Krypto Lending Tutorial – 3. Teil Anlagestrategien und Diversifikation

Im Finale des Krypto Lending Tutorials gibt uns Tobias noch einen Einblick in seine Anlagestrategie und zeigt uns auf, wieso es Sinn macht in Batchs anzulegen. Eins meiner Lieblingsthemen die Diversifikation darf beim Kryptolending natürlich auch nicht fehlen. Und wie immer hat er uns wieder ein paar seiner Lending Plattformen mitgebracht. Und nicht zu vergessen, der Ausblick aufs schnelle Geld mit DeFi und Yield Farming!

Hallo liebe Krypto Enthusiasten und Willkommen zum dritten und letzten Teil meines Krypto Lending Tutorials! Super, dass du wieder dabei bist!
Das letzte Mal haben wir uns zusammen angesehen wie Krypto Lending funktioniert und worauf du besonders achten solltest. Der heutige Teil hat es nochmal richtig in sich: heute stelle ich dir noch einige zusätzliche Plattformen für Krypto Lending vor, ich teile meine Ansätze zur Diversifikation und Risikoabsicherung mit dir und ich möchte etwas über mögliche Anlagestrategien mitgeben. Als kleinen Bonus gibt’s zum Abschluss noch einen kleinen Ausflug in die Welt der dezentralen Krypto Welt (DeFi).
Solltest du den ersten Teil oder zweiten Teil noch nicht kennen, ist es am Besten wenn du diese zuerst liest!
Wie immer interessieren mich deine Kommentare und Feedback sehr! Einfach wie bisher unter dem Beitrag, per Telegram oder auch bei Twitter.
Let´s go!

Welche Asset Allocation und Diversifikation?

Eine meiner fundamentalen Grundregeln generell beim Investieren ist Diversifikation. Ab einem bestimmten Punkt ist es aus meiner Sicht ratsam, seine Werte auf unterschiedliche Anlagen aufzuteilen. Das fängt bei der sogenannten Asset Allocation an, also dem Aufteilen des Vermögens in unterschiedliche Anlageklassen (Aktien/ETFs, Rohstoffe, P2P, Krypto­währungen, Immobilien, Bar- oder Giralgeld, …). Ich wende dieses Prinzip aber auch auf die einzelnen Anlageklassen an.

Konkret bedeutet das, dass ich unterschiedliche Plattformen für das Lending von Kryptowährungen nutze. Selbst wenn ich bei einer Plattform etwas weniger Rendite bekomme, teile ich auf. Ich will auf keinen Fall in die Situation kommen, bei einer Plattform „all in“ zu gehen und Gefahr laufen, meine ganzen Coins durch einen Hack oder etwas ähnliches zu verlieren.

Natürlich lohnt es sich nicht, 50€ in Bitcoin auf unterschiedliche Plattformen aufzuteilen. Du solltest auch immer die Nebenkosten wie Transaktionsgebühren beachten. Frage dich doch einfach selbst mal: wenn die Plattform XY morgen zusammen mit allen meinen Coins weg wäre, wie würde ich mich fühlen? Wie groß wäre der Schaden zum Beispiel prozentual in dieser Anlageklasse oder sogar für mein Gesamtvermögen? Das Ergebnis dieser Überlegung wird dich zur passenden Diversifikation bringen.

Der Diversifikationsgedanke bedeutet für mich auch, dass ich einen Teil meiner Kryptowährungen nicht ins Krypto Lending gebe. Auch das ist für mich Risikostreuung. Ich verwahre diesen Teil der Kryptos auf einem Offline Hardware Wallet, auch wenn diese dann keinen Ertrag bringen.

Was ist ein Hardware Wallet?
Wie du weißt, existieren Kryptowährungen ausschließlich digital. Daher braucht es ein sogenanntes „Wallet“, also eine digitale Geldbörse. Bewahrst du deine Coins auf einer Lending Plattform oder Krypto Exchange auf, betreibt die Plattform das Wallet für dich. Das ist vergleichbar mit einem Bankkonto.

