Warum sind besicherte P2P Kredite das bessere Investment? – P2P Cafe mit dem Hobbyinvestor [#29]

Warum sind besicherte P2P Kredite das bessere Investment? In der Folge 29 des P2P Cafés ist Sebastian der Hobbyinvestor zu Gast der seit Jahren erfolgreich in P2P Kredite investiert und einige Erfahrungen dabei gesammelt hat.
Mit ihm diskutieren wir darüber ob und wieso besicherte P2P Kredite das bessere Investment sind und welche Plattformen dafür für ihn überhaupt infrage kommen.

Natürlich sind Lars Wrobbel und ich auch kurz durch die aktuellsten P2P Themen marschiert.

Diese Folge haben wir live gestreamt und euer Feedback und Fragen aus dem Telegram Chat gleich mit aufgegriffen!

Unser Werbepartner ist Estateguru bei denen wir auch beide zufriedene Anleger sind und ihr über meinen link die genannten 1% Bonus auf eure ersten Investments in besicherte Immobilienkredite bekommt.
Und wenn ihr auch bei der nächsten Finanzierungsrunde von Estateguru bei Seedrs mit dabei sein wollt, nutzt meinen Link für die 25£ Startguthaben (Mindestinvest 150 £ in den ersten 30 Tagen  – weitere Details zu Seedrs)

Zwei Jahre P2P Cafe feiern wir mit einem P2P Cafe Hörer Gewinnspiel & Extra Bonus!
Estateguru Neukunden die mindestens 1000 € ab sofort bis zum 30.04.2021 investieren erhalten  noch einen zusätzlichen 25 € Bonus zu den im April erhöhten 1% Cashback für alle Neukunden und unter allen Investoren die meinen oder Lars Estateguru Link verwendet haben und auch 1000 € bis Ende April anlegen verlosen wir zusätzlich noch  3 x 100€

In den ausführlichen Shownotes finden sich wie gehabt alle links zu den Plattformen und Quellen.

Viel Spaß mit der Folge

direkt anhören:

P2P Cafe Shownotes

Die P2P Neuigkeiten von Lars & Thomas

Noch eine neue Plattform bei Thomas – Esketit mit Creamfinance Krediten

So langsam dürfte ich alle Ausgründungen von Mintos eingesammelt haben. Beim letzten Mal war’s ja noch Afranga (hier eine aktuelle Plattform Vorstellung), habe ich nun mit Esketit die Nummer 5 ins Portfolio aufgenommen.

Die in Irland firmierte Esketit hängt zu 100% an Creamfinance die es seit 2012 gibt und seit der Zeit auch profitabel ist. Ihr Umsatz in 2019 waren immerhin 70 Mio. Euro. Investierbare Kredite gibt es aktuell in Lettland, Mexiko und der Tschechei weitere Länder sollen zeitnah folgen. Vor allem aber gibt es eine ganze Menge an Esketit sowohl Langläufer als auch viele Kurzläufer mit Buyback und damit deutlich mehr als auf Mintos direkt. Detaillierter berichten werde ich sicher zu einem späteren Zeitpunkt noch mal über Esketit.

Lars Quartalsbericht und (un)moralische Angebote?

Trotz das Lars im Urlaub war, gab es natürlich weiterhin Content bei ihm er hat seinen  Quartalsbericht veröffentlicht mit einem kompletten Einblick in sein Portfolio! Inklusive der monatlichen Einnahmen und wie er weiter plant zu investieren.

So langsam rennen sie ihm auch wieder die Bude ein mit Promo Anfragen z.B. Nibble Finane ( ja die gibt es wirklich das musste ich euch jetzt hier schon beweisen)!

Sebastian stellt sich vor

Sebastian - Der Hobbyinvestor

Sebastian – Der Hobbyinvestor

Viele sollten Sebastian den Hobbyinvestor von seinem Blog her schon kennen. Dass der Familienvater zusätzlich aber auch noch maßgeblich zwei weitere Projekte vorantreibt wissen vielleicht dann doch nicht so viele. So entwickelte er mit dem finanzfeed ein Portal in dem man sich seinen persönlichen Finanznachrichten, Blogbeiträge, Podcasts und YouTube Videos zusammen stellen kann.

Und sein jüngstes Werk ist ein Magazin, das monatlich erscheint, das Finanzmagazin GELDMAG (alle dürfen mitmachen – aktuell sind es Finanzblogger) und wie versprochen exklusiv zum direkten download bei uns  die aktuelle Ausgabe zu den Kyrptothemen „Kryptowährungen – 18 Finanzblogger teilen ihre Erfahrungen & ihr Wissen„.

Und sogar als Mitautor von zwei P2P Büchern hat sich Sebastian hervorgetan, woher er nur die Zeit nimmt? Eine Frage, die er uns natürlich auch im Podcast beantworten wird!

Die P2P Kredite Plattformen des Hobbyinvestors

Wir klären mit Sebastian wieso er sein Engagement in P2P Kredite  eingedampft hat und mit welchem P2P Asset Anteil in seinem Portfolio er sich wieder wohlfühlt!

Auch wenn er nicht so wie Ömer mit 42 Plattformen aufwarten konnte, sind wir doch wieder eine ganze Menge durchgegangen.

Er teilt sein P2P Investment gerne in zwei Bereiche auf die besicherten – also die mit hinterlegten Sachwerten überwiegend sind das Immobilien – Kredite und die unbesicherten meist auch noch mit einer „Rückkaufgarantie“/Buyback  ausgestatteten Kredite.

Die unbesicherten P2P Kredit Plattformen

Einer der Gründe wieso Sebastian bei relativ vielen Plattformen aussteigt ist der Mehraufwand den er durch seinen akribischen Steuerberater hat, allerdings gibt es auch bei einigen durchaus fundamentale Gründe mehr Details gibt es dann zu den einzelnen Plattformen im Podcast!

