Springe zum Inhalt

Wochenauswertung KW 41 

Fazit

Bondora setzt sich wieder mehr ab (auch bei der Rendite) und ist klarer Sieger, ein dichter Verfolger und der Dritte hat ein wenig aufgeholt....
  • Sieger mit 7.3     -  Bondora
  • Zweiter mit 6.6   -  Mintos
  • Dritter mit 5.4    -   FinBee

Details

SpaßfaktorBondoraMintosFinBeeEstateGuruRoboCash
Erstmarkt30%90%0%30%10%
Zweitmarkt20%30%50%0%0%
prüfen/entdecken90%70%30%50%40%
Spaß Ergebnis 4,56,62,42,71,6
Rendite
die letzte Woche0,370,210,570,000,25
die letzten 30 Tage1,420,961,090,000,77
die letzten 90 Tage3,582,453,140,002,56
die letzten 1800,000,000,000,000,00
1 Jahr0,000,000,000,000,00
seit Start (14.5.17)4,562,563,180,002,58
Rendite Ergebnis 106,58,306,4
Gesamt7,36,65,41,44

GameNews

  • Bondora
    • einige Abverkäufe auf dem Zweitmarkt und recht viele (hoffentlich auch) Spätzahler  
    • mein erster roter :/ natürlich kein 1€ sondern gleich ein 5€ Häppchen
  • Mintos
    • drohte langweilig zu werden - noch mal ein wenig Spielgeld investiert
    • mal etwas tiefer ausgewertet 
  • FinBee
    • wieder kaum Bewegung - einige Spätzahler
  • EstateGuru
    • kein guter Einstand - die erste fällige Rückzahlung ist schon mal "late" :/
  • RoboCash
    • Der Spielleiter scheint im Geld zu versinken -bis zu 20% bleibt liegen


Rendite Chart

P2P Rendite

Erläuterung der Tabelle

Als Basis dient immer 10 das heißt maximaler Spaß 10 Punkte ebenso höchste Rendite 10 Punkte

Spaßfaktor

Spaß ist rein subjektiv was hat mich wie und mit welchem Vergnügen beschäftigt (andere könnten das auch als Arbeit/Aufwand/Nerv empfinden)...
Um das ein wenig für mich zu Unterscheiden habe ich dies auf drei Bereich eingeteilt - Erstmarkt und Zweitmarkt Aktivitäten in die ich involiert war., Und das drumherum (Statistiken schauen Verzug prüfen etc.)

Rendite

hier wird es tatsächlich so richtig objektiv
Hier ist die mit Portfolio Performance ausgewertete Rendite in den verschiedenen Zeitfenster in Prozent. Da das Projekt erst gute 3 Monate läuft noch mit entsprechenden Lücken.

Gesamt

beide Zahlen zusammengezählt und durch zwei geteilt - so einfach wie banal

1

Aufbau meines Mintos Portfolios


Diversität der Darlehnsanbahner

Spätestens seit der Eurocent Krise bei Mintos hat sich der ein oder andere Gedanken zu Buyback und Diversität bei P2P Krediten gemacht.
Bei Mintos scheint das ja auch durch die vielen Darlehnsanbahner ein leichtes zu sein - doch auch da trügt der Schein da einige der Darlehnsanbahner wohl mit Mintos  "verstrickt" sind.

Wie ich ja schon mehrfach geschrieben habe - das Risiko ist hoch - nehmt Spielgeld und seid euch dessen auch bewusst!

Trotz allem investiere ich nur in Buyback Kredite, da der Risikoaufschlag bei nicht abgesicherten Krediten mit i.R: 0.5% mir zu gering ausfällt.

Nur bei Fremdwährungen sind wohl mehr Zinsen drin doch zu welchem Preis (Währungsrisiko / Wechselgebühren?)


Wie sieht das bei mir im Depot konkret aus

Darlehnsanbieter

Ich halte mich bei Neuinvestitionen an Kredite die bei Explore P2P empfohlen wurde.

Fast die Hälfte der Darlehn sind vom Anbieter Mogo der Autokäufe finanziert und dies zu Zinssätze um die 13 % . Der Rest verteilt sich dann wie folgt: 

Verteilung der Mintos Darlehnsanbahner

Darunter sind auch noch ein paar Altlasten, u.a. auch mein ausgefallener nicht Buyback Debifo Kredit - mal sehen ob da jemals noch was kommen wird.

