Springe zum Inhalt

P2P Portfolio Report KW36-39/18 – ♔Mintos berappelt sich aber die Newcomer holen auf & hat RoboCash ausgeflendert?

Die P2P Wochen Sieger und meine Plattform Erfahrungen

Mintos hat sich berappelt und festigt die Pole Position. Bondora hat den zweiten Platz verloren und muss sich von dem Aufsteiger in die Top 3 Grupeer überholen lassen.

Performance Sieger IZF/XIRR:

Erster mit 16,16%     -  Mintos
Zweiter mit 13,10%    -  Grupeer
Dritter mit 12,68 %   -  Bondora
Mein Spaßsieger: Envestio
 

Mintos

  • Mintos hat erneut einen neuen Anbahner aufgenommen (mit wenig berauschenden Konditionen (um die 10%))  und auch gleich noch einen neuen Zahlungsdienstleister mit dem ihr noch schneller euer Geld zu Mintos transferieren könnt - wers braucht...
  • Meine Mintos Zahlen haben sich für mich überraschend eingependelt und sind nicht weitergesunken, sondern haben sogar die 16% Marke wieder überschritten.
    Mein XIRR beträgt nun 16.16%.
  • Meine Entscheidung nur einen kleineren Teil (~15%)  bei Mintos abzuziehen und das Gros zu belassen scheint auf zugehen. Das Zinsniveau hat sich ein wenig erholt. Zumindest bei den Kurzläufern finden sich aktuell Kredite mit 11/11.5% - das ist für mich noch akzeptabel und ich warte ob sich die Langläufer auch noch erholen oder ob ich dann doch noch ein wenig weiter Umschichten werde.
    Immerhin scheint sich Mintos jetzt wieder in die Richtige Richtung zu bewegen.

    Mintos Portfolio
    Mintos Portfolio
  • Die von Mintos angegebene Jährliche Nettorendite ist erneut gesunken auf 13,67%
  • Ich empfehle weiterhin Mintos als Einsteigerplattform (Wer sich über meine Links anmeldet bekommt 1% Cashback der ersten 90 Tage gutgeschrieben)  - mit dem Hinweis das Risiko eines Totalausfalls eines Anbahner nicht zu unterschätzen. Buyback ist hier ein negativ Hebel. Also nicht nur Mintos (mit möglichst vielen Anbahnern) sondern weitere Plattformen nach und nach dazu nehmen....
  • Mein IZF nun bei: 16.16%

Bondora Klassik Portfolio

  • Business as usual  - die Performanz von Bondora flacht immer weiter ab  und alle Rückflüsse laufen zum parken in den G&G Teil

    Bondora fällige Kredite
    Bondora fällige Kredite

     

  • Die letzten Wochen waren erneut schlecht für mein Portfolio so kamen  zehn neue Roten dazu  - somit bin ich nun bei glatten 100 Roten von 516 (-6) Krediten
    Die Spätzahler blieben nahezu konstant. Die pünktlichen sind minimal gestiegen nun sind  noch  72,43%  grün - d.h. aktuell ohne Verzug.
    Mein Bondora XIRR ist  unverändert bei 13,53% das ist wohl Platz 7354 im zwölf Monats Investorenranking
  • Noch eine neue wie ich finde interessante Zahl mit 838€ bin ich bei Bondora investiert (gestartet im Juli 2017) nach einem guten Jahr  habe ich damit begonnen das Konto "aufzulösen und stand heute sind 42% (357€)  davon in G&G liquide
  • Mein IZF: 12,68%
  • Wer noch nicht bei Bondora  dabei ist und mich im Ranking schlagen und auch seine eigenen Nerven testen will - kann sich gleich mal anmelden und direkt  5€ zum verpulvern kassieren das geht natürlich auch wenn man "nur" in das langweilige G&G investieren mag 

Bondora Zocker Portfolio

  • Mein zweites Bondora "Zocker" Konto für Zweitmarkt Experimente läuft nun so langsam vor sich hin. Ab und an kommt eine Rückzahlung und ich verkaufe den ein oder anderen Kredit und kaufe weiterhin Neue dazu. Mal überlegen ob ich mir ein Limit setze und ab da dann schau in wie weit sich das Portfolio "verwerten" lässt und was unterm Strich zurück kommt.

