Ist Krypto Lending sicherer als P2P Kredite? – P2P Cafe #37 (Q&A)

Ist Krypto Lending sicherer als P2P Kredite?In der 37. Folge des P2P Kredite Cafés der Community Q&A Edition unterhalten wir uns über die Fragen aus dem virtuellen P2P Community Treffen.
Satte 10 Themen aus der Veranstaltung diskutieren wir. Von  „Ist Krypto Lending sicherer als P2P Kredite? “ über konkretes „Was genau kommt in Sachen Regulierung auf uns zu?“ hin zu grundsätzlichem „Zu hohe Rendite, Geld weg, machen wir immer wieder den gleichen Fehler?“ und noch einigen ganz praktischen Fragen mehr. Dazu lernt ihr auch noch ob ihr den Crowdestor Pelz aktuell in Nowosibirsk bei Robocash gebrauchen könntet!

In schlanken 38 Minuten sind Lars Wrobbel und Thomas Butz kurz und knackig durch besagte Themen und Fragen marschiert.

In den Shownotes finden sich auch wie gehabt alle links zu den erwähnten Plattformen und Seiten.

Viel Spaß mit der Folge und den Shownotes:

oder gleich direkt anhören:

P2P Kredite Cafe Shownotes

Mehr Details wie immer im Podcast!

Lars in Sibirien bei Robocash

Keine Frage aus der Community, sondern rein meine Frage. Wie geht es Lars in Sibirien und vor allem wie ist sein erster Eindruck von Robocash?

Ich würde mal behaupten ziemlich gut – hört selber rein. Von wegen der Robo ist eine kleine Firma in Nowosibirsk das ist schon eher ein Kredit Konzern mit hunderten Mitarbeitern und mehreren Standorten.

Ich habe danach gleich mal meine Einlagen bei Robocash deutlich erhöht …

Der Überraschungsgast – der CEO von Income

Beim Treffen war Kimmo Rytkönen der CEO von Income mit dabei und hat sich geduldig allen Fragen gestellt

Income P2P Kredite

Dashboard Income

Vor allem um das Thema Besicherung der Kredite bzw. Sicherheiten für Investoren ging es.

So bieten Sie auch klassisch den Rückkauf von ausgefallenen Krediten (Buyback) an dazu gibt es aber erweiterte Sicherheiten. Die vor allem daraus resultieren das sie höhere Einlagen der Anbahner „skin in the game“ von bis zu fast 40% über Junior shares einfordern. Und bei den Rückflüssen einen cashflow buffer eingebaut haben.
Beides soll signifikant das Risiko eines Totalverlustes senken. Interessanter Ansatz der natürlich erst mal Krisenerprobt werden muss.

Auch die neue schicke mobile App war Thema und das noch der ein oder andere Bug schlummert. Die könnt ihr euch übrigens ver“euroen“ lassen 50€ zahlen sie für jeden neu gemeldeten Bug!

Ich bin auch frisch gebackener Income Investor und habe selbstverständlich auch einen Bug gemeldet, mal sehen, ob sie ihn akzeptieren.

Was sagen wir zu Kristaps Crowdestor Interview? Speziell zu FLEX?

Peerduck also die baltische Ente hat es ja schon gequakt, das Crowdestor Flex – die Bondora Go&Grow „Kopie“ –  regulatorische Probleme haben und schnell damit verschwinden wird.

Jetzt gab es dazu auch ein Video von Kristaps in dem dies Janis Timma, CEO von Crowdestor auch zugeben musste.

Wie wir das bewerten, erfahrt ihr im Podcast,  unsere Konsequenz – wir ziehen Geld bei Crowdestor ab!

Was genau kommt in Sachen Regulierung auf uns zu?

Nachdem bei Mintos mit den Notes (alle unter der IBF Lizenz regulierten Produkte bekommen verpackte Kreditbündel mit eigener Wertpapierkennnummer- weitere Details direkt bei Mintos) jetzt erste konkrete Auswirkungen sichtbar werden, gibt Lars dazu einen tieferen Einblick auf die Regulierungsauswirkungen.

Was ist die IBF Lizenz

Die Abkürzung IBF steht für Investment Brokerage Firm.

