cafe Cover

Wir haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt und auf der Invest am zweiten Tag ein kurze P2P Cafe Folge aufgenommen alles sehr spontan und völlig ungeskriptet.

Trotzdem mit der ein oder anderen Information für euch, natürlich auch mit vielen subjektiven Eindrücken - ich sag nur voll und laut....

Die erweiterten  ShownotesArtikel als Video schauen

Warum es dieses mal die "coolere" Invest für Lars war

Es gab zwar nur wenige P2P Aussteller auf der Plattform das hat aber viele andere Plattformen

konzentrierte Investorengespräche
konzentrierte Investorengespräche

nicht davon abgehalten zur Invest zu kommen. Lars hatte auch in der Bloggelounge dafür gesorgt das jede Plattform einen Zeitslot gab. Aber auch danach wurden, wie man auf den Bildern sieht, eins habe ich euch mal exemplarisch dazu gepackt aber natürlich wurden intensive Gespräche nicht nur mit Grupeer geführt.

Was gibt es neues spannendes

Lars hat neues von Mintos erfahren, ein einfaches intuitives Produkt ist wohl in der Mache, komisch das mich das spontan sofort an Bondora erinnert?

Grupeer pokert mit Geld?

Alle die zur P2P Konferenz in Riga  nach Riga kommen müssen sich warm anziehen und sollten schon mal viel üben. Grupeer wird euch sonst bis aufs Unterhemd ausziehen und zeigen wie man ordentlich blufft!

Der große Crowdestor Stand & was kommt nächstes Jahr

Lars hatte nicht zu viel versprochen der Crowdestor Stand war wirklich riesig, kein Vergleich zum bunten Vogel (Kuetzal) den musste man dagegen suchen :). Nachdem alle P2P Plattformen wohl auch von der Messe angetan waren steht jetzt die Idee im Raum ob es nächstes Jahr einen gemeinsamen Stand für alle interessierten Plattformen zusammen gibt - ich bin gespannt.

Crowdestor - Die Ruhe vor dem Sturm
Crowdestor - Die Ruhe vor dem Sturm
Crowdestor - In der Brandung
Crowdestor - In der Brandung

Grüezi aus der Schweiz - cashare

P2P in solide, Lars hatte eine Begegnung mit einer Schweizer Plattform und ist eher semi begeistert, ja wenn es den wenigstens Schoki als Sicherheiten gäbe....

Meine erste Invest

Ich war ja zum ersten mal in Stuttgart dabei und muss sagen der eine Tag hat mir schon gereicht, bei zwei Tagen wäre ich wohl durch 😉 allerdings ist an einem Tag halt auch nur wenig "dran". Ich konnte nicht mit allen interessanten Plattformen oder auch Bloggern sprechen, immerhin mit ein paar Kollegen kam ich ins Gespräch und konnte mich austauschen

Drei Immobilienplattform im Interview

Und vor allem meine geplanten Interviews haben auch überraschenderweise so geklappt wie

Bulkestate im Interview
Bulkestate im Interview

ich mir das vorgestellt habe - kein Messelärm im Hintergrund! Mit Kadri von Estateguru habe ich das Thema "defaults" und "late" stark vertieft die bei dem Kreditvolumen und der "langen" Zeit am Markt natürlich existieren, ein langes und intensives Gespräch das ich noch zusammen schneiden muss.
Ganz anders mit den Jungs von Bulkestate die haben natürlich noch eine weiße Weste aber auch da war mir das Thema wichtig wie sie sich auf den ersten Ausfall vorbereiten.

Spannend dann auch das eigentliche "Randthema"  Exporo deren Investmentform "Bestandsimmobilie" würde ich nicht mehr zu meinem bisherigen P2P Anleihen zählen, sondern eher zu klassischen Immobilienassets, aber das vertiefen wir alles gesondert an einer anderen Stelle, im P2P Cafe gibt es da nur eine ganz kurze Sneak zu allen dreien.

Das P2P Dinner

Dafür gibt uns Lars noch einen kurzen Einblick in das gemeinsame P2P Dinner die Plattformen.

Das traute P2P Abendessen
Das traute P2P Abendessen

Alle Konkurrenten an einer Tafel das hatte wohl Potential für "Spaß" 🙂

Und was es mit dem Alkohol so auf Messen auf sich hat, wird auch nicht verschwiegen. Also eine runde Sache, hoffe ich mal, die ein wenig die Stimmung und Eindrücke von der Invest zu Euch transportiert

Der Podcast

Viel Spass dabei und bis zum nächsten P2P Cafe bzw. den noch ausstehenden Interviews

 

Lars & ich unterhalten uns über P2P News, Plattformen es geht um Lars Crowdestor-Reise, Rückschlüsse aus Thomas P2P-Umfrage und eine Frage aus der P2P Community als Diskussionsgrundlage dazwischen passt noch MyBucks und die Rückkaufgarantie und Veranstaltungshinweise

