P2P Plattformen Gedanken, Gerüchte & Fakten April/19 – Licht und Schatten, ab nach Kroation aber wo bleibt die Transparenz?

In den letzten Tagen kamen doch einige  Meldungen im P2P Umfeld, die einer gesammelten Auflistung wert sind:

Fangen wir mit dem Licht an

Stresstest einer P2P Plattform – Neo Finance legt vor

Die erste mir bekannte P2P Plattform die ein Stresstest bzgl.einer Rezession und die daraus resultierenden Folgen für ihre Plattform durchgeführt hat, ist Neo Finance – mit positivem Ergebnis (sonst hätten sie es wohl auch nicht veröffentlicht.:

“NEO Finance would maintain positive cash flows at a time of economic downturn even in the case where the volume of loans issued decreases by 40% and number of bad debts doubles.”Neo Finance mail

Stresstest Neo Finance

Stresstest Neo Finance


Eine Verdoppelung der Ausfälle ist schon eine Ansage – find ich gut (also den Stresstest und das Ergebnis nicht eine eventuelle Verdoppelung der Ausfälle – damit hier keine Missverständnisse aufkommen ) Wäre schön wenn noch mehr Plattformen bzw. Anbahner ausser Neo Finance so etwas durchführen würden!

Es regnet Geld in Asien

Das große Venture Capital investiert fleißig in den P2P Markt in Asien und sie füllen natürlich dazu auch ihre “Kriegskassen” auf – noch ist kein Verdrängungswettbewerb zu erkennen – eher Expansion pur. Allein bei einem VC stehen läppischen 15 Millionen bereit

Ein Transparenz Siegel fürs Crowdinvesting?

Der Bundesverband Crowdfunding  hat ein Crowdfunding Transparenzsiegel erstellt. Ich bin

Crowdfunding Siegel

Crowdfunding Siegel

gespannt ob darauf die baltischen Plattformen aufspringen – wir Deutsche lieben ja alle Arten von Siegel vom Bio Siegel rüber zu den diversen TÜV Siegel hin zum Trusted Webshop gibt es jetzt noch eins mehr  – ob dieses einen echten Mehrwert bietet? Die Bedingungen dazu lesen sich jetzt nicht allzu regulatorisch bzw. streng. Das Siegel bekommen selbstverständlich nur Mitglieder des genannten Vereins  – nun ja.

Wo Licht ist, ist auch Schatten

Fallende Aktienkurse und rollende Köpfe bei MyBucks

Der Aktienkurs von Mybucks ist die Tage um schlappe 70% auf fast pennystock Niveau gefallen.

MyBucks ist als Kreditanbahner mit GetBucks bei Mintos gelistet.

Hintergrund ist eine wohl zwingend Notwendige Finanzspritze und der “spontane” Jobverlust des CEOs an. Deutet sich hier vielleicht die nächste Pleite eines Darlehnvermittlers nach Eurocent auf Mintos an – irgendwann kommt der ja so sicher wie das Amen in der Kirche? 

Ich habe meine Kredite des Anbieters sicherheitshalber, bis auf einen so möchte ich ein bisschen mit dabei sein sollte es rumpeln, verkauft.
Denkt dran euren Mintos  Autoinvest anzupassen sofern ihr sie ausschließen möchtet.

 

Steuerspaß bei Vivientor

Aufmerksame Viventor Anleger haben die Mail schon gelesen und sich zuerst gefreut das ein neues Feature angekündigt wurde und sich dann die Augen gerieben und festgestellt das stattdessen bei spanischen Krediten die ausländische Quellensteuer von 19% einbehalten wird:

