Schlagwort-Archive: Vorstellung

Neo Finance – (k)eine P2P Plattform für Angsthasen? Inkl. Interview mit Justinas Kodžius

Das Unternehmen

Neo Finance ist kein echter Newcomer mehr und bereits seit 2015 am Markt aktiv. Für eine P2P Plattform damit schon fast ein alter Hase 😉
Ihren Firmensitz liegt, wenig überraschend in Litauen sie haben eine EMI Lizenz der Bank von Litauen und werden auch von dieser auch überwacht – so etwas schafft natürlich gleich ein entsprechendes Vertrauen. Ein zweistelliges Mitarbeiterteam Artikel als Video schauenkümmert sich um die selbst entwickelte Plattform und das Kerngeschäft und auch das Reporting der Unternehmenskennzahlen sieht ordentlich aus. Knapp 6000 Investoren und 25 Millionen an abgewickelten Krediten lassen auch auf eine entsprechende Erfahrung schließen. Sicherlich keine der ganz großen Plattformen aber gutes Mittelfeld.

Warum ist NEO Finance für mich interessant

Mindestens zwei Besonderheiten gaben dann für mich den Ausschlag ein Invest auf dieser Weiterlesen

Envestio – P2P mit Fisch 🐟 und Kryptomining Ξ

Envestio Envestio wurde laut eigenen Angaben 2014 gegründet und ist als P2P Plattform seit Ende letztem Jahr aktiv. Also noch sehr jung. Man findet bisher noch wenig Berichte über die Plattform und auch in den Foren sind wenig Informationen zu finden. Die bisherigen sind alle positiv. Pünktliche Zinszahlungen und kein bekannter Ausfall.

Die Firmengründer wurden auch schon von anderen Bloggern besucht und es erschien auch bereits ein Interviews mit Mitarbeitern von Envestio. Das sind schon mal gute Voraussetzungen dafür das ich überhaupt bereit bin mal einen Anfang dort zu wagen.

Envestio hat seinen Betireb heute 22.01.2020 wohl „eingestellt“ und es könnte ein Betrug vorliegen!

Über einen direkten Kontakt zu Envestio habe ich dann einfach mal ganz direkt nachgefragt wieso ich ihnen vertrauen soll: Weiterlesen

Bulkestate die perfekte Ergänzung zu Estateguru?

Meine Motivation

Bulkestate P2PSchon länger suche ich noch eine Alternative zu Estateguru, mit denen ich großen und ganzen zufrieden bin, aber die ein oder andere Kleinigkeit – wie die schleppende Informationen bei Verzügen – gefallen mir dann doch nicht und grundsätzlich ist Diversifikation auch nie ein Fehler.
Schon geraume Zeit beobachte ich deshalb unter anderem auch Bulkestate. Die Erfahrungen andere Investoren im P2P Foren sind bisher durchweg positiv und es hat wohl auch bis heute keinen Ausfall eines Projektes gegeben, natürlich relativiert sich das durch die bisher kurze Zeit am Markt. Zusätzlich wurden mir auch noch zum erstenmal als Blogger 50 € als Prämie für einen Artikel angeboten (der auch ein Verriss sein könnte ;)), das war dann in Summe Motivation genug mit Bulkestate eine neue P2P Immobilienplattform mit in meinen P2P Zoo aufzunehmen.

Was ist Bulkestate

Ursprünglich aus Lettland kommend und bereits seit 2016 am Markt ist der Firmensitz nun in Estland wo sie auch eine Lizenz für Finanzinstitute besitzen. Sowohl die Webseite als auch das was man im Umfeld über Bulkestate liest wirkt seriös mir ist hier nichts aufgefallen was mich misstrauisch macht. Die Gründer sind aktiv und auch bereits persönlich in Erscheinung getreten unter anderem bei Messen (in Deutschland auf der Investa) und wurden auch schon vor Ort besucht. Das alles reicht mir erst einmal als Nachweis einer realen Firma das stimmt mich deutlich optimistischer als z.B. mein Eindruck bei Fast Invest. Weiterlesen

Fast Invest Review – P2P aus England in Euro und irgendwie doch Baltisch?

Fast Invest ist mein jüngster Sproß meiner P2P Plattformen und in vielen Dingen auch etwas „besonderes“ mit Sitz in England und interessanten Krediten aus vier Ländern.
Das wurde schon wieder länger deshalb spendierte ich dem Artikel eine:

UPDATE NOV 2021

Seit 5 Monaten warte ich auf eine Auszahlung bei FastInvest – nicht nur das, man kann auch freies Kapital nicht mehr komplett auszahlen. Ich sehe mein Geld massiv gefährdet und muss es wohl abschreiben daher kann ich niemand empfehlen zu investieren! (weiter Gründe siehe ganz unten!)

Fast Invest fails to process withdrawal requests in time. Investor’s money is at risk. Don`t invest!

Das Unternehmen

Fast Invest fails to process withdrawal requests in time. Investor’s money is at risk.

Die Macher hinter der recht jungen Plattform (2015/16) Fast Invest kommen wohl alle aus Litauen, wobei sich dazu kaum Belege finden (Homepage, Firmenverzeichnis) und haben diverse „SATELLITENBÜROS“. Der offizielle Hauptsitz von FI ist in England im Kao Hockham Building, Edinburgh Way, Harlow, Essex CM20 2NQ, wenn man da nun genauer in Google Maps hinschaut sieht man das die eine „office box“ ist, ob man da dann tatsächlich jemanden vor Ort antreffen wird …? Seit kurzem (Juli 2018) wurde der Firmensitz nach London verlegt in die 25 Canada Square Canary Wharf London E14 5LB leider gibt es da kein Streetview eine Leserin hat berichtet das dies allerdings wohl auch ein virtuelles Büro darstellt – sprich der eigentliche Hauptsitz in Litauen ist.

Immerhin, mehrere Quellen haben bestätigt das die Personen dahinter (vor allem die CEO) auch tatsächlich existieren und ich als positiv gestimmter Mensch,  davon ausgehe das das Konstrukt einfach der schönen neuen Arbeitswelt oder Steuerlichen Kniffe oder Ressourcenverfügbarkeit oder was auch immer geschuldet ist?

Update: Der Hauptsitz in Litauen wurde nun besucht und dort wird die Plattform auch aktiv weiter entwickelt – man hat noch viel vor. Meine Vorbehalte das Fast Invest nur auf dem Papier existiert sind damit ausgeräumt.
Update 2: Ein ziemlich negativer Bericht zu Fast Invest der mich nachdenklich stimmt ist aufgetaucht –anschauen vor einem Investment! Alle Updates vor einem Invest lesen!

Fast Invest CEO Quelle: https://www.fastinvest.com/de/press-kit/images-videos#lg=1&slide=14

Fast Invest CEO

Auch das Angebotene von umfangreiche Hochglanz Pressematerial der Firma lässt auf ernsthafte Absichten schließen.

Apropo CEO, wie ich finde hat Frau Vaitkune einen interessanten Lebenslauf von einer Künstlerin zur Fintec Unternehmerin – lest selbst das Interview vom Juni 2018 mit ihr in einem europäischen Startupmagazin: Interview mit Simona Vaitkune, CEO

Weiterlesen