Darüber hinaus hast du auch die Möglichkeit ein oder mehrere eigene Wallet(s) zu besitzen. Dazu installierst du eine Software auf dein Mobiltelefon oder deinen Computer. Dann kannst du die Coins dorthin schicken und hast selbst die Kontrolle darüber. Du bist allerdings auch komplett selbst für die Sicherheit deines Wallets verantwortlich. Man nennt solche Wallets auch „Hot Wallet“, weil sie mit dem Internet verbunden sind.

Um nun sicherzustellen, dass kein unbefugter Zugriff über einen Hack oder anderen unbefugten Zugriff auf deinen Rechner oder Mobiltelefon in dein Wallet stattfindet, kannst du sogenannte „Cold Wallets“ oder eben Hardware Wallets nutzen. Ein Hardware Wallet hat oft Ähnlichkeit mit einem USB Stick. Es enthält einen Sicherheitschip der dafür sorgt, dass nur über einen PIN Code bzw. Passwort auf das Wallet zugegriffen werden kann. Da das Hardware Wallet eigentlich nie mit dem Internet verbunden ist, ist es, und damit deine Kryptowährungen die darauf verwahrt werden, vor Cyber Attacken geschützt.

Gute Hardware Wallets wie z.b. die von Ledger kosten je nach Ausführung ab 60€.

Grob gesagt ist eine meiner fundamentalen Strategien also: Diversifikation innerhalb der Diversifikation. Damit bin ich bisher sehr gut gefahren. Es lässt mich ruhig schlafen, weil ich weiß: egal was mit einem Asset oder einer Plattform passiert, es ist immer „nur“ ein kleiner Teil meines Gesamtportfolios betroffen.

Welche Krypto Lending Anlagestrategien gibt es?

Die folgenden möglichen Ansätze einer Anlagestrategie lassen sich nicht nur auf den Krypto Bereich anwenden, sondern z.B. auch auf Aktien oder ETF Anlagen. Es gibt natürlich auch noch viele andere mögliche Strategien. Das wichtigste an dieser Stelle ist: überhaupt eine Strategie zu verfolgen! Ohne Strategie hast du in sich ändernden Marktsituationen keine Orientierung. Dann handelst du rein aus dem Gefühl und wahrscheinlich auch aus deinen Emotionen heraus. Das führt oft zu unklugen Entscheidungen. Vermeide das, indem du am Anfang eine Strategie festlegst und dich dann auch dran hältst. Die folgenden Strategien eignen sich besonders gut um sich mit der Zeit ein solides Krypto Portfolio aufzubauen.

Was ist Dollar Cost Averaging?

Das Dollar Cost Averaging (kurz DCA) ist eine gute Strategie, wenn man in ein Asset investieren will bei dem eine Preisvorhersage sehr schwer oder nicht möglich ist. Der Krypto Space ist definitiv ein Markt voller solcher Assets.
DCA funktioniert so: du nimmst den Betrag den du in das Asset investieren willst und teilst ihn auf eine bestimmte Zeitdauer auf. Du investierst dann immer zur gleichen Zeit den gleichen Betrag in das Asset. Alternativ kannst du auch eine feste Sparrate festlegen und diese einfach regelmäßig ausführen oder noch besser automatisiert ausführen lassen.

DCA – ein Beispiel
Du möchtest im nächsten Jahr 2500€ in Bitcoin (BTC) investieren. Das bedeutet, du kaufst immer am 15. des Monats für etwa 200€ BTC bei der Börse deiner Wahl. Ganz egal ob der Kurs vermeintlich „gut“ oder „schlecht“ steht. Einfach stur durchziehen.