Die erweiterten Shownotes zum P2P Cafe Podcasts

P2P Cafe Folge 2
P2P Cafe Folge 2

Und es geht weiter mit dem P2P Cafe mit Lars und mir das freut mich persönlich sehr, weil es nicht nur Arbeit sondern auch noch eine ganze Menge Spaß macht - hoffentlich auch euch beim zuhören 😉

in die neuen Episode, mit knackigen 30 Minuten, haben wir doch eine  ganze Menge gepackt. Ich gehe einfach mal ganz frech davon aus, dass für jeden P2P Interessierten auch etwas mit dabei ist - hier mal die  wichtigsten Themen kurz zusammengefasst:Artikel als Video schauen

P2P hautnah

Lars war auf seiner embedded remote worker p2p tour (Details was sich dahinter verbirgt gab es in der ersten Folge) bei seiner ersten P2P Plattform zum Arbeitsbesuch (Stühle aufbauen!) und hat nun einen ganz anderen Blick auf Crowdestor und ich wurde tatsächlich meiner Linie untreu, wie letztens zurecht der P2P Hero auf twitter anmerkte und habe jetzt auch mein erstes Invest dort getätigt, in der Hoffnung das wie angekündigt bald 50€ Mindestanlagesumme reichen. 100€ sind mir eigentlich immer noch zuviel aber das ist ein Thema für ein anderes mal...

Der Besuch und die "Intensität" der Begegnung war für Lars so erfolgreich, dass es demnächst auch bald weiter mit diesem Format gehen wird. Und deshalb wird Lars auch das Geheimnis lüften wohin es ihn als nächstes zieht...

Umfrage Highlights

Ich picke aus den vielen unterschiedlich Umfrageergebnissen die ich im Rahmen der großen P2P Umfrage vom letzten Jahr erarbeitet habe (Der Umfang würde wohl einer Bachelorarbeit genüge tun behaupte ich auch gleich mal frech) drei Highlights heraus:

Ich triffte dann ein wenig ab da ich, wie Leser meines Blogs sicher schon bemerkt haben, beim Thema Buyback ambivalent bin. Einerseits "toll" alles ist garantiert, kein Risiko direkt zu erkennen,  aber anderseits Brand gefährlich - siehe Eurocent bei Mintos. Lars findet es nicht nett das ich P2P Kredite immer mal wieder mit junk bonds vergleiche aber ich finde die Wikipedia  gibt mir recht 😉

Und natürlich darf auch das Thema fallende Kurse und CEO Verlust bei MyBucks (GetBucks) nicht fehlen Lars und ich reagieren da ganz unterschiedlich!

Den kurzen Ausflug verlassen wir dann mit meinem Plädoyer:  "Statt sich auf Anbahner mit Rückkaufgarantie zu verlassen "einfach" mal mehr echtes P2P wagen?"
Die Frage ist halt nur bei Bondora mit tief roten Krediten oder doch lieber bei Finbee oder Linked Finance oder wer gar nicht los lassen kann, der hat bei Neofinance die  Option der Möglichkeit eines Teil Rückkauf und der Versicherungsoption für die 100% Buyback Fraktion.

Community Frage

Natürlich haben wir in dieser Folge auch erste Fragen aus der P2P Community mit dabei die wir behandeln. Allerdings nicht wie im podcast angenommen von Dirk sondern von Peter (Weter Rede) kam diese [Danke Peter]!

DIe Frage zur  Anbahnerüberschneidung

"Es tauchen immer mehr Anbahner oder Originatoren auf mehreren Plattformen auf:

Wie geht ihr mit solchen Dopplungen um?Peters Frage

Die Frage haben wir sicher umfassend beantwortet und gleich auch dabei noch verraten in wie viele Anbahner und Plattformen wir investiert sind und wie wir unser Risiko managen 😉

Daran schloss sich dann noch die folge Frage an:

Die Lösung Meta-Plattform

Gibt es dazu schon Ideen, z.B. eine Meta-Plattform, die auf 10-40 Unterplattformen Geld verteilt, um das Plattform- und Originatoren-Risiko zu reduzieren?
Wäre doch ein Geschäftsmodell? Peters Frage

Sind Metaplattformen die Lösung für Lars und mich?

Termine

Ganz am Schluss dann noch kurz der Hinweis auf die anstehenden Termine

So zieht es uns beide zur Invest in Stuttgart, Lars als Profi an beiden Tagen, mich als Besucher am Samstag (6.4.), wer sich beeilt kann noch ein Ticket dazu gratis abgreifen.

Und dann gibt es da noch die anstehende P2P Konferenz in Riga  die Chance auf Wissen und Kultur noch mit dem Frühbucherrabatt [- 40% mit dem Code P2PEARLYBIRD40 ].

Wie geht es weiter?

Natürlich ganz wichtig für uns - Eure Anregungen, Kritik und Lob hilft uns motiviert zu bleiben!
Und vor allem wer traut sich und ist nächstes mal unser Gast im P2P Cafe?