We are rolling out the new feature on 1st of April, 2019.
In cooperation with our Spanish lenders: Twinero, Presto and Seymoure, taxes on interest earned will be withheld at source, meaning that you will receive NET interest.
What does it mean for me?
This means that you will receive NET interest and you will not need to pay taxes on the interest earnings received from Twinero, Presto and Seymoure, as they will already be covered by the Loan Originator.
What is the Tax rate applied to investments in Twinero and Presto loans?
19% on the interest earned.
Example:
You invest EUR 101 in a 30-day 12%p.a. Twinero loan on April 1st. The loan is repaid exactly after 1 month on May 1st. On the payment date you should receive back your initial investment of 101 EUR and EUR 1.00 in interest on which the 19% tax is applied. This would result in NET interest earnings of 1.00-0.19=0.81 EUR
When will the tax be applied?
The tax will be automatically withheld at the moment when you receive your interest for investments in Twinero, Presto or Seymoure loans. The taxes are paid on quarterly basis about the interest earned throughout the period and is reported and paid to the Spanish Central Bank.
Tax withheld will be shown on your dashboard and reported as a separate transaction in your Account Statement.
How do I know how much I have to report to my tax authority?
When reporting your taxes, you can generate a Tax Report under your Account Statement. The bottom line “Taxes Withheld” indicates the cumulative withheld amount for the period. This will be deducted from your total earnings and it will indicate what is the remaining GROSS amount you have received and on which you have to pay the taxes on. Viventor mail

Das ist zumindest für mich ein Grund, in diese loan originators nicht mehr zu investieren. Auch wenn man diese Steuer so wie ich das verstehe  auf die eigene Steuerlast anrechnen kann, muss ich mir bei der Plattform den Aufwand nicht geben. Bei anderen Plattformen nehme ich das in Kauf dort ist das “alternativlos” hier nicht.  Also prüft mal Eure Autoinvests bei Viventor wenn ihr das auch nicht möchtet.

Es wird viel Geld in Asien verbrannt

China ist noch lange nicht “fertig” mit aufräumen bei den P2P Plattformen die in Schieflage geraten sind. Was wohl auch nötig ist, so gibt es immer noch fast 1000 Plattformen, dass muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, klar das hier keine bis kaum Kontrolle möglich ist und massiv auf eine Reduzierung der Plattformen hin gearbeitet wird.
Die Verluste die Anleger gemacht haben belaufen sich locker auf über 7,7 Milliarden € und tragische Schicksale bleiben auch nicht aus!

Und irgendwo dazwischen

Robo.Cash verlegt seinen Firmensitz nach Kroatien

Ob demnächst dann die ersten Blogger nach Zagreb fliegen?

Angeblich soll sich nichts, bis auf den FIrmensitz verändern und natürlich die Basis für weitere Expansionen und Wachstum bieten, die Nachricht ist auch noch so neu das ich noch keine Hintergründe dazu gefunden hab, trage ich gegebenenfalls nach:

FAQ on the relocation:

Q: What changes will happen in the business?A: The only change is that Robo.cash will now be operating under Robocash d.o.o., a limited liability company registered in Croatia for the purpose of due regulation.

Q: Will there be any changes for the investors?
A: No. There will be no changes regarding investment methods, functionality of the platform or existing interest rates.

Q: What do I need to do?
A: All registered users will be able to continue receiving Robo.cash services on basis of the existing agreement if they agree to the made amendments to the user agreement when requested so during the login process to their Robo.cash user’s account at https://robo.cash/.

Q: What will happen to the Latvian legal entity SIA Robocash?
A: It will remain to operate and perform its obligations under existing agreements, except for those taken over by Robocash d.o.o. in Croatia.

RoboCash mail

Konsequenzen ziehe ich daraus vorerst keine jetzt haben sie halt ihren Briefkasten in Zagreb – dazu läuft RoboCash zu geschmeidig.

Grupeer Einzahlungsprobleme daher neue Bank

Es gab wohl massiv Probleme bei Grupper mit ihrem Zahlungsdienstleister der ONPEX Bank und es kam das eingezahlte Geld nicht auf den Investoren Accounts an! Sehr hässlich.
Als Konsequenz hat Grupeer dem Dienstleister gekündigt und erstatte die eingefrorenen Einlagen aus ihrem eigenen Budget und fechtet den Streit nicht auf dem Rücken der Kunden aus, sehr löblich!

Wichtig für die nicht betroffenen Anleger:
Streicht die ONPEX Bank aus den Überweisungsvorlagen/Daueraufträgen bei Grupeer und nehmt die
Baltic International Bank statt dessen auf. (Oder schaut wie ich, einfach jedes mal neu nach 😉 )

Termine

Ich werde auf der Invest 2019 in Stuttgart als Besucher am Samstag mit dabei sein Karten z.B. für “lau” gibt es beim Finanzwesir  wenn ihr Lust auf ein Treffen habt meldet euch – dann schauen wir mal ob sich das einrichten lässt …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.