Zinsatz

Einer der wichtigsten Gründe wieso Mogo so häufig in meinem Depot vertreten ist liegt an den hohen Zinsen die bei Laufzeiten >15 Monate nahezu immer 13% betragen. Danach folgt als zweiter Grund das die Verfügbarkeit von Krediten andere Anbieter im zweistelligen Prozentbereich ziemlich schwankt.

Zins und Laufzeit

Bei meinem tieferen Blick (mit Excel und Pivot Tabellen ein einfaches Unterfangen) in mein Mintos Depot wollte ich mir auch noch mal anschauen ob die naive Annahme das längere Laufzeit auch wieder zu höheren Zinsen führt in meinem Depot reproduzierbar ist. 
Pustekuchen die Verteilung der Mintos Anlagesumme und der Laufzeit  und da drüber der Zinsatz sieht dann wie folgt aus:

Zusammenspiel Laufzeit und Zinsatz 

Kein Anstieg nach hinten ....

Was will ich ändern

Mehr Diversität bei den Kreditanbietern, d.h. mit bewusstem Verzicht auf vermutlich einen halben bis einen ganzen Prozentpunkt Rendite keine Mogo Anteile mehr kaufen und die Reinvest zu streuen.
Bei der Laufzeit achte ich nun mittlerweile darauf keine Kredite die länger als 28 Monate laufen mehr zu nehmen und bei gleichen Konditionen immer den kürzer laufenden zu bevorzugen.

Alles im allen bin ich mit Mintos weiterhin zufrieden mal schauen ob auch die Rendite so bleibt und ob ich mit Mintos meine bisherige Nummer eins Bondora vom Thron stoßen kann, zumindest was der Spassfaktor angeht bietet Mintos mit den vielfältigen Optimierungsmöglichkeiten Potential dafür...

Wochenauswertung KW 40 

Fazit

Knapper Sieger, ein dichter Verfolger und der abgeschlagene Dritte

  • Sieger mit 6.9      -  Bondora
  • Zweiter mit 6.6   -   Mintos
  • Dritter mit 4.6    -    FinBee

Details

SpaßfaktorBondoraMintosFinBeeEstateGuruRoboCash
Erstmarkt30%90%0%100%20%
Zweitmarkt25%10%20%0%0%
prüfen/entdecken60%80%30%50%30%
Spaß Ergebnis 3,756,31,55,51,7
Rendite     
die letzte Woche0,250,190,260,000,24
die letzten 30 Tage1,360,970,990,000,92
die letzten 90 Tage3,082,322,590,002,30
die letzten 180 Tage0,000,000,000,000,00
1 Jahr0,000,000,000,000,00
seit Start (14.5.17)4,182,352,590,002,30
      
Rendite Ergebnis 106,97,606,8
      
      
Gesamt6,96,64,62,84,3

GameNews

  • Bondora
    • relativ viele Abverkäufe auf dem Zweitmarkt und ungewöhnlich zähes nachkaufen 
    • mein erster roter :/ natürlich kein 1€ sondern gleich ein 5€ Häppchen
  • Mintos
    • drohte langweilig zu werden - noch mal ein wenig Spielgeld investiert
    • angefangen mit Excel Pivot Tabellen auszuwerten
  • FinBee
    • kaum Bewegung bei dem geringen Einsatz aber auch klar das dauert bis wieder 5 € erreicht sind zum reinvest
  • EstateGuru
    • mein letztes Projekt ist finanziert nächsten Monat wenn die ersten Rückzahlungen ankamen eventuell mal noch Spielgeld nachschießen zwecks Risiko Diversifikation
  • RoboCash
    • Der Spielleiter scheint im Geld zu versinken - das erst  mal liegen signifikante Beträge un investiert herum... noch ~10%  Tendenz steigend

Erläuterung der Tabelle

Als Basis dient immer 10 das heißt maximaler Spaß 10 Punkte ebenso höchste Rendite 10 Punkte

Spaßfaktor

Spaß ist rein subjektiv was hat mich wie und mit welchem Vergnügen beschäftigt (andere könnten das auch als Arbeit/Aufwand/Nerv empfinden)...
Um das ein wenig für mich zu Unterscheiden habe ich dies auf drei Bereich eingeteilt - Erstmarkt und Zweitmarkt Aktivitäten in die ich involiert war., Und das drumherum (Statistiken schauen Verzug prüfen etc.)

Rendite

hier wird es tatsächlich so richtig objektiv
Hier ist die mit Portfolio Performance ausgewertete Rendite in den verschiedenen Zeitfenster in Prozent. Da das Projekt erst gute 3 Monate läuft noch mit entsprechenden Lücken.