Die besicherten P2P Immobilien Kredit Plattformen

Man merkt, dass die besicherten Immobilienkredite genau in Sebastians Beuteschema passen und er sich bei diesen am wohlsten fühlt.

  • Nicht mehr/auslaufend:
    • Crowdestor, eigentlich findet er die schon ziemlich cool – wenn es nicht die vielen Zahlungsprobleme & Ausfälle gäbe
    • Reinvest24 passt grundsätzlich perfekt in sein Portfolio es kommen halt zu wenige Mietprojekte, die anderen also die klassischen Finanzierungen, interessieren ihn aus Gründen nicht
    • Bulkestate,
    • EvoEstate im Prinzip gefällt die Plattform Sebastian auch aber…
  • Noch:
    • EstateGuru
      • Ganz klar die Lieblings-Immobilienplattform von Sebastian. Hier wird er sein ordentlich diversifiziertes Portfolio noch weiter ausbauen. Im Podcast erzählt er auch ausführlich wieso er so viel Vertrauen in die baltische Plattform hat
    • Exporo,
      • Wir besprechen im Podcast ausführlich wieso wir nicht selbst vermieten wollen und Sebastian erklärt wieso genau deshalb die Bestandsprojekte von Exporo für ihn eine perfekte Alternative darstellen.
        Dass ich die Anlagemöglichkeiten interessant finde, hatte ich auch schon ausführlicher dokumentiert.
    • Bergfürst
      • Bislang hat Sebastian auch bei Bergfürst noch kein Geld verloren und er will auch weiterhin immer mal wieder 50€ in den Finanzierungsprojekten anlegen. Da diese eben doch andere Segmente und Länder wie bei Estateguru bedienen.

Eine Alternative von Exporo und vor allem Reinvest24 könnte InRento aus Litauen sein über die Lars kurz berichtet hat und die auch eine Kombination von Miet- und Entwicklungsrendite seiner Projekte verspricht.

Bevor wir in die Kryotos einsteigen berichtet uns Sebastian noch was sein Steuerberater von der sogenannten alternativen Versteuerung von P2P Krediten hält!

Kryptos reloaded

Sebastian hatte im ersten Kyrpto Boom sich reichlich mit vielen verschiedenen durchaus auch exotischen Coins eingedeckt und ist dann schnell im Tal der Tränen angekommen. Und wer war Schuld daran das es soweit gekommen ist ? Das erfahrt ihr natürlich nur im Podcast 😉

Dank Keepass seinem Passwort Manager hat er dann Anfang des Jahres die Liebe zu den Kryptos wieder entdeckt und erzählt uns im Podcast ob er das Weihnachtsgeld seiner Kinder nun gewinnbringend vermehren konnte oder nicht!

Umfrage Auflösung  – Wohnen oder Mieten

Was ist günstiger wohnen oder das traute Eigenheim hat uns Felix dieses Mal gefragt. Ich war vom Ergebnis überrascht, wobei man sich es hätte denken können, wenn Felix uns verraten hätte, wer der Auftraggeber der Studie war, die Deutsche Reihenhaus AG.

Auch die Relation der Mieten und Selbstnutzerkosten deutet auf keine Überbewertung hin. Im Gegenteil, die Kosten der Selbstnutzer waren Ende 2018 rund 30 Prozent geringer als die Kosten der Mieter, dies impliziert eher weiter steigende Preise (Sagner und Voigtländer, 2019a). In rund 95 Prozent aller Kreise, darunter auch alle Ballungsräume, lagen die Selbstnutzerkosten unter- halb der Mieterkosten. Ursächlich hierfür war vor allem, dass die Zinsen deutlich schneller ge- fallen als die Preise gestiegen sind. Preiseffekte im Wohnungsmarkt aufgrund der Covid-19 Pandemie - S.8

Eigentlich hätte Lars gewonnen aber gönnen wir Sebastian den kurzen Moment des Triumphes.

Und damit sind wir dann auch schon durch mit einem weiteren launigen P2P Kredite Cafe.

Finale

Im Telegram Kanal von Lars bekommt ihr alle Informationen zu zukünftigen P2P Cafes und (virtuelle) Community Treffen mit – anmelden lohnt sich!

Wie immer freuen wir uns über euer Feedback und gerne bei uns melden, wenn ihr auch unser Gast sein möchtet und nehmt bitte an der Mini Themen Umfrage teil. Und scheut euch nicht eure Fragen zu stellen.
Lust auf mehr – alle bisherigen P2P Cafe Folgen…

Reinvest24 Gewinnspiel & Aktion
Im Rahmen des 34. P2P Cafes läuft ein Gewinnspiel:
Es gibt 2-mal 100 € bei Reinvest24 zu gewinnen!
So verlost Reinvest24 unter allen Investoren die über meinen oder Lars link ihr Konto eröffnet haben und mindestens 200€ insgesamt investierten, jeweils 100€. Das gilt auch für Neukunden, die jetzt erst ein Konto über einen unsere Affiliate links eröffnen und anlegen.
Die Verlosung von Reinvest24 findet am 10. August 2021 statt bis dahin müsstet ihr 200€ investiert haben um in der Lostrommel zu landen. Bislang stehen bei mir die Chancen noch hervorragend – also hurtig… ;)!
Dazu kommt noch 1% Cashback auf alle baltischen Projekte bis Ende August!
Disclaimer
Investitionen in P2P-Kredite, ETFs, Aktien, Start-ups und Kryptos unterliegen einem hohen Risiko!
Beachte bitte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf fast allen P2P, Crowdfunding und Kryptolending Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links zu den Plattformen sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen oft du Vorteile hast und ich eine kleine Provision erhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.