    Bondora Rückgewinnungsrate
    Bondora Rückgewinnungsrate
    • Die Ausgangssituation
      • 200 € Spielgeld
      • nur rote Kredite mit Abschlag auf dem Zweitmarkt
    • Das Ziel
      • natürlich mehr heraus zubekommen als ich hineingesteckt habe
      • Zweitmarkthandel  - schauen ob damit Gewinn zu machen ist
      • ist das Recovery von Bondora wirklich so "gut" wie sie selbst behaupten
  • Die Portfolio Veränderungen zum letzten Report
    • Der Bondora Accountwert sind 981 € (+11€)
      Bondora Rückgewinnung
      Bondora Rückgewinnung
    • Die von Bondora prognostizierte Rendite lautet 46, 45%  (+0,6%)
    • Ich habe 243 35 (+8) rote Kredite
    • von denen 1427 (+48 €) Tilgung 
    • und 1639 504€ Zinsen (+134€) ausstehend sind
    • liquide sind 2 € (+2 €)
    • aus dem Recovery kamen bisher kumuliert 9.8€ zusammen
  • Der Schwerpunkt bleibt bei Kredite aus Estland 71,5 % (-0,5%)  ein paar aus Finnland kamen in der letzten Zeit noch mit dazu.
  • Kredite bei denen es ein Recovery gab wurden dann sehr schnell auf dem Zweitmarkt gekauft (natürlich mit entsprechend angepasstem Abschlag und deutlichem Gewinn) - überlege trotzdem ob ich die nicht mal behalten soll
  • Wer jetzt Lust auf zocken bekommen hat kann sich gleich mal anmelden und direkt  5€ zum verpulvern kassieren das geht natürlich auch wenn man "nur" klassisch investieren mag .

RoboCash

  • Der Performance Zenit bei Robocash scheint erreicht und mein XIRR ist leicht gefallen. Die Schwankungen sind jetzt faktisch normal - entweder durch verspätete Kredite oder durch (kam tatsächlich bei mir kaum vor) liegen gebliebenen Kapital
  • So wie es schaut hat RoboCash allerdings aktuell ein Problem damit neue Kredite an Land zu ziehen und verzichtet auf aktive Neukundenaquise! Laut ihrere Aussage werden Bestands und Neukunden auch unterschiedlich mit Krediten bedient so das es bei neuen Kunden sehr wohl vorkommt das einiges Geld nicht investiert im Portfolio liegen bleibt, das deckt sich auch mit der Usererfahrung aus diversen Foren.
  • Robo.Cash ist aktuell eher ein "on hold" Kandidat für mich aber weiterhin grundsätzlich Anfängerfreundlich. (Autoinvest ist sehr einfach gehalten - siehe auch einem meiner letzten Reports ) eigentlich kann man eigentlich nix falsch machen - jedoch aktuell mit der existierenden Kreditflaute (für Neukunden) eher keine Empfehlung
  • Mein IZF: 12,66%

FinBee

  • In der letzten Zeit ist bei Finbee kaum was passiert und ich habe nur einen Kredit auf dem Zweitmarkt dazu gekauft. No news are good news
  • Trotz der direkt abgeführten Steuer (15% ans Finanzamt in Litauen) läuft die "echte" P2P Plattform relativ ordentlich
  • Mein Finbee IZF leicht gestiegen: 11,67%

EstateGuru

  • "tolle" Neuerungen bei Estateguru

    • Beim Autoinvest. Dazu zitiere ich mal Estateguru einfach:
      [...] ein Pilotprojekt aktiviert, das den Mindestbetrag für die Auswahl zusätzlicher Kriterien in Auto Invest auf 250 € ändert. Das bedeutet, dass Sie Kriterien wie LTV, Zinssatz und Darlehensart mit der Hälfte der zuvor benötigten Investitionssumme wählen können. Außerdem haben wir eine neue Auswahl im Bereich Zeitraum - 18 Monate - hinzugefügt.Estategutu Newsletter
      Ist das nicht großartig nur 250€ brauchts jetzt noch für einen vernünftigen AI drunter gibt es nur den abgespeckten- sorry aber das ist nicht meine Liga klar kein Fortschritt für mich - ich investiere weiter manuell - bähh
    • Auch die zweite Neuerung zielt auf vermögende Investoren (oder institutionelle Anleger?) ab - ist ihnen das "Kleinvieh" nicht mehr gut genug:
      EstateGuru Premium
      Wir freuen uns, den EstateGuru Premium Service ankündigen zu können. Alle unsere Investoren sind zur Teilnahme eingeladen! Der Service wurde geschaffen, um die Gesamtqualität der EstateGuru-Plattform zu erhöhen und durch die Verkürzung der Syndizierungszeit von Projekten die Rendite der Plattform zu steigern. Um am Service teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 100.000€ über die EstateGuru-Plattform investiert haben.Estategutu Newsletter
      Ob das die neue Zielgrupe werden soll und was dies für den "Rest" der Anleger bedeuten wird? Und lassen die sich dann auch mit den "großartigen" Statusupdates zu verspäteten oder ausgefallen Krediten vertrösten?
  • Dank eines zurück gezahlten Kredits konnte ich auch mal wieder in ein neues Projekt
    Estateguru Projekt
    Estateguru Projekt