Gesamt

beide Zahlen zusammengezählt und durch zwei geteilt - so einfach wie banal

Wochenauswertung KW 39 

Fazit

Klarer Sieger, ein Verfolger und der abgeschlagene Dritte

  • Sieger mit 7.6      -  Bondora
  • Zweiter mit 6.7   -   Mintos
  • Dritter mit 4.9    -    FinBee

Details

SpaßfaktorBondoraMintosFinBeeEstateGuruRoboCash
Erstmarkt30%90%0%100%10%
Zweitmarkt30%20%50%0%0%
prüfen/entdecken100%70%30%50%30%
Spaß Ergebnis 5,16,32,45,51,3
Rendite     
die letzte Woche0,220,280,020,000,14
die letzten 30 Tage1,320,951,100,000,78
die letzten 90 Tage2,822,142,320,002,03
die letzren 1800,000,000,000,000,00
1 Jahr0,000,000,000,000,00
seit Start3,912,152,320,002,03
      
Rendite Ergebnis 1077,406,4
      
      
Gesamt7,66,74,92,83,9

Erläuterung der Tabelle

Als Basis dient immer 10 das heißt maximaler Spaß 10 Punkte ebenso höchste Rendite 10 Punkte

Spaßfaktor

Spaß ist rein subjektiv was hat mich wie und mit welchem Vergnügen beschäftigt (andere könnten das auch als Arbeit/Aufwand/Nerv empfinden)...
Um das ein wenig für mich zu Unterscheiden habe ich dies auf drei Bereich eingeteilt - Erstmarkt und Zweitmarkt Aktivitäten in die ich involiert war., Und das drumherum (Statistiken schauen Verzug prüfen etc.)

Rendite

hier wird es tatsächlich so richtig objektiv
Hier ist die mit Portfolio Performance ausgewertete Rendite in den verschiedenen Zeitfenster in Prozent. Da das Projekt erst gute 3 Monate läuft noch mit entsprechenden Lücken.

Gesamt

beide Zahlen zusammengezählt und durch zwei geteilt - so einfach wie banal

1

Robo.Cash mit Sitz in Riga, Lettland ist noch eine sehr junge P2P Spielwiese. Gibt es erst seit 2017 und hat dementsprechend noch die ein oder andere Useability Nicklichhkeit. Nach dem ich schon auf die FinBee Biene abgefahren bin war es klar das ich bei dem coolen Robi auch hier einsteigen musste 😉

 

 Spielplatz und Spielfiguren

Robo.Cash ist sehr übersichtlich leider lässt sich faktisch nichts groß einstellen einige wenige Schieberegler und ein paar Optionen und das war es dann schon - da kann man faktisch keine eigene Strategie fahren.

Das Spielbrett

Angelegt wird in sogenannte payday loans sehr kurz laufende hoch verzinste Kredite - über moralische Aspekte darf man hier wohl nicht weiter nachdenken scheint in gewissen Regionen wohl "Normal und Akzeptiert" zu sein. 
Aufgrund des immensen Spreads ist wohl auch eine Buyback Garantie problemlos möglich und ein Spieler muss sich keine Sorgen machen (oder doch?) das immer sehr viele Kredite im Verzug sind:

Da sieht heute richtig gut aus auch 59:50 ist "normal"

Erst in der eigenen  Kreditübersicht gibt es ein wenig mehr zu entdecken:
 

Wer schon immer einen mehrsprachigen Vertrag durcharbeiten wollte wird dort entsprechende Worddokument finden und kann auch sein Russisch dann entsprechend vertiefen (auch in englisch ;))

"""1.
ОСНОВНЫЕ
ПОЛОЖЕНИЯ ДОГОВОРА"""

Wie ich eingestiegen bin

Unspektakulärer Start - kleine Beträge überwiesen und ein wenig aufgestockt und Anfangs viel mit dem Autoinvest gekämpft.

Robo.Cash ist ein Selbstläufer sofern man den Autoinvest (Stichwort: Reinvest) richtig konfiguriert hat. Ein wenig Aufregung gab es nur durch die hohe Ausfallrate (die die Plattform dann übernimmt) und die Sprunghafte Verzinsung (lange nur winzige Beträge dann wieder mal ein Sprung).

Update März 2019

Seit geraumer zeit gibt es "nur" noch 12% Kredite bei Robo.Cash allerdings sind diese auch immer verfügbar es bleibt kein Geld uninvestiert zum Autoinvest habe ich ein kurzen YouTube Clip erstellt:

Meine aktuelle Strategie

einfach laufen lassen und hoffen das die Plattform auch echt ist und kein Schneeball Robot hinter allem lauert und meine Einsätze aus dem Rennen nimmt...

