Schlagwort-Archive: affiliate

BONDORA GO & GROW TAGESGELD ALTERNATIVE 6,75% ZINSEN – LASST EUCH NICHT FÜR DUMM VERKAUFEN!

Ich gebe es zu, ich hab’s einfach nicht mehr ausgehalten und musste jetzt doch mal eine Erwiderung zu dem für mich leidigen ständig anzutreffenden Tagesgeld und Bondora Vergleich  abgeben! Ein bisschen emotionaler als sonst, aber es sind auch ein paar Fakten dabei versprochen. Da mir einen Tennisarm zu schaffen macht und ich sowieso mal auf YouTuber machen wollte,  hier nur ganz “grob” die Shownotes der ausführliche Teil im Video:

Shownotes zum Video

YOUTUBE VIDEOS / BLOG POSTS SUGGERIEREN == BONDORA GO & GROW – TAGESGELD

Vor allem auf YouTube aber nicht nur da stolpere ich ständig über Beiträge die suggerieren, dass ich unbedingt mein Tagesgeld zu Bondora transferieren müsste. Hier mal exemplarisch eine Handvoll YouTube Treffer:

  •  Bondora Go & Grow – Tagesgeld Alternative mit 6,75% Zinsen!
  •  Bondora Go and Grow: +6,75% Rendite mit Tagesgeld Alternative?
  •  Bondora Go & Grow – Tagesgeld Alternative mit bis zu 6,75%?! Lohnt es sich? Erklärung
  • Bondora Grow & Go Test – Warum ich den P2P Anbieter als Alternative zu Festgeld / Tagesgeld nutze!
  •  Bondora Go and Grow – Tagesgeld Ersatz mit 6,75 % Zinsen – PASSIVES Einkommen
  •  Bondora Go & Grow – automatisierte P2P-Kredite mit Tagesgeld Eigenschaften und 6,75% Zinsen

Sind das alles Gutmenschen die Amen Null Zins Tagesgeld Sparer erklären wollen wie sie reich  werden können und dabei oft sicher “versehentlich” wesentliches unter den Tisch fallen lassen oder kurz drüber huschen? Den eigentlichen Grund der einseitigen Darstellung und wieso sie versuchen euch das so sehr schmackhaft machen wollen kommt später…

Ich möchte mich durchaus auch inhaltlich mit dem Thema auseinandersetzen daher schauen wir noch einmal an, worin ich die Unterschiede fest machen und es eben kein Tagesgeldersatz ist.

EIGENSCHAFTEN UND VORTEILE VON TAGESGELD

Kurz noch einmal festgehalten, was die wesentlichen Eigenschaften von Tagesgeld sind, welches  gerne als risikofreie Anlage gerade für einen Notgroschen verwendet wird (sowie auch bei mir für den risikoarmen Anteil  meines Vermögens).

WAS ZEICHNET TAGESGELD AUS?

  • Keine feste Laufzeit
  • täglich kündbar, Sparbetrag ist frei verfügbar
  • Zinsen können sich täglich ändern
  • 100 % der Einlagen bis maximal 100.000 pro Person gesetzlich geschützt
    • darüber hinaus existieren Einlagensicherungsfonds von manchen Banken •z.B. Genossenschaftsbanken
    • Damit mindestens die Bonität / Rating der Bundesrepublik Deutschland

STAATS/LÄNDERRATING

Kurzer Exkurs zu den Ratings also den Bewertungen der einzelnen Staaten das ist später noch einmal wichtig um einen adäquaten Risikovergleich ziehen zu können.

In welche Ratingkategorien werden den einzelnen Länder eingeordnet?

Länder mit guter Bonität Q: https://www.vergleich.de/laenderrating.html

Länder mit guter Bonität Q: https://www.vergleich.de/laenderrating.html

Man kann also davon ausgehen, dass deutsche Staatsanleihen und damit auch die Einlagensicherung ein Tripel A Rating sind!

Eine Einlage in ein Tagesgeldkonto innerhalb der staatlichen Einlagensicherung ist vergleichbar mit Tripel A damit Investment grade und vor allem mündelsicher!

WAS IST BONDORA G&G

Ganz kurz auch nur angerissen , was sich hinter Bondora Go & Grow verbirgt

  • Invest in ein Kreditportfolio mit Konsumentenkrediten
    •   Investitionserfolg hängt vom dahinterliegenden intransparenten Kreditportfolio ab
  • Zinssatz 6,75% nicht garantiert bislang stabil
  • Liquidität nicht garantiert – normalerweise täglich

    • Fall jüngst eingetreten – Teil Auszahlung liefen über mehrere Monate
  • keine Staatsgarantien noch anderweitig gesichert

Anlageklasse damit Unternehmensanleihe – definitiv nicht „Investment grade“ und auf keinen Fall mündelsicher.