Der Podcast

Viel Spaß beim hören:

 

RoboCash zieht um, GetBucks braucht Geld, Viventor hat Quellensteuer, Neo Finance besteht Stresstest und mehr Transparenz fürs Crowdinvesting Aber in Asien ist das große Geld zu Hause

In den letzten Tagen kamen doch einige  Meldungen im P2P Umfeld, die einer gesammelten Auflistung wert sind:

Fangen wir mit dem Licht an

Stresstest einer P2P Plattform - Neo Finance legt vor

Die erste mir bekannte P2P Plattform die ein Stresstest bzgl.einer Rezession und die daraus resultierenden Folgen für ihre Plattform durchgeführt hat, ist Neo Finance - mit positivem Ergebnis (sonst hätten sie es wohl auch nicht veröffentlicht.:

"NEO Finance would maintain positive cash flows at a time of economic downturn even in the case where the volume of loans issued decreases by 40% and number of bad debts doubles."Neo Finance mail

Stresstest Neo Finance
Stresstest Neo Finance


Eine Verdoppelung der Ausfälle ist schon eine Ansage - find ich gut (also den Stresstest und das Ergebnis nicht eine eventuelle Verdoppelung der Ausfälle - damit hier keine Missverständnisse aufkommen ) Wäre schön wenn noch mehr Plattformen bzw. Anbahner ausser Neo Finance so etwas durchführen würden! ...weiterlesen "P2P Plattformen Gedanken, Gerüchte & Fakten April/19 – Licht und Schatten, ab nach Kroation aber wo bleibt die Transparenz?"

4

P2P XIRR Rendite Sieger & Portfolio Erfahrungen Top 5 Envestio fast 19%, Mintos über 16%, Fast Invest, Grupeer & Finbee und Reinvest24 & Viventor als Neueinsteiger dazu alle 16 Plattformen von mir im Kurzdurchlauf mit News, Status und aktueller Rendite

Die P2P XIRR Sieger und meine Plattform Erfahrungen

Envestio dominiert die Top 3 weiterhin mit einem mehr als ordentlichen XIRR von fast 19%. Mintos hat sich zwar auf über 16% auf Platz zwei wieder berappelt aber da ist keine Luft mehr nach oben. Grupeer hat Fast Invest vom dritten Platz verdrängt, mal sehen wie lange...
Performance Sieger IZF/XIRR:
Erster mit 18,77% - Envestio
Zweiter mit 16,34% - Mintos
Dritter mit 14,33 % - Grupeer

Mein Spaßsieger: Immer noch Neo Finance  ....

Vorwort

  • Ich habe angefangen mich ein wenig bei YouTube auszuprobieren
  • Zwei neue Plattformen kamen mit Reinvest24 und Viventor dazu
  • Die "große" P2P Umfrageauswertung ist mit dem dritten Teil nun abgeschlossen
  • Wie bekomme ich das hier nur noch kürzer und knackiger hin - es muss was geschehen es wird mir sonst einfach zu viel ...

Meine Plattform Neuigkeiten

Mintos

  • Über Mintos allein könnte man vermutlich jeden Monat locker einen Artikel füllen, sie beherrschen das PR Geschäft mittlerweile hervorragend.
    Daher nur kurz die aus meiner Sicht wichtigsten Neuigkeiten:

...weiterlesen "P2P Portfolio Report April2019 – Katzen und Neuzugänge 15&16 aka ReInvest24 + Viventor"

Auswertung der "großen" P2P Investoren Umfrage - Das Finale mit: Die manchen unbekannten 29 Aussenseiter Plattformen dazu viele P2P Risiken, die Buyback Ausfall Verlusterwartungen & das leidige Moral Thema?

Dritter und damit letzter Teil

Endlich ist es soweit und ich kann euch den dritten und damit abschließenden Teil meiner Umfrage Auswertung präsentieren.
Wer den ersten Teil  oder den zweiten Teil noch nicht kennt, nachlesen lohnt sich.

Wie gehabt, neben den nackten Zahlen spicke ich die Ergebnisse mit meinen Thesen und Kommentaren und bin natürlich dankbar für Euer Feedback dazu. Gerade das Thema "Moral" könnte ja dem ein oder anderen auch eine Kommentar Wert sein, nur zu, ich würde mich freuen!

Abseits des P2P Mainstream - Die Geheimtipps?

Fangen wir erst einmal mit der Sonnenseite des heutigen Beitrags an, bevor wir ins Risiko gehen und mit der Moral in die Schattenseiten der P2P Welt absteigen.

Ich habe die Umfrage natürlich auch genutzt um für mich (und mein Blog) den Blick über den Tellerrand zu bekommen. Wenn man sich etwas länger mit P2P beschäftigt, kennt man ja die üblichen verdächtigen wie Mintos, Bondora und so weiter, dabei gibt es weit aus mehr Plattformen abseits des Mainstream, unbekanntere  Plattformen mit Teils spannenden Konzepten und/oder attraktiver Rendite. Daher hatte ich gefragt was die Teilnehmer hier empfehlen können. ...weiterlesen "Die P2P 2018 Umfrage Auswertung 📊 (3v3) “Geheimtipps”, Risiken, Totalausfall und wo bleibt die Moral?"