Spielziel

gut 9% sollten tatsächlich drinn sein wenn es so weiter wie bisher läuft - schauen wir mal Robo selbst hat keine Statistikabteilung (spartanisch in allem eben) und spricht von einer Average interest rate von 14.00% -Schauen wir mal.
Spannender wird es wohl, was die Spielfeatures angeht, 
leider wohl nicht mehr werden.

Aktueller XIRR im März 2019 : 12,15%

 
 

Rating

Pro

  • Selbstläufer
  • stabile Rendite
  • einfach


Contra

  • keine Statistiken 
  • relativ hoher Einsatz pro Spiel von 10 €
  • Selbstläufer
  • schon sehr einfach faktisch gepflegte langweile

Aus Spielsicht eher keine Empfehlung fühlt sich mehr nach zwielichtigem "Sparbuch" an wenn es weiter so läuft jedoch mit ordentlicher Rendite  ... läuft nach über einem Jahr immer noch ein Uhrwerk!

Wer mitspielen will darf jetzt hier klicken 😉

Bei einem P2P Spielanbieter mit einer Biene im Logo, FinBee aus Vilnius in Litauen, konnte ich nicht widerstehen.
Vor allem auch weil die Blogsphere damals vollen Lobes über den noch recht kleinen Anbieter war.

UPDATE 2019 NOTWENDIG!: Leider total veralteter Artikel - FinBee läuft super schaut euch meine Reports und den XIRR (rechts in der Tabelle) an und wenn ich mal Zeit und Muße habe gibt es ein Update von FinBee

 

Spielplatz und Spielfiguren

Man gibt sein Gebot (ab 5€ aufwärts)b auf einen Kredit ab. Dabei kann man je nach Typ (Geschäft oder Privat) sich schön vertiefen in die Story und Zahlen hinter dem Kredit - feine Sache.
Der Hacken ist dabei das es lange dauern kann bis ein Kredit zustande kommt:

Die Übersicht im Benutzerinterface ist okay aber auch nur noch gerade so und fällt weit hinter Mintos und Bondora zurück...

So Spielereien wie Payback gibt es nicht - Ausfalle muss man gleich von vorne rein mit einplanen.

Wie ich eingestiegen bin

Als ich anfing gab es noch ein Bieterverfahren d.h. man konnte dem Kreditsuchenden Geld zu einem bestimmten Zinssatz anbieten wenn die Summe erreicht war die derjenige wollte hat das günstigere Zinsgebot gewonnen - großartig das war ein Spaß - fast so schön wie Ebay vor 10 Jahren ... dann kam dann auch so was dabei heraus:

26,9% heutzutage gibts für vergleichbares 22%

Nach nur wenigen Wochen kam dann gleich der nächste Dämpfer auch Litauen behält Steuern ein 15% das senkt dann natürlich die Chance das FinBee zum Sieger gekürt wird... Von den 15 % lassen sich  immerhin 10% wieder auf die deutsche Quellensteuer anrechnen: http://www.bzst.de/DE/Steuern_International/Auslaendische_Quellensteuer/auslaendische_quellensteuer_node.html
Also unterm Strich ein minus von 5% auf die Erträge 

Meine aktuelle Strategie

  •  Auch hier wieder reduziere ich die Kreditlaufzeit   bei Reinvest nach und nach auf kürzere   Laufzeiten
  •  Kein Rating schlechter als C
  •  immer nur den Minimalbetrag von 5 €
  •  natürlich kein Autoinvest
  •  selten Zweitmarkt 
  •  kein weiteres Spielgeld

Spielziel 

Eigentlich war meine Hoffnung groß das FinBeeweit vorne mitspielt, gerade das Bieten war cool und auch die Performance konnte sich sehen lassen.
Aber auch trotz Steuer rechne ich mit min. 7 % Rendite (kommt auf die Ausfälle an - kein Payback - akt. >10%) und wenigstens ein bisschen Spaß bei der Portfoliopflege
Noch sieht das alles super aus - aber die Ausfälle kommen näher:

Rating

pro

          • einige Infos zu Kreditnehmern
          • bisher kaum Spätzahler
          • ordentliche Risikoprämien (Zinsen)
  • contra
          • Verkaufen auf dem Zweitmarkt kostet Gebühren (1%)
          • keine Zinsgebote mehr
          • Steuer auf Rendite von 15%
          • umständliche Oberfläche