RISIKOKLASSEN

Dann schauen wir doch mal hin, was es noch für Rating Klassen gibt, also was kommt Jenseits von Tripel A und wo bewegen wir uns bei unserem Investment in Bondora dann hin. Wie weit runter wird es wohl gehen?

Ratingklassen wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Rating

Ratingklassen wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Rating

 

VERGLEICHBARE ANLEIHEN KONSUMENTENKREDITE ZWEI TOP MINTOS ANBAHNEN

Um einordnen zu können wie ein Investment in der Risiko- also Rating Klasse bei Bondora liegt,  ziehe ich Anleihen von anderen Kreditanbahnern zurate. Ganz konkret auf der Basis von Unternehmensanleihen, die meist ein Rating haben, damit kann man eine ganz passable  Risikoklassen Einschätzung schließlich vornehmen.

  • Für IuteCredit gibt es kein Rating, Anleihe 13% Zinscoupons
  • Mogo Finance wird von Fitch mit B- (B3) gerated 9,5% Zinscoupons

Beide Anbieter vergeben Konsumentenkredite meistens durch „Autos“ besichert. Bondora  vergibt in der Regel  unbesicherte Konsumentenkredit und hat selbst keine Anleihe macht nichts, dafür haben sie ja Go & Grow 😉

Ausfallwahrscheinlichkeiten

Jetzt, wo wir wissen wie Mogo Finance Anleihen eingeordnet werden können wir auch mal die Ausfallwahrscheinlichkeiten von solchen Anleihen uns anschauen mit, welchem Risiko  muss man rechnen. Die Tabelle zeigt auf wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls einer Anleihe abhängig von der Laufzeit ist.

Ausfallwahrscheinlichkeiten http://www.mosaicihek.de/RatingAnalyse.html

Ausfallwahrscheinlichkeiten http://www.mosaicihek.de/RatingAnalyse.html

B3 ist weit weit unten und damit ein hohes Ausfallrisiko eingepreist!

Ein Vorteil der bei Anleihen existiert, ist auch, dass das Zins- und Unternehmensrisiko in der Anleihe eingepreist ist, das seht ihr schön, bei der Mogoanleihe:

Mogo Anleihe (comdirect)

Mogo Anleihe (comdirect)

Nicht schlecht, oder? Fast 20% Rendite, sofern sie bezahlen (die Aforti Anleihen wurden  übrigens noch bedient!)! Anleihe handelbar z.B. über die Comdirect Bank.

Vergleich Umsatz & Volumen Mogo vs. Bondora

Noch ein kurzer Einschub, ich finde durchaus, dass beide Unternehmen miteinander vergleichbar sind, wenn auch Bondora deutlich kleinere Brötchen bäckt

Risiken einer Insolvenz

Auf die Risiken von P2P Investments bin ich schon mehrfach eingegangen an anderer Stelle noch mal ganz kurz was eine Insolvenz bedeuten kann:

  • Auszahlung wird eingestellt
  • Insolvenzverwalter wird eingesetzt
  • Forderungen müssen eingereicht werden
  • Rang wird festgestellt
  • Vorneweg kann das mehrere Jahre dauern
  • Kosten des Verfahrens sind zu tragen

Bondora verschweigt nichts!

Wichtig tatsächlich ist Bondora ist,  wie in vielem anderen auch, hier sehr transparent es wird nichts verschwiegen, wer die Risikobelehrung aufmerksam durch schaut, finde durchaus alle angesprochenen Punkte. Ich kritisiere auch nicht Bondora, sondern wie dreist das Produkt vermarktet wird von YouTuber & Bloggern.

Warum bewerben das so viele?

Der Knackpunkt warum meiner Meinung nach der Fokus so sehr auf den durchaus vorhandenen Vorteilen liegt und der Zweite viel relevanter Teil, eben das durchaus vorhandene Risiko, unter den Tisch fällt, liegt ganz klar an den Konditionen die Bondora für weitere Empfehlungen bietet.

Was euch die meisten nicht erzählen 5% Provision auf alle Investments der ersten 30 Tagen
(bis 10.000 € Provision max. pro Kunde im Video leider falsch wurde auf 500€ gedeckelt!) darf der Werbende kassieren! Da kann man schnell mal schwach/gierig werden …

Mein Fazit

Zum konkreten Produkt Bondora Go & Grow

In dieses kann man durchaus investieren man erhält:

  • 6,75 % Zinsen
  • meist hohe Liquidität
  • extrem einfach zu verwenden
  • Nicht zu unterschätzende Risiken
  • attraktive Verkaufsprämien daher bei Bloggern beliebt
  • Ich bin selbst trotzdem investiert!

