Sind 40% Kryptowährungen zu viel im Portfolio? Mary im P2P Cafe #31

Krypto Lending und Cashback In der Folge 31 des P2P Cafés ist Mary zu Gast. Das Herz der Aktien, P2P und Krypto Investorin schlägt vor allem für Cashback!
Wir lernen von ihr die Vorzüge von Cashback Karten und Krypto Lending kennen. Sie bringt mit ihrem Elan und ihrer Kryptowelt Neugier ordentlich Schwung in unsere Sendung. Eine echte Macherin! Trotzdem müssen wir mit ihr darüber diskutieren, ob nicht 40 % Kryptowährungen im Portfolio bereits eine toxische Größe darstellt. Zwei Wochen nach dem Interview kennen wir die Antwort 😉

Natürlich sind Lars Wrobbel und ich auch kurz durch die aktuellsten P2P Themen marschiert.

Unser Werbepartner ist passend zur heutigen Folge CoinLoan einfach Euros & Kryptos verleihen mit bis zu 12% Zinsen – Exklusive Verlosung unter allen Anmeldern über unsere Links bis Ende Juni einmal 30 Dollar in XMR (Monero) gewinnen! Neukunden wir teilen uns die Affiliate Einnahmen ( 50% für jeden!)

In den Shownotes finden sich wie gehabt auch alle links zu den erwähnten Plattformen und Seiten.

Viel Spaß mit der Folge und den Shownotes:

oder gleich direkt anhören:

P2P Kredite Cafe Shownotes

Die P2P Kredite Neuigkeiten von Lars & Thomas

P2P Kredite Themen Thomas

Zum letzten P2P Cafe über Juicy Fields „100% Rendite im Jahr oder einfach nur Scam?“ gab es einen bösen Kommentar – man kann es einfach niemand recht machen.

Ein wenig Geld  habe ich bei Mintos abgezogen, die Zinssätze sind mir für die Risikoklassen mittlerweile einfach zu niedrig. Unter 10% mag ich nicht in unbesicherte P2P Buyback Kredite großartig anlegen.
Deswegen habe ich auch bei Omaraha nachgelegt. Die bieten noch ehrliches P2P mit Krediten die ausfallen und nur teilweise rückgekauft werden. Allerdings sehr sperrige Oberfläche und eine eher kleine Plattform.

Ebenso ordentlich nachgelegt habe ich bei Lendermarket (mein Plattform Review über sie) hauptsächlich natürlich wegen der 2% Cashback Aktion für frisch eingezahltes Geld, diese gilt noch den ganzen Monat!

Und dann noch der angesprochene Esketit Artikel „ein Review mit Interview ihres CEOs“ der vorläufig letzten Mintos Ausgründung in meinem Portfolio.

P2P Kredite Thema Lars

Lars hat nichts abgezogen, sondern nur fleißig nachgelegt und das gleich deutlich bei dem Wachstumsstar Robocash. Und auch bei EstateGuru hat er weiter aufgestockt.

Bei Twino hat er sein Ziellevel erreicht und tatsächlich wieder Lust auf eine neue Plattform bekommen. Ihn haben es, wie auch mir die ein oder andere Mintos Ausgründung angetan. Vor allem Esketit, auch wenn da noch nicht alles rund läuft, machen die auf ihn einen guten Eindruck.

Und bevor wir hier zu euphorisch werden, kommt Lars noch mit seinem neusten Artikel über seine P2P Kredit Verluste um die Ecke. Da ist einiges zusammengekommen, aber weniger als er dachte im Verhältnis zu den Erträgen.  Im Podcast reden wir uns die genauen Zahlen von der Seele hört also rein.