Mit der Zeit manifestiert sich ein „Durchschnittskaufpreis“ der sich, je länger du DCA machst, auch nicht mehr signifikant nach oben oder unten bewegt. Hast du das Gefühl, dass es eine wirklich gute Zeit ist, kannst du immer noch etwas extra investieren.
Der große Vorteil von DCA ist, dass du aktiv in den Markt kommst. Nicht wenige warten bis zum St. Nimmerleinstag auf den Kursrutsch um dann einzusteigen und haben nach Jahren immer noch nichts erreicht bzw. gekauft.
Bei Aktien, so hat eine Untersuchung von Gerd Kommer gezeigt, ist DCA eher nachteilig. Rein theoretisch profitierst du am Aktienmarkt am meisten, wenn du direkt komplett investierst. Das ist am Kryptomarkt allerdings nicht zu empfehlen.

Anlegen in Batches

Falls du auf der Suche nach einer Strategie bist, die dir Erträge aus deinen Kryptos bringt und dir gleichzeitig etwas mehr Flexibilität gibt, ist diese vielleicht etwas für dich.
Du hast eine bestimmte Anzahl an Kryptowährung die du ins Lending geben willst. Wie wir bereits früher besprochen haben, bekommst du für eine längere Laufzeit bzw. eine feste Laufzeit mit gelockten Coins bessere Zinsen. Aber du verlierst Flexibilität weil deine Assets möglicherweise für Monate nicht für dich zugreifbar sind. Die Lösung könnte dann sein,  deine Coins aufzuteilen und diese nach und nach ins Lending zu geben. Das einen zusätzlichen Vorteil: die in der Zwischenzeit anfallenden Zinsen kannst du gleich wieder mit anlegen falls gewünscht.

Batching – ein Beispiel
Du hast 750 USDC Stable Coins. Du teilst diese in drei Batches zu je 250 auf und legst diese jeden Monat für drei Monate an. So hast du immer spätestens nach einem Monat wieder Zugriff auf einen Teil deiner Coins. Du hast dir eine gewisse Flexibilität bewahrt und profitierst von den höheren Zinsen für die dreimonatige Anlage.

Die Krypto Lending Plattformvorstellung

In diesem Kapitel beschreibe ich die Kryptolending Plattformen in die ich selbst investiert bin. Es gibt noch dutzende mehr. Jede Plattform hat ihre individuellen Vor- und Nachteile. Damit das ganze übersichtlich bleibt, stelle ich die Plattformen in Tabellenform vor.

Crypto.com

Crypto.com ist sozusagen das Schweizer Taschenmesser unter den Kryptoplattformen. Über Crypto.com allein könnte man schon ein ausführliches Tutorial schreiben.

crypto.com Krypto Lending Tutorial cashback app

crypto.com lending & cashback app

Das Startup, das wie man hört in Hong Kong firmiert, bietet eine Vielzahl an Services wie Visa Kreditkarte, Exchange Plattform für Kryptokäufe, Kryptobezahldienste und vieles mehr an. Crypto.com versteht sich als “One Stop Shop“ Plattform rund um das Thema Krypto. Die Plattform ist in den letzten Monaten enorm gewachsen, hat mittlerweile nach eigenen Angaben mehrere Millionen Kunden weltweit und gehört damit definitiv zu den großen Playern am Markt. Die Marketing Budgets sind groß. So ist man z.B. Anfang 2021 eine werbewirksame Partnerschaft mit einem Formel 1 Team eingegangen.

Eines der Flaggschiff-Produkte ist das sogenannte „Earn“ Programm, bei dem man seine Kryptowährungen auf unterschiedliche Art und Weise anlegen kann.Crypto.com hat einen eigenen Utility-Token, den CRO, auf dem zahlreiche Services der Plattform aufbauen. Durch Besitz und Staking von CRO kann man seine Zinsen erhöhen.

NameCrypto.com
URLhttps://crypto.com/
Anzahl angebotene Währungen für LendingKnapp 40
Loyalty LevelsJa
Anlage mit flexiblem ZugriffJa
Anlage über festen ZeitraumJa. Dann mit höheren Zinsen als bei flexiblem Zugriff
Auszahlung der Zinsen in AnlagewährungJa
Auszahlungsrhythmus der ZinsenWöchentlich
Auto-CompoundNein
Mobile AppJa und diese ist sehr umfangreich. Die ganze Plattform wird per Mobile App bedient. Ein Webinterface ist nur für die Handelsplattform verfügbar.
BesonderheitenDie App ist beim Einstieg ziemlich überladen mit Funktionen. Lerne die einzelnen Produkte nach und nach kennen. Ggf. hilft dir die Community weiter.