Die Lizenz wird durch die lettische Finanzaufsichtsbehörde FCMC erteilt. Diese kontrolliert und überwacht dann auch die damit regulierten Finanzdienstleister.

An die Lizenz geknüpft sind Voraussetzungen und Bedingungen, die erfüllt werden müssen, unter anderem:

  • Kapitalmaßnahmen: Eine definierte Eigenkapitalanforderungen
  • Geschäftsentwicklung: Business Plan mit einer pessimistischen und einer optimistischen Prognose für die Geschäftsentwicklung in den kommenden drei Jahren
  • Interne Vorschriften: Durchführung erweiterter AML (Geldwäsche) und KYC („Kenne deinen Kunden“) Anforderungen

Mintos und auch Twino sind die ersten P2P Kredite Plattformen die die IBF Lizenz in 2021 bekommen haben.

Nur weil eine Plattform nicht reguliert ist oder andere Wege geht, heißt das nicht direkt, dass sie Scammer sind. Dabei sprechen wir über den Fall von PeerBerry die jetzt recht überraschend ihre IBF Lizenzierung nicht weiter verfolgen und ihren Firmensitz wie  Robocash auch nach Kroatien verlegt haben. Ihre Gründe haben sie in einem ausführlichen Blogartikel dargelegt.

Was ist die EMI Lizenz

Wenn Plattformen nicht nur Zahlungsdienste erbringen wollen, sondern auch E-Geld herausgeben, wird eine eigene Lizenz fällig. In diesem Fall brauchen Sie eine Erlaubnis als E-Geld-Institut aufzutreten. Diese Erlaubnis ist z.B.: in Deutschland in  § 11 ZAG geregelt.
Die Erlaubnis als E-Geld-Institut erlaubt allerdings nicht nur die Ausgabe von E-Geld, sondern auch die Erbringung anderer Zahlungsdienste. Anders gesagt: Ein E-Geld-Institut darf automatisch viele Zahlungsdienste erbringen.

Die Erlaubnis als E-Geld-Institut wird oft auch „E-Money-Lizenz“ oder „EMI-Lizenz“ (vom englischen Begriff des E-Money-Institutions) genannt.

Steuerliche Handhabe von Capital Gains?

Wir machen keine Steuerberatung, dürfen und können das natürlich auch nicht und erzählen euch im Podcast nur wie wir damit umgehen.

Ist Krypto Lending sicherer als P2P Kredite?

Es gibt kein schwarz weiß von der Theorie her sind die mit Kryptos besicherten Kredite sehr „sicher“ (hier noch mal im Detail erklärt, wieso das so ist).
Aber dann gibt es ja auch noch die Praxis, in der sich die Theorie bewahrheiten muss.

Dazu kommt das Plattform-Risiko – wer stellt sicher das diese, die Sicherungsalgorithmen auch sauber implementiert haben? Wer garantiert die Geldflüsse und das korrekte Wirtschaften, das wir eben keinem scam aufsitzen?

Das  Krypto Lending (Hier gehts zum großen Krypto Lending Tutorial) ist deutlich jünger als p2p lending und alles andere als etabliert. Eine Regulierung der oft auch noch außereuropäischen Plattformen (crypto.com & cake residieren in Hongkong – Nexo & Coinloan immerhin in der EU) ist vermutlich noch in weiter Ferne.
Was da alles noch auf uns zukommen kann sehen wir schön am Fall Coinbase und ihrem lending Programm gegen das die amerikanische Aufsicht SEC aktuell vorgeht.

Dagegen sind einige P2P Kredite Plattformen schon deutlich gereifter und sogar reguliert. Nicht umsonst gibt es mittlerweile genug Investoren die sechsstellig in P2P investiert sind und gut schlafen.  Ob ich das mit einem großen Invest in Cake DFI mit den zugegeben verlockenden Zinsen auch könnte? Lars und ich investieren zwar auch in Krypto lending haben allerdings eine ähnliche Meinung zur Risikoeinschätzung.

Liegen wir richtig?

Der im Podcast angesprochene Scam war übrigens Afrycrpt

Wie wenig Rendite bei Estateguru ist noch akzeptabel?