    investieren, dieses mal was modernes...
    Aktuell kann man sich auch nicht über zu wenig Projekte beklagen oft sind gleich 3-4 Projekte gleichzeitig verfügbar! Das ist gut damit kann man dann schnell sich ein vernünftiges Portfolio (min. 50 Kredite sollte man perspektivisch sich schon ins Portfolio legen) aufbauen.

  • Wer bisher noch nicht bei EstateGuru dabei ist kann ein halbes Prozent für seine Einlagen in den ersten 3 Monaten als Cashback über diesen Link erhalten
  • Mein Estateguru IZF: 5,26% (das bleibt so nieder aufgrund der endfälligen Darlehen die auch erst zum Ende hin dann die Zinsen bezahlen)

PeerBerry

  • Keine Änderung bei Perrberry aber leider auch keine 14 % Kredite aus der Ukraine mehr in Sicht, dafür ausreichend 11 % und ab und an auch mal wieder ein 12 %. Mal sehen ob bei Perrberry demnächst auch das Zins Niveau wieder anzieht nachdem Minots vorgelegt hat.
  • Perrberry ist weiterhin meine Empfehlung als Ergänzung oder auch als Alternative zu RoboCash vor allem für alle Kurzläuferfans mit einem vollautomatisierten P2P Portfolio
  • Mein IZF leicht gestiegen auf: 10.54%

Grupeer

  • Das von mir beim letzten mal vorgestellten 15% russisches Immobilienprojekt ist gefüllt da
    Grupeer Projekt
    Grupeer Projekt

    geht nichts mehr. Recht neu zu haben ist ein norwegisches Projekt mit einer Rendite mit 13%.
    Daneben gibt es weiterhin 15%, die russische Konsumenten Kredite versprechen und ein paar geringer dotierte aus verschiedenen andern Ländern.

  • Beim Development Projekt wieder aufpassen da dieses in mehrere Tranchen zerlegt ist und euer AI dann auch gerne mal in alle investiert...
  • Ansonsten kommen die Rückzahlungen weiterhin nach und nach rein  - es gibt genug Kredite zum reinvestieren, kann daher nur gutes über Grupeer berichten.
  • Ausführlicher habe ich mich in diesem Artikel mit Grupeer beschäftigt
  • Mein IZF noch mal deutlich gestiegen auf: 13,10% das reicht mittlerweile für Platz 2!
     

Lenndy 

  • plätschert vor sich hin und ich habe mal den AI eingerichtet der ab sofort jetzt auch mal was tun darf und mich entlastet.
  • Das Kreditangebot bleibt üppig - kein Tag ohne neue Angebote mit oder ohne BB
  • Somit bleibt Lenndy empfehlenswert - noch weiter ausbauen werde ich wohl Lenndy erst wenn die Zinsflaute bei Mintos länger so bleibt  - aber allein um zu diversifizieren ist Lenndy allemal eine gute Wahl
  • Mein Lenndybericht
  • Mein Lenndy  IZF: 9,65%