Aber Bondora Go & Grow ist keine Tagesgeldalternative 
was die Anlageklasse angeht! Sondern definitiv ein Risiko Investment!

Wer jetzt da er die Risiken kennt, auch anlegen will schließlich gibt es 5€ Startbonus (was ich bekomme, wisst ihr jetzt auch!) pickt sich einfach einen beliebigen meiner Bondora links…

Vor langem hatte ich zu meinen Bondoraerfahrungen schon etwas geschrieben, wenn ihr noch tiefer einsteigen möchtet…

Fazit zur Beitragsflut

Nicht nur die Chancen sehen auch die Risiken und sich immer fragen, wieso gibt es die Videos oder diesen Artikel. Das gilt natürlich nicht nur für Bondora Go&Grow das gilt für alles jeder will einen Zweck erreichen banalen wie maximal Geld verdienen hin zur nihilistischen Wissensvermittlung fürs eigene Ego.

Und auch ich freue mich natürlich darüber, wenn es ab und an mal Affiliateeinnahmen, gibt. Trotz allem habe ich den Anspruch zu versuchen immer beide Seiten der Medaille darzustellen und auch nur die Produkte in die ich selbst investieren vorzustellen.

Und damit ist alles gesagt Bondora ist kein Tagesgeld und ich habe mir meinen Zorn von der Seele geschrieben – Danke 🙂

🎧P2P Cafe [#15] Mai 2020 – Mit Thorsten P2P Investor und Softwareentwickler geht das gut?

Diese Folge ist Teil der Show: P2P Cafe

P2P Cafe 15 mit Thorsten

In  der Folge 15 des P2P Cafés unterhalten wir uns mit Thorsten aus Berlin über sein Vertrauen in P2P, das böse Rendite Rating, Aktien, Optionshandel, Crowdfunding, irreführende XIRR Berechnungsgrundlagen, seine selbst entwickelte Software und vieles mehr. Natürlich auch aktuelle News und zu guter Letzt gibt es sogar noch ein paar User Fragen aus dem Livestream zu besprechen.

Dies war nämlich unserer experimentellen Folge bei der wir das Cafe live gestreamt haben und die ersten User aus der Telegram & FB Gruppe mit dabei sein konnten!
Leider habe ich nicht aufgepasst und Thorstens Tonspur unsauber aufgenommen verzeiht meinen Fauxpas und ignoriert das Knistern und Knacken, es wird gegen Ende, ein wenig besser!

Mehr, dann ab zu den ausführlichen Shownotes…

P2P Cafe [#15] Mai 2020 – Mit Thorsten P2P Investor und Softwareentwickler geht das gut?

P2P Cafe 15 mit Thorsten

In  der Folge 15 des P2P Cafés unterhalten wir uns mit Thorsten aus Berlin über sein Vertrauen in P2P, das böse Rendite Rating, Aktien, Optionshandel, Crowdfunding, irreführende XIRR Berechnungsgrundlagen, seine selbst entwickelte Software und vieles mehr. Natürlich auch aktuelle News und zu guter Letzt gibt es sogar noch ein paar User Fragen aus dem Livestream zu besprechen.

Dies war nämlich unserer experimentellen Folge bei der wir das Cafe live gestreamt haben und die ersten User aus der Telegram & FB Gruppe mit dabei sein konnten!
Leider habe ich nicht aufgepasst und Thorstens Tonspur unsauber aufgenommen verzeiht meinen Fauxpas und ignoriert das Knistern und Knacken, es wird gegen Ende, ein wenig besser….

Shownotes

Die P2P News von Thomas

Bei Mintos haben sich die Nachrichten gehäuft , was Anbahner die Schwierigkeiten haben angeht – man kam fast nicht mehr hinterher und musste sich anstrengen nicht den Überblick zu verlieren. Immerhin informiert Mintos sehr schnell und ist transparent was passiert. Trotzdem nicht schön mitzubekommen, dass doch einige Investitionen dadurch gefährdet sind. Noch rechne ich mit einem positiven Ergebnis

Dann gab es noch die erste Ergebnispräsentation der großen P2P Umfrage von 2019/20 aus der ich auch die Schätzfragen gezogen habe die sich um die durchschnittliche Maximalanlage auf einer P2P Plattform mit und ohne Fremdkapitaleinsatz gedreht haben.