Unser Gast Mary stellt sich vor

Dann geht es endlich mit unserem Nordlicht Mary Money los. Faszinierend, was sie schon so alles gemacht und ausprobiert hat. Dabei hat das in einem Urlaub so harmlos mit einer Amazon Kindle Flatrate gestartet. Die erste Zeit hat sie auch tatsächlich grundsolide mit Finanzbüchern lesen verbracht aber ist danach dann sofort in das CFD Trading eingestiegen! Respekt! Dazu ein kurzer Einschub:

Was sind CFDs und wieso hat das nichts mit investieren zu tun?
CFDs (Contracts for Difference oder Differenzkontrakte) sind hochspekulative Derivate und eignen sich lediglich für ausgesprochen gut informierte Anleger besser Spekulanten. 80 % der Privatanleger machen mit den gehebelten Produkten Verluste. Sobald ein CFD seinen inneren Wert (das hinterlegte Geld) aufgebraucht hat ist er allerdings wertlos und das kann sehr schnell gehen, wie auch Mary lernen musste!

Ihre P2P und Krypto Welt

Mary Krypto Cashback & krypto lending Fan

Mary Krypto Cashback Enthusiastin

Kurz beleuchten wir auch ihre P2P Investments. Sie hat dank der hervorragenden Werbung sehr klassisch  mit Auxmoney gestartet! Mittlerweile ist sie zufrieden bei Swaper und Mintos angekommen.

Aber bald schon tauchen wir in ihr Lieblingsthema ein im Gegensatz zu Ronald und den ersten beiden Krypto Folgen (Die Krypto Basics Blockchain & Co.  und alles zu smart contracts (Defi)) in denen wir die Grundlagen erklären. Ist Mary klar pragmatischer und experimentierfreudiger.
Sie verkörpert den Typ „Ich  probier einfach alles mal aus und werde dabei nicht gierig“ Investorin, die für die schöne bunte neue Krypto Welt brennt.

Vor allem aber liebt sie Cashback und das nur noch mit der schicken Crypto.com Karte. Warum Farbe und Werkstoff auch noch wichtig ist bei Kreditkarten, erfahrt ihr dann ganz nebenbei im Podcast inklusive einem Pro Tipps von Lars für Autofahrer!

Zeit für einen kurzen Exkurs zu Crypto.com Marys Lieblings App & Cashback Visa Karte:

Was ist Crypto.com
Gegründet 2016 in Honkong mit weltweit mittlerweile über 10 Millionen Kunden am Markt. So  bieten Sie nicht nur eine Kryptobörse an, in der ihr über 100 Kryptowährungen handeln könnt. Sondern auch einige Zusatzprodukte wie liquidity, staking und Lending an. Als Zahlungsmittel haben sie ihren eigenen Crypto.com Coin (CRO) der vor allem bei den von ihnen ausgegebenen VISA Kreditkarten eine Rolle spielt.
Was hat es mit dem Crypto.com Cashback auf sich?
crypto.com Krypto lending Krypto cashback app

crypto.com app

Die besagte VISA Karte hat bereits in der komplett kostenlosen blauen Variante ein 1% Cashback in Form von CRO integriert, die können dann wieder in Euro umgewandelt werden oder eben gestakt, supercharged oder auch verliehen werden.

Deutlich mehr Cashback bis zu 8%, gibt es bei den Karten, bei denen ihr CRO hinterlegen müsst, um diesen Vorteil zu erhalten.
Zusätzlich gibt es dann auch noch Spotify, Netflix, Amazon Prime, Airport Lounge Key und höhere Lending Zinsen plus extra CRO staking.

Mehr Details zu den Karten.

Über meinen crypto.com Link bekommst du 25$ in CROs
(
Code: q8jgkq7n8y ), sofern du die Registrierung abschließt und eine Mindestanzahl CROs erwirbst z.B: um diese für die kleinste Karte zu staken (die sind dann nicht weg).

Supercharger, Syndicates, Staking, Liquidity und Krypto Lending – wtf?

Natürlich ist das erst der Anfang mit der Visa Karte. Nur Cashback wäre ja langweilig so kann man mit den Coins ja noch viel mehr anstellen. Wer wissen will was Supercharger und Syndicates sind, hört sich den Podcast an Mary erzählt uns viel darüber! Danach solltet ihr auch wissen, wie einfach staking funktioniert.

Das wird schon nicht passieren und wenn doch?

Ohne zu Ahnen was diese Woche der Kryptomarkt uns für (negative) Überraschungen bereitet hat, machen wir ein einfaches Gedankenexperiment mit Mary. Wie würde Sie sich fühlen, wenn es morgen crypto.com nicht mehr gäbe und alle Coins weg einfach weg wären?