Flender

  • nach meinem letzen Bericht zu Flender über den Umgang mit dem Ausfall der Golf Tours (der über Linked Finance erst bekannt wurde) und der anschließenden Diskussion und Kommunikation mit Flender kam ja heraus das Flender bei jedem Kredit ein "Deposit" von einem bis zu drei Raten anlegt (je nach Laufzeit, Daumenregel eine pro Jahr).
    Das kann man kritisch betrachten (Verschleiert) oder wohlwollend ignorieren - ich schwanke noch
  • Schwach finde ich es auf jeden Fall das die offensichtlichen Probleme des einen Kredites nicht kommuniziert werden. Allerdings so lange kein Zweitmarkt existiert hat auch niemand ein Vorteil von dem Wissen.
  • Zur aktuellen Kreditflaute gibt es aufmunternde Worte und das vertrösten in den Oktober von Flender:
    [...] September has been a very slow month as we have spent a lot of effort on expanding our sales team. Interviews have taken a lot of time to make sure we are hiring only best people. We are happy to say that there will be Head of SME sales starting next Monday and Head of Partnership sales on 1 October. We have also added property credit analyst to our team and will be soon offering property backed p2p loans. Please allow some time and volumes will pick up soon. Our main priority is not to loosen our credit although we have funding in place from both retail lenders and institutions. Providing you with quality customers is most important to us and expansion of the team will ensure more great deals for our crowd. Kristjan Koik (Flender)
    Schauen wir mal ob dann was für uns kommt oder ob der Löwenanteil an die Franzosen geht.
    Das Zinsniveau der letzten Kredite ist leider auch gefallen
    hoffentlich mal nur ein Ausrutscher nach unten
  • Mein IZF steigt weiter an auf nun  7.76 %
  • Bei der Flender Anmeldung gibt es nur noch 0.5% Cashbackbonus auf die Investitionen der ersten 4 Wochen - das war schon mal besser - aber natürlich besser als nix sofern es überhaupt Kredite gibt 😉

Linked Finance

  • Das coole an einem vernünftig  diversifiziertem Depot ist nicht nur das gute Gefühl, sondern auch der Umstand, dass genug Rückflüsse generiert werden um regelmäßig weitere Kredite kaufen zu können. Mittlerweile bin ich bei 78 Krediten spätestens alle 14 Tage kommt ein neuer dazu
  • Zu meinem Golf Tours Ausfall keine neuen Infos - ansonsten sind alle anderen Kredite pünktlich
  • Details zu der irischen Perle 
  • Mein  Linked Finance IZF und wieder gestiegen auf : 6.98% so langsam nähern wir uns der Ziellinie groß mehr als 8 % werden nicht drinn sein.

Fast Invest

  • Es bleibt bei "Weiterhin keine Auffälligkeiten - Rückflusse kommen pünktlich der Autoinvest macht was er soll"
  • Die Kreditverfügbarkeit ist wie gehabt hervorragend. Es gibt auch  immer wieder welche mit 15% aktuell gerade aus Spanien.
    Wer einsteigen mag, kann sich mal meine längere Vorstellung von Fast Invest dazu anschauen und dann überlegen wie viel er investieren mag.
  • Ich bin  voll investiert nachlegen werde ich nichts  - ich beobachte weiter...
  • Mein IZF: 12.52%  und wieder ein Sprung nach oben  - Fast Invest nähert sich der erwarteten Zielmarke

Envestio

  • Das ich bei Envestio einsteige, hatte ich schon mal angedeutet.
    Den länglichen Artikel dazu bin ich noch schuldig. Die Recherche und Korrespondenz mit

    Wer schon immer mal in Konserven investiren wollte ist bei Envestio richtig....
    Wer schon immer mal in Konserven investiren wollte ist bei Envestio richtig....

    Envestio läuft auch bereits und da sie manches ein wenig anders machen,  braucht das noch seine Zeit (es gibt ein Teil Buyback Versprechen allerdings anders geformt und in meinen Augen auf einer solideren Basis und auch nicht für alle Kredite). Die Zinssätze bewegen sich dafür dann auch auf einem anderen Niveau (auch mal gerne über 20%) und sind trotzdem überwiegend "besichert".

  • Da die ersten Rückflüsse schon angekommen sind und ich auch bisher zufrieden bin nehme ich Envestio schon mal in den Report, unter Vorbehalt bis auf weiteres, mit auf.
  • Wer ohne mein Review schon mal einsteigen will kann sich über meinen Link  anmelden und bekommt  5€ Bonus +0,5% auf die Einlagen der ersten 270 Tage
  • Mein IZF:  3,49%

Bulkestate

  • Meine ersten fünf Kredite  habe ich zusammen - diesen Monate werde ich noch mal ein paar dazu nehmen - mal schauen wie weit ich das Portfolio entwickeln will.
  • Von der Risiko/Typklasse her zählen die Kredite zu den Immobilien/Entwicklungsprojekten
    Ich habe auch ein Anteil am "Haus am See" abbekommen
    Ich habe auch ein Anteil am "Haus am See" abbekommen

    die es so auch bei Estatguru gibt (nur besser verzinst) allerdings existieren kaum langfristige Erfahrungen mit Bulkestate gerade was der Umgang dann mit in Schieflage befindlichen Kredite angeht. Auf jeden Fall nehme ich jetzt erst mal noch ein paar mit der attraktiven Risikoprämie (12%-18%) mit und denk später darüber nach ob das schlau war oder nur gierig 😉