Über meinen crypto.com Link bekommen wir beide 25$ in CROs
(Code: q8jgkq7n8y), sofern du die Registrierung abschließt und eine Mindestanzahl CROs erwirbst z.B: um diese für die kleinste Karte zu staken (die sind dann nicht weg)

CoinLoan

CoinLoan hatte ich dir schon im ersten Teil des Tutorials vorgestellt. Schau dort nochmal nach, wenn du dich nochmal informieren willst.

Nexo

Über Nexo kannst du mehr im zweiten Teil des Tutorials erfahren. Lies nochmal nach, falls du mehr Informationen benötigst.

Cake DeFi

Cake ist eine Plattform, die zwar das „DeFi“ im Namen hat und auf einer dezentralen Blockchain (DeFiChain) aufsetzt, aber nicht dezentral ist, da es sich bei Cake um eine Firma handelt. Das ist kein Problem, du solltest das nur wissen, falls du eine „echte“ DeFi Plattform erwartest.

Cake wurde etwa Anfang 2019 gegründet und firmiert in Singapur. Co-Founder und CEO ist Julian Hosp, ein bekannter österreichischer Krypto-Influencer. Julian Hosp als Person ist aufgrund seiner Vergangenheit als Unternehmer durchaus umstritten und ich denke jeder sollte sich seine eigene Meinung dazu bilden.

Das Produktportfolio ist derzeit recht überschaubar, aber ausreichend. Mit Liquidity Mining bietet man einen DeFi-artigen Service an. Freezer und Staking sind im Prinzip ähnlich wie Lending. Außerdem gibt es ein eigenes Lending Produkt, in dem Coins in Batches bei den Investoren eingesammelt werden. Außerdem bietet Cake für einige Produkte auch eine Auto-Compound Funktion an. Dabei werden die ausgezahlten Zinsen direkt wieder investiert. Da Zinsen etwa alle 12 bis 24 Stunden ausgezahlt werden, stellt sich hier schnell und einfach ein enormer Zinseszinseffekt ein.

NameCake
URLhttps://www.cakedefi.com/
Anzahl angebotene Währungen für Lending7
Loyalty LevelsNein
Anlage mit flexiblem ZugriffJa
Anlage über festen ZeitraumJa
Auszahlung der Zinsen in AnlagewährungJa
Auszahlungsrhythmus der ZinsenEtwa alle 12-24 Stunden
Auto-CompoundJa, kann eingestellt werden falls gewünscht.
Mobile AppNein
BesonderheitenCake bietet ein paar spezielle, aber trotzdem interessante Lending Produkte an. Die Bedienung ist einfach.

Bei Einzahlung von mind. 50$ erhältst du 30$ in DFI und ich 10$ in DFI, wenn du meinen Affiliatelink nutzt!

Schnell reich werden mit Yield Farming – DeFi?

Zum Abschluss möchte ich hier noch ganz kurz auf das Yield Farming auf DeFi Plattformen eingehen. DeFi bedeutet „Decentralized Finance“ und umschreibt alle Krypto Plattformen die nicht zentral (Centralized Finance – CeFi) durch eine Firma repräsentiert werden. Vielleicht hast du es gemerkt: alle Plattformen die wir hier in diesem Krypto Lending Tutorial besprochen haben sind CeFi, also zentralisiert. Das gleiche gilt für die bekannten Krypto Exchanges wie Binance, Kraken, Coinbase & Co. Die technischen Mechanismen wie DeFi Exchanges und Lending Plattformen im Vergleich zu ihren zentralisierten Pendants funktionieren sind sehr anders. Das zu erklären ist eine eigene Tutorial Serie wert… 🙂

