Springe zum Inhalt

Heute gibts P2P auf die Ohren – Begriffe, Grundlagen und Mythen? ­čÄž

Die Shownotes zu dem P2P Grundlagen Podcast

Daniel wollte mich eigentlich f├╝r seine Investor Stories Reihe interviewen, nach einigem hin und her (ganz sch├Ân hartn├Ąckig dieser gute Bayer ;)) hat er mich dann schlie├člich "motiviert" mit ihm zusammen ein P2P Spezial als Podcast aufzunehmen.

Photo credit: Sascha Kohlmann CC-BY-SA


F├╝r mich ein ganz neues Format und ich muss zugeben es hat sogar Spa├č gemacht.

Wenn es dem ein oder anderen gef├Ąllt und es eine Fortsetzung geben sollte (Ideen haben wir noch genug) verspreche ich auch f├╝r eine bessere Sprachqualit├Ąt zu sorgen - allerdings am Dialekt wird sich nichts ├Ąndern....

 

Der Podcast

Der erste Teil ist haupts├Ąchlich f├╝r Neueinsteiger ausgelegt und wir unterhalten uns ├╝ber die P2P Basics mit der ein oder anderen kurzen Vertiefung.

Unser (gek├╝rztes) Skript, inklusive den passenden Shownotes

Begrifflichkeiten P2P-Kredite

  • Was verbirgt sich hinter der Abk├╝rzung P2P
  • Wie funktionieren den klassische Kredite (Kreditnehmer, Bank)
  • Und wie funktionieren im Gegensatz dann, eigentlich P2P-Kredite

    Beteiligte Parteien

    • Wer ist alles in welchen Rollen beteiligt ┬á
    • Wieso sind P2P Kredite f├╝r alle beteiligten den ├╝berhaupt interessant
    • Was sind Kreditanbahner und Plattformen und wie geht das zusammen

    P2P-Spielarten

    Sicherheiten bei P2P-Krediten

    • Das wichtige Thema Sicherheiten darf nat├╝rlich nicht zu kurz kommen - hier gehen wir auch auf die Unterschiede bei den einzelnen Kategorien ein.
    • Mein Lieblingsthema die Buybackgarantie darf nat├╝rlich nicht fehlen, ich erkl├Ąre auch warum ich den Begriff Buyback Versprechen viel ehrlicher finde. Wir vertiefen an dieser Stelle auch die existierenden Unterschiede was Verzinsung und Zeitr├Ąume bei Buyback angeht.
    • Und hier die Quelle mit dem aktuellen Status zu dem ausgefallenen Buyback Anbahner Eurocent bei Mintos.
    • Das ein niedriges LTV (Verh├Ąltnis von gesch├Ątztem Wert zur Kreditrate) f├╝r uns als Anleger wichtig ist bleibt nat├╝rlich auch nicht unerw├Ąhnt

    Plattformtypen

    • Wir erkl├Ąren die zwei unterschiedlichen Plattformvarianten.
    • Die mit vorfinanzierten Krediten dann anhand der Mintos Plattform
    • Als klassische Vermittlerplattform nehmen wir dann Estateguru
    • Anschlie├čend vertiefen wir die typischen Vor- und Nachteile der zwei Plattformtypen┬á

      Investitionsm├Âglichkeiten

      • Das anlegen auf dem Erstmarkt
        Ich erkl├Ąre wieso ich gerne, gerade bei (f├╝r mich) neuen Plattformen, manuell investiere. Anschlie├čend schauen wie uns an wie man mit Hilfe eines Autoinvest Tools automatisiert investiert und was es f├╝r vielf├Ąltige Optionen geben kann.
      • Nat├╝rlich darf auch noch ein kleiner Exkurs zum Zweitmarkt und was man dabei beachten sollte nicht fehlen

      Unterschiede P2P-Plattformen Inland vs. Ausland

      • Daniel berichtet ├╝ber seine Erfahrungen und Wissen ├╝ber P2P Plattformen aus Deutschland
      • Ich erz├Ąhle dann etwas zu den mir bekannten ausl├Ąndischen Plattformen

      Damit lassen wir es dann auch erst einmal gut sein. Eine Stunde reicht f├╝r den Anfang. Feedback nat├╝rlich wie immer ausdr├╝cklich erw├╝nscht.

      Ein Gedanke zu „Heute gibts P2P auf die Ohren – Begriffe, Grundlagen und Mythen? ­čÄž

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.