Und wie fast immer darf ein Seitenhieb auf unseren Liebling Fast Invest nicht fehlen – der zuletzt mit einer abhebe Gebühr glänzte…

Die P2P News von Lars

Lars hat mehr Zeit als sonst und sich mit Einzel Investments auseinandergesetzt und sich wohl von der Luis Pazos P2P Cafe Folge inspirieren gelassen und in einen CEF den BBN BlackRock Taxable Municipal Bond der monatlich ausschütte investiert (den habe ich mir auch ins Depot gelegt günstig (2$ mein ich) handelbar bei Captrader).
Ansonsten hat er sich den Grupeer Fall zur Brust genommen und alles bekannte in einem Artikel verarbeitet – schauen wir mal, ob wir in zwei Jahren unser Geld wieder bekommen :/

Unser Gast Thorsten aus Berlin

Seine Software sein Baby

Thorstens Software XIRR Berechnung Bondora

Anschließend stellt uns Thorsten sein Meisterwerk vor eine selbst entwickelte Software (weit mehr als ein Tool) mit der er all seine Finanzgeschäfte und Entscheidungen regelt. Nicht nur die P2P Plattformen hat er angebunden, sondern auch all seine Bankkonten, Depots, Wertpapiere. Kreditkarten und auch so Spezialitäten  wie Paypal.
Und für den Researchteil sammelt Thorsten auch diverse Signale und Indikatoren aus  den weiten des Internets ein um mit seinem Tool auch Kaufentscheidungen fällen zu können (Also ähnlich wie es z.B. auch der Dividendenalarm (dieser link gibt extra Gratismonate) bietet).
Ein netter Nebeneffekt ist das er mit seiner Software auch gleich noch die Verfügbarkeit der einzelnen Plattformen überwacht und auch die Statistik Werkzeuge, die er eingebaut hat müssen, sich nicht vor meinem Tooling verstecken und sind dem auch durchaus an der ein oder anderen Stelle überlegen!

Thorstens Software Kreditverzug >60 Tage

Spannend auch wie Thorsten sich die Bondora Kredite rauspickt und nach welchen Kriterien er vorgeht und natürlich nebenbei auch den ganzen Zweitmarkthandel komplett automatisiert hat.
Sein Tool verrät auch nebenbei  die Änderungen, die uns Corona beschert haben, schön als Grafiken und gruselig bei Bondster zu sehen aber faktisch auch bei vielen anderen Plattformen. Aber zeigt wohl auch das z.B. bei Peerberry die Renditen hochgingen einen der überraschenden unaufgeregten Gewinner der Corona P2P Krise – bis jetzt!

Viel P2P Themen und  Immobilienplattformen gesucht – aber auch Optionen!

Thorstens Software Kreditverzug >60 Tage Bondster

Aber natürlich reden wir auch darüber wieso Thorsten in P2P Krediten überhaupt anlegt, erfahren das Lars ganz gegen seine Grundsätze aktuell aktiv in P2P Kredite auch auf dem Zweitmarkt investiert und bekommen mit wo die beiden auch aufstocken!

Abseits von P2P berichtet uns Thorsten von seiner jüngsten Entdeckung dem Optionshandel der nichts mit den gemeinhin, als Zockerpapieren verschrienen Optionsscheinen zu tun hat. Seine ersten Schritte hat er nach der Lektüre von Jens Raabes Buch “Optionsstrategien für die Praxis: So sichern Sie sich an der Börse ein regelmäßiges Einkommen” gemacht und ich muss zugeben seine ersten Erfolge machen neugierig 😉

Aber wir wollen ja nicht zu sehr abschweifen und Thorsten hätte auch gerne ein paar Ideen wie er sein P2P Immobilienassetklasse weiter ausbauen kann. Mit Estateguru ist er zufrieden und investiert weiter, aber er hätte gerne noch weitere Ideen. Mit Bulkestate wird er nicht richtig warm und die Bestandsprojekte von Exporo schütten ihm zu wenig aus. Und bei Bergfürst gibt es ja auch gerade kein Grund zur Freude was bleibt dann noch. Livestream Hörer haben Dagobert Invest aus Österreich empfohlen und Lars natürlich Evoestate hier verweisen wir auf die letzte Cafe Folge mit Karsten und was bei Evoestate zu bedenken ist hört die euch ruhig an die ist, durchaus noch aktuell.