Krypto Lending Tutorials PancakeSwap Yield Farming

PancakeSwap Yield Farming

Was mir wichtig ist: DeFi ist derzeit in vielen Chats und Gruppen im Krypto Space das Gesprächsthema Nummer eins. Es verspricht hohe Renditen, Anonymität und Selbstbestimmtheit. Allerdings sind die Gefahren hier auch wesentlich höher. Du bist komplett selbst für deine Walltes verantwortlich, die Auswahl des richtigen Ökosystems und Plattform ist nicht ohne Risiko. Es vergeht kein Monat in dem sich nicht irgendeine Plattform als Scam herausstellt oder gehackt wird.
Ja, man kann zum Teil unglaubliche Renditen mit DeFi Plattformen machen. Da wir hier aber ein Einsteiger Tutorial haben empfehle ich dir Yield Farming und DeFi nur, wenn du dich wirklich gut in der Krypto Welt auskennst. Es handelt sich hier um den High Risk Bereich im High Risk Sektor Krypto, vergiss das nie!
Der Hang der DeFi Plattformen zu niedlichen Häschen und Kuchen täuscht schnell über die Risiken und Gefahren hinweg.
Solltest du dich auf dieses Terrain wagen liegen (hoffentlich) viele Stunden der Recherche vor dir. 🙂

Fazit

Damit sind wir am Ende des Krypto Lending Tutorials angekommen. Mir hat es sehr großen Spaß gemacht, auch wenn (oder weil??) es eine Menge Arbeit war. Ich hoffe, du konntest etwas für dich mitnehmen, dann war´s das auf jeden Fall wert! Vielen herzlichen Dank, dass du dabei warst. Danke an alle die kommentiert, gepostet, geliked usw. haben. Und zu guter Letzt: vielen, vielen Dank Thomas für die Plattform und die Möglichkeit meine Gedanken hier zu veröffentlichen!

Viele Grüße und viel Erfolg bei allen deinen Vorhaben!
Dein Tobias

Vielen herzlichen Dank Tobias für die umfangreiche Serie! Natürlich konnte ich es nicht lassen und hab auch schon das ein oder andere Konto geöffnet und die ersten zarten Schritte in Richtung Krypto Lending, Staking und Liqudity Mining getan. Zum einen um die Coins nicht unproduktiv in der Wallet liegenzulassen zum anderen natürlich auch weil manches von dem neue fancy „Zeuchs“ irre Renditen verspricht – schauen wir mal was davon auch wahr wird….

Sollte ihr Lust auf mehr Beiträge von Tobias zum Thema Kryptos, Coins & Co. haben, meldet euch gerne bei uns da lässt sich sicher noch was machen. Schließlich steht noch das ganze DeFI Thema aus 😉

Reinvest24 Gewinnspiel & Aktion
Im Rahmen des 34. P2P Cafes läuft ein Gewinnspiel:
Es gibt 2-mal 100 € bei Reinvest24 zu gewinnen!
So verlost Reinvest24 unter allen Investoren die über meinen oder Lars link ihr Konto eröffnet haben und mindestens 200€ insgesamt investierten, jeweils 100€. Das gilt auch für Neukunden, die jetzt erst ein Konto über einen unsere Affiliate links eröffnen und anlegen.
Die Verlosung von Reinvest24 findet am 10. August 2021 statt bis dahin müsstet ihr 200€ investiert haben um in der Lostrommel zu landen. Bislang stehen bei mir die Chancen noch hervorragend – also hurtig… ;)!
Dazu kommt noch 1% Cashback auf alle baltischen Projekte bis Ende August!
Disclaimer
Investitionen in P2P-Kredite, ETFs, Aktien, Start-ups und Kryptos unterliegen einem hohen Risiko!
Beachte bitte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf fast allen P2P, Crowdfunding und Kryptolending Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links zu den Plattformen sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen oft du Vorteile hast und ich eine kleine Provision erhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.