Zwei Grundüberlegungen.

  • Der EZB Zins liegt immer noch bei -0,5%
  • Die Inflation bei 2-4%

Damit müssen wir eine Rendite von 2,5 – 4,5% erwirtschaften, um kein Kaufkraftverlust zu erleiden.

Der springende Punkt wird bei der Verlustrate sein, wird die dauerhaft bei 0% liegen?
Wenn dem so wäre, sind um 6% sicher okay – nur würde ich eben durchaus noch das Risiko von (Teil-) Verlusten einpreisen. Also im Schnitt mindestens 7-8% sehen wollen.

Meine aktuelle Rendite und auch die Durchschnittszinsen liegen bei Estateguru noch deutlich darüber und ich bin weiterhin zufriedener Anleger.

Wie Lars das sieht, erfahrt ihr im Podcast….

Zu hohe Rendite, Geld weg, machen wir immer wieder den gleichen Fehler?

Manchmal bestimmt – aber wir lernen dazu – alle Erkenntnisse dazu im Podcast!

Bulkestate, wollen sie nicht oder können sie nicht?

Bulkestate Projekte

aktuelle Bulkestate Projekte

Angetreten als Estateguru Konkurrent oder Alternative sind sie mittlerweile maximal noch eine gelegentliche Ergänzung mit viel zu wenigen Projekten.

Die dann dafür wenigstens mit ordentlichen Zinsen von immer noch 13-14% für erstrangige Immobilienkredite mit einer Beleihung von oft unter 2/3! Allerdings gibt es auch ein paar Projekte, die länger als geplant laufen.

Wir diskutieren, ob es an dem Firmenkonstrukt liegt und sie einfach unser Geld nicht brauchen oder Bulkestate nach einigen wenigen strauchelnden Projekten vorsichtiger wurden?

Richtig auf dem Zweitmarkt anlegen bei EstateGuru

Beidem Thema sind uns Lars ziemlich einige. Es gibt zwar lukrative Strategien, die den Zweitmarkt bei Estateguru einbinden, nur kosten die eben auch entsprechend Zeit.

Sollten die Zeiten allerdings wieder unsicher werden, lohnt oft ein Blick auf den Zweitmarkt und es ist wieder Schnäppchen Zeit.

Die nächsten Community-Treffen?

Das nächste Zoom Treffen findet am 04.10.21 ab 20 Uhr statt, am besten abonniert ihr den Telegram Kanal von Lars in dem auch alle Treffen und weitere Details rechtzeitig angekündigt werden.

Im Telegram Kanal von Lars bekommt ihr alle Informationen zu zukünftigen P2P Cafes und (virtuelle) Community Treffen mit!
 Abonniert uns bitte bei eurem Lieblingshost und lasst uns auch gerne eine Bewertung auf Itunes da – ihr wisst ja damit unterstützt ihr einfach & direkt unsere Arbeit! 

Wie immer freuen wir uns über euer Feedback und gerne bei uns melden, wenn ihr auch unser Gast sein möchtet. Und scheut euch nicht eure Fragen zu stellen.
Lust auf mehr – alle P2P Cafe Folgen im Überblick…

17,1% Rendite dank 2% Cashback im November plus 1% für Neukunden bei Lendermarket

Als Neukunde bekommst du, 1% Cashback , wenn du meinen link zu Lendermarket nutzt!
Reicht dir das noch nicht, dann bis zum 30.11.2021 insgesamt mindestens 1000€ investieren und weitere 2% extra Cashback Bonus sichern! Den gibt es sogar für Bestandskunden... Noch gibt es 15,1% Kredite also 17,1 oder gar 18,1% :).

Willst du mehr über die P2P Kredite Plattform mit bis zu 15,1% Zinsen erfahren, dann lies gerne die Lendermarket Vorstellung

Disclaimer
Investitionen in P2P-Kredite, ETFs, Aktien, Start-ups und Kryptos unterliegen einem hohen Risiko!
Beachte bitte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Auf fast allen P2P, Crowdfunding und Kryptolending Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links zu den Plattformen sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen oft du Vorteile hast und ich eine kleine Provision erhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.