Schlagwort-Archive: passives einkommen

Investiert mit Fremdkapital in 42 P2P Plattformen kann das gut gehen? – P2P Cafe [#27]

In der Folge 27 des P2P Cafés ist Ömer aus Wien zu Gast der nicht nur mit 80% seines Gesamtvermögens, sondern auch noch mit reichlich Fremdkapital in 42 P2P Kredite Plattformen sein Geld angelegt hatte! Ob das gut ging, welche Erfahrungen er mit den einzelnen Plattformen gemacht hat und ob sich dies für ihn gelohnt hat, erfahrt ihr in unserer heutigen Podcastfolge.

Natürlich sind Lars Wrobbel und ich auch kurz durch die aktuellsten P2P Themen marschiert.

Diese Folge haben wir live gestreamt und euer Feedback und Fragen aus dem Telegram Chat gleich mit aufgegriffen!

Unser Werbepartner ist Estateguru bei denen wir auch beide zufriedene Anleger sind und ihr über meinen link die genannten 0,5% Bonus auf eure ersten Investments in besicherte Immobilienkredite bekommt.

Zwei Jahre P2P Cafe feiern wir mit einem P2P Cafe Hörer Gewinnspiel & Extra Bonus!
Estateguru Neukunden die mindestens 1000 € ab heute bis zum 30.04.2021 investieren erhalten  noch einen zusätzlichen 25 € Bonus zu den im April erhöhten 1% Cashback für alle Neukunden und unter allen Investoren die meinen oder Lars Estateguru Link verwendet haben und auch 1000 € bis Ende April anlegen verlosen wir zusätzlich noch  3 x 100€

In den ausführlichen Shownotes finden sich wie gehabt alle links zu den erwähnten ETFs, Plattformen und Quellen.

Viel Spaß mit der Folge

direkt anhören: Weiterlesen

Die Chancen von P2P Investments – Die positiven Seiten näher beleuchtet

Vorneweg

Im Rahmen des Podcast zu Chancen und Risiken von P2P Krediten mit Daniel habe ich sowohl mein Lieblingsthema Risiken als auch Chancen von P2P Investments vertieft und die Ergebnisse dann ebenso für mein Blog in einem weiteren Grundlagen Artikel festgehalten. Das Thema Chancen ist für mich als Berufs Pessimist gar nicht so einfach aber ein paar habe ich dann doch tatsächlich gefunden.

Die Renditen

Natürlich ganz vorne vor allem anderen steht die Rendite – so ist eine Rendite um die 10 % vor Steuern absolut nicht unrealistisch.

Photo by takis kolokotronis from FreeImages

Photo by takis kolokotronis from FreeImages

Das kommt natürlich darauf an wie breit man seine Investments streut und wie sie in den unterschiedlichen P2P Klassen gewichtet sind.
Bei Immobilienkrediten ist es ein bisschen weniger, bei Geschäftskrediten in Irland auch durchaus noch mal ein weniger. Dafür bei Konsumentenkrediten im Baltikum deutlich höher, da ist ein XIRR (Was ist das?) von 13 % durchaus erreichbar. So gibt es Plattformen wie Envestio mit einem XIRR  von über 19% aber auch bewährte Schwergewichte wie Mintos ist ein XIRR von ~13% durchaus realistisch erreichbar
Weiterlesen