  • Über Bulkestate  habe ich letztens eine längere Vorstellung veröffentlicht.
  • Die Projekte finanzieren sich sehr schnell durch die Vorankündigung kann man jedoch sein Autoinvest an oder auch ausschalten und nimmt so mit was man auch wirklich will...
  • Mein IZF: 0% - klar ich bin bei Bulkestate immer noch in der Investitionsphase. Von Rückflüssen bin ich noch Jahr(e) entfernt bisher sind alle Kredite komplett endfällig

Der Rendite Chart

Ich habe das Chart nun auf Rendite im zurückliegenden Zeitraum von einem Jahr umgestellt. Ab und an werde ich mal ein längeren Chart mit rein nehmen aber ich denke der Jahreschart dürfte am interessantesten sein und sorgt auch in naher Zukunft für mehr Vergleichbarkeit.

Die Lücke im Chart kurz erklärt: Laptop ohne Backup = Gau - in lang hier

P2P Portfolio Performance Diagramm
P2P Portfolio Performance Diagramm

 

Performance Details

Hier wieder die neuste  Zahlenwüste mit TTQW und IZF/XIRR (Erläuterungen finden sich ganz unten im Text) :

P2P Portfolio Performance Zahlenwerk Teil 1
P2P Portfolio Performance Zahlenwerk Teil 1
P2P Portfolio Performance Zahlenwerk Teil 2
P2P Portfolio Performance Zahlenwerk Teil 2

Allgemeines Spiel Regelwerk:

Alles hier verfasste ist ohne Gewähr und vieles subjektiv - und nein niemand soll das bitte als Anlageempfehlung verstehen!

Rendite

hier wird es tatsächlich mal so richtig "objektiv!"
In der Detailansicht ist die mit Portfolio Performance  (Ein Beitrag dazu wie ich Portfolio Performance verwende) ausgewertete Rendite, in den verschiedenen Zeitfenster in Prozent eingetragen. Da das Projekt nun  gute ein Jahr läuft auch bei vielen Plattformen noch mit Lücken.
Verwendet wird die zeitgegewichtete Rendite, auch: time-weighted rate of return (TWROR) oder true time-weighted rate of return (TTWROR)
Das Ranking erstelle ich jedoch mit dem internen Zinsfuß (IZF/XIRR)ebenso mit  Portfolio Performance ermittelt, was gerade auch für die Neueinsteiger ein besseren Vergleich bietet, zumindest sobald die Rückzahlungen regelmäßig kommen und nicht alle Kredite endfällig sind.
Details zu beiden Verfahren kann man hier nachlesen. 

Spaßfaktor

Spaß ist rein subjektiv was hat mich wie und mit welchem Vergnügen beschäftigt (andere könnten das auch als Arbeit/Aufwand/Nerv empfinden)...

Affiliate-Links

Viele meiner Links sind Affiliate Links. Durch einen Klick auf diese Links entstehen Dir keine Nachteile oder Kosten.  Mit einem Klick und einer Anmeldung über einen solchen Link unterstützt Du jedoch diesen Blog.

 

4 Gedanken zu „P2P Portfolio Report KW36-39/18 – ♔Mintos berappelt sich aber die Newcomer holen auf & hat RoboCash ausgeflendert?

  1. Lars Wrobbel

    Moin Heiner,

    danke für den Bericht. Die "Neuerung" bei Estateguru ist tatsächlich kurios. Ob die das einfach nicht checken? Jeder hat wohl gedacht, dass er Mindestinvest fällt, aber Pustekuchen 🙂

    Viele Grüße

    Lars

    Antworten
    1. p2pAdmin

      Hallo Lars
      Danke für deinen Kommentar.
      Das hatte ich nachdem ich deine Andeutungen letztens gelesen hatte auch gedacht. Sieht allerdings gerade eher nach dem Gegenteil aus. Vielleicht trägt ihre Infrastruktur (sowohl Technik als auch Prozesse (Support) keine größere Anzahl User (geschweige den Investitionsschnippsel pro User) mehr? Mit der Konzentration auf wenige "dicke Fische" kommen sie dann um so einen Invest rum?
      Alles Spekulation - du hast doch die besten Kontakte zu den Jungens von EG ... frag doch mal 😉
      grüße
      tbee

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.