Statt alles das alles weg ist, könntet ihr da auch einfach mal 50% weniger Marktwert eintragen, wenn das euch realistischer vorkommt. Definitiv eine gute Maßnahme um zu überprüfen, ob ihr euch noch mit eurem Investment wohlfühlt. Kann ich jedem empfehlen das gelegentlich mit euren Positionen im Portfolio durchzuspielen!

40% Kryptos kann man damit noch ruhig schlafen?

Wir fühlen Mary auch auf den Zahn, ob dies mit einem Kryptoanteil im Portfolio von 40% noch der Fall ist und ob sie das weiter forcieren will. Immerhin ETFs und vor allem auch viele Einzel Aktien spielen durchaus eine größere Rolle in ihrem Portfolio. Und dank des Neobrokers Traderepublikc  (meine persönlichen Brokerempfehlungen)  investiert sie frisches Geld auch fleißig weiter in den Aktienmarkt, Lars berichtet von seinen Gegenmaßnahmen damit ihm das nicht aus dem Ruder läuft!

Shitcoins

Panckae und noch mehr Shitcoins?

Das Thema was ihr allerdings viel mehr Freude bereite sind einfach die Kryptos. Wie auch Lars investiert sie manchmal einfach in Dinge, die sie zuerst einmal nicht in Gänze versteht und versucht auf diese Art herauszufinden wie sie funktionieren. Bestes Beispiel „pancake“ wahrlich eine schräge Geschichte! Und da dies in der Kryptowelt auch mit kleinen Beträgen geht, ist das eine durchaus günstige Strategie, um Wissen aufzubauen!

Lars ist es ja sehr wichtig das sein Geld arbeitet und das sollen dann natürlich auch seine Kryptos tun. Mary hält dies ganz genauso, daher darf natürlich das Thema Krypto staking und Lending nicht fehlen. Und wir landen auch da wieder schnell bei Crypto,com. So richtig einfach geht das allerdings mit CoinLoan bei denen nicht nur Mary sondern auch wir ein paar Euros liegen haben.  Ein kurzer Einschub wie einfach Krypo Lending funktioniert und wie die Kredite und damit unser Geld abgesichert ist:

Was ist CoinLoan?

Gegründet 2017 in Estland (Talinn) ist ihr Firmensitz. Sie treten als reguliertes Finanzinstitut, das von der estnischen Finanzaufsichtsbehörde lizenziert und weltweit tätig ist, auf. Auch bei ihnen können verschiedene Coins gehandelt werden. Aber vor allem auch Krypots und Euros verliehen bzw. geliehen werden. Und das zu attraktiven Zinsen gerade bei Euros von bis zu 12,3% und täglicher Verfügbarkeit. Auch CoinLoan hat einen eigenen Coin den CLT.

Wie funktioniert das Krypto Lending und die Sicherheiten bei CoinLoan?
CoinLoan Krypto lending

CoinLoan Krypto Lending Zinssätze

Aus Anlegersicht überweist ihr eure Euros (oder transferiert eure Coins) zu CoinLoan und schiebt diese dann von eurer wallet (dem Konto) in die zu verleihende Währung und das war es dann schon. Monatlich werden die Zinsen gutgeschrieben und eure Einlagen sind täglich verfügbar.

CoinLoan verleiht dann euer Geld in beliebigen Kryptowährungen an Interessenten. Diese müssen zum Leihen allerdings eine Sicherheit von Coins wie Ethereum oder Bitcoin hinterlegen, und zwar deutlich mehr als sie sich Ausleihen wollen. Sie können höchsten 70% des eingebrachten Wertes an Kredit bekommen (LTV). Sollten die hinterlegten Coins im Wert fallen besteht eine Nachschusspflicht bzw. im Zweifel werden sie dann auch (rechtzeitig) liquidiert.

 Exklusive Verlosung unter allen Anmeldern über unsere Links bis Ende Juni einmal 30 Dollar in XMR (Monero) gewinnen – Neukunden wir teilen uns die Affiliate Einnahmen ( 50% für jeden!) 