Crowdinvesting und P2P Plattfrom funding

Estateguru Funding bei Seedrs

Und wir referenzieren noch weitere Folgen neben der Karsten und Luis auch, die mit Simon der massiv in Crowdinvesting investiert hat auch da könnt ihr reinhören. Schließlich sammelt gerade Estateguru auf Seedrs Geld ein und ich bin dabei. Lars nicht er will sich da nicht verzetteln ist nicht dabei dafür bei crowdcube andererseits nicht bei seedmatch – wer soll da noch durchblicken.
Apropos nicht dabei – Ich bedaure es sehr das Lars sich nicht dazu durchringen konnte die 5000 € bei Crowdestor einzusetzen und dort auch als Aktionär einzusteigen. Ich hätte sehr gerne sein Motivationsschreiben gelesen…  Immerhin kündigt Crowdestor an die ersten Zinsen und Kredite wieder in den Regelbetrieb zu überführen und neue Projekte gibt es auch regelmäßig. Wir sind gespannt wie das weiter geht – Miteigentümer werden wir aber alle drei nicht.

Finanzamt und die Steuer

Ach und die Themen Finanzamt hatten wir auch noch, nicht nur im Kontext wieso Thorsten kein Blogger mehr ist, sondern auch was er von alternativer Besteuerung hält! Das Thema wird ja aktuell wieder vermehrt diskutiert gerade, wenn man sich ´die klassischen scams anschaut wie Kuetzal & Envestio aber auch das was bei Grupeer passiert!

Böse Blogger und ihre Fallen

Auch das Thema Rendite Ranking, das die unbedarften Blog Leser in die “Affiliate Renditeerwartung Falle” lockt  (vor allem ein aktiver Zweitmarkthandel vor allem bei Bondora sorgt für extreme Renditeverschiebungen) und mich zu unflätigen Gossen ausdrücken verleitet (Liveuser hatten keinen Piep 😉 ) ist Thema und ich erkläre den beiden wieso ich meine XIRR Werte auf Jahresbasis berechne und nicht auf Lebenszeit des Investments und meiner Meinung nach beide ihre Berechtigung haben.

Userfragen

Und dank des Livestreams gabs auch prompt User Fragen zwei greifen wir auf einmal ging es um die Viventor Anbahner zum anderen ein Vergleich von Weltsparen und Zinspilot.

Damit ist auch die gute Stunde schon vorüber und wir verabschieden uns zum nächsten P2P Cafe und Thorsten darf Stolz auf mich sein so viele böse Affiliate Links hab ich noch nie in einem Cafe untergebracht 😉
Auch beim nächsten Mal vermutlich wieder mit Livestream und hoffentlich besserer Audioqualität unseres Gastes.

Ansonsten wie immer freuen wir uns über euer Feedback und  gerne bei uns melden, wenn ihr auch unser Gast sein möchtet und nehmt bitte an der Mini Themen Umfrage teil. Und scheut euch nicht eure Fragen zu stellen.
Lust auf mehr – alle älteren P2P Cafe Folgen?

P2P Transparenz Offensive – Die Scam Reaktionen von Mintos, Crowdestor, u.a. & die Konferenz in Riga dazu?

Prolog – Die Entdeckung der Transparenz

Es ist schön zu sehen das die Pleitewelle von Darlehns Anbahnern bei Mintos und Viventor und vor allem der vermutlich große Betrug gleich bei zwei Plattformen zu einigen Reaktionen geführt hat die in die richtige Richtung gehen. Die immer noch junge P2P Branche braucht nicht nur hohe Renditen und attraktive Konditionen, sondern auch ganz massiv das Vertrauen von uns Anlegern.

Auch, wenn gerade wir Deutsche gerne mit Stupid German Money um uns werfen, reagieren wir dann doch schnell ziemlich verschnupft, wenn es mal nicht mehr rund läuft. Das merkt man gut daran das einige registriert haben das P2P eine Geldanlage Form ist die nicht nur die eine Richtung nach oben kennt, sondern durchaus mehr als ein Risiko birgt!
Die ersten Anleger ziehen aus diversen Plattformen nun ihr Geld ab und reagieren sehr empfindlich auf jegliche Nachrichten um nicht zu sagen panisch.

Daher mussten zwangsläufig die (noch) nicht betroffenen Plattformen reagieren und ich habe heute mal zusammengetragen, welche Plattform wie reagiert hat und versuche, dass ein wenig einzuordnen und mein Fazit daraus zu ziehen. Antworten die es nur per mail gab in epischer Länge – Blogposts nur in Auszügen.

Fangen wir mit den Plattformen an die am meisten unter Beschuss stehen den zwei kleinen P2B Plattformen an die wie Kuetzal und Envestio fast nur Geschäftskredite zu sehr ordentlichen Zinsen vergeben. Weiterlesen