Steuern und wo die Krypto Risiken lauern

Auch wenn das Cashback sammeln, Lending, staking und Coins traden teils total einfach ist und sich alles auf wundersame weiße (noch) vermehrt irgendwann kommt die Steuer. Da macht es sich Lars einfach mit Cointracking.info  (10% Rabatt auf alle Account Upgrades mit meinem Link) das per Schnittstelle alle Steuerdaten aus den Plattformen und Anwendungen direkt abgreift. Aus diesen erstellt es dann einen passenden Steuerbericht.

Wir reden auch über kommende Risiken wie die Regulierung ohne zu Ahnen, das die unter anderem diese Woche den Krypto Markt tatsächlich auf Talfahrt geschickt hat. Und dieses Mal waren es erneut „nur“ die Chinesen die ihren Banken verboten haben Geschäfte mit Kryptogeld zu machen. Was passiert erst, wenn die USA hier mal aktiver wird?

Auf der anderen Seite gibt es dann allerdings durchaus Bestrebungen selbst der Europäischen Investitions Bank (EIB ) Anleihen auf der Ethereum Blockchain auszugeben.- Andere wie Exporo dagegen gehen aus Kostengründen bereits wieder weg von ihr und nutzen proprietäre Lösungen.

Daher bleibt es spannend welche Coins sich durchsetzen für Smart Contracts, Lars hat sich deshalb auch schon breiter aufgestellt und z. B. Binance (BNB) coins in seinem Portfolio. Ich schwanke noch und Mary hat nicht nur die – war ja klar.

Warum sind Kryptos immer noch für viele so ein unbekanntes Wesen

Obwohl Mary fast schon missionarisch unterwegs ist und das Krypto Wort bei Clubouse und Instagram teilt, schafft sie es kaum ihr direktest Umfeld zu bekehren! Immerhin ein paar zarte Pflänzchen sind wohl am Wachsen. Und für die ersten Schritte gefällt ihr die „blaue“ Bison App (Neukunden +10€ in Bitcoin!) ganz gut. Die Crypto.com Welt und App ist da sicher erst mal „too much“.

Die Umfrage Auflösung sind Frauen die besseren Anleger?

Die Frage war ob weibliche Fondsmanager die besseren Investoren sind als rein männliche Investoren oder Teams. Zeit für die Herren der Schöpfung auch an der Ecke runter von ihrem hohen Ross zu kommen, sie wurden klar von den Frauen geschlagen und selbst gemischte Teams sind noch besser als ein reiner Männerverein! Und 0,43% p.a. sind auf lange Sicht gar nicht mal so wenig.

Finale

Und damit sind wir mit unserer heutigen Folge mit Mary, die wirklich für das Thema brennt und es schafft sogar mich für das ein oder andere Thema zu begeistern, durch. Ich hoffe auch für euch, war etwas Inspirierendes dabei.

Im Telegram Kanal von Lars bekommt ihr alle Informationen zu zukünftigen P2P Cafes und (virtuelle) Community Treffen mit – anmelden lohnt sich!

 Abonniert uns bitte bei eurem Lieblingshost und lasst uns auch gerne eine Bewertung auf Itunes da – ihr wisst ja damit unterstützt ihr einfach & direkt unsere Arbeit! 

Wie immer freuen wir uns über euer Feedback und gerne bei uns melden, wenn ihr auch unser Gast sein möchtet. Und scheut euch nicht eure Fragen zu stellen.
Lust auf mehr – alle P2P Cafe Folgen im Überblick…

15€ bei TWINO
Bei einer der ersten regulierten P2P Kredite Plattform mit der Lizenz von der lettischen Finanz- und Kapitalmarktkommission (FCMA) gibt es einen feinen Neukundenbonus. Nutzt meinen TWINO Link und erhaltet 15€ , sofern du die Registrierung abschließt und mindestens 100€ anlegst.
Disclaimer
Investitionen in P2P-Kredite, ETFs, Aktien, Start-ups und Kryptos unterliegen einem hohen Risiko!
Beachte bitte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf fast allen P2P, Crowdfunding und Kryptolending Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links zu den Plattformen sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen oft du Vorteile hast und ich eine kleine Provision erhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.