Das Jahr ist rum ein neues steht an – Die P2P Plattform- und Blogrekapitulation

Jahres Rückblick und Ausblick 2019

Danke

Das wichtigste zuerst ich möchte Euch Danke sagen! Allein die Tatsache das mehr als eine handvoll Leser draußen in der weiten Welt meine Artikel lesen motiviert mich dann doch immer wieder aufs neue in die Tasten zu hauen!
Habt alle eine schöne Zeit, genießt den Übergang und auf mit neuer Frische ins Jahr 2019 – Danke!

Ich habe die Feiertage und die Zeit zwischen den Jahren genutzt um mal ein klein wenig das alte Jahr Review passieren zu lassen und darüber nachzudenken was ich noch so alles machen möchte. Daran lass ich euch gerne teilhaben. Damit sich nicht nur alles ums Blog und das drumherum dreht, schreite ich im Schnelldurchgang durch meine Plattformen und nenne mal die Jahresrenditen und wie es nächstes Jahr mit ihnen weiter geht.

Ruhige Tage zwischen den Jahren

Ruhige Tage zwischen den Jahren

Der Blog

Ich hatte es nicht heraus posaunt aber “es” gibt es nun schon länger als ein Jahr (November 17) – kein Grund für eine Party – aber immerhin keine Eintagsfliege – ich bleib dran und habe auch noch einiges vor…

Meine Statusreports

Bei diesen  bin ich klar weg vom Wochenstatus (was mir damals schon viele gesagt haben das ich das nicht durchhalten werde, die alten Besserwisser ) nunmehr bei einem zwei  bis dreiwöchigen Status angekommen. Der Weg geht klar hin zum demnächst wohl klassischen Monatsrückblick (ob der wirklich so heißt, oder ich nicht eher immer grob 4 Wochen zusammenfasse sei mal dahingestellt)
Der Status ist auch immer mehr gewachsen und wurde zu einem Sammelsurium aus News und meinemPlattform Status, dass habe ich nun aufgetrennt in zwei paar Stiefel. Das wird auch so bleiben – sollte sich viel tun gibts mehr News wenn nicht bleibt es eben ruhig – der Status soll jedoch regelmäßig erscheinen. Viel mehr kann/will ich auch zeitlich nicht leisten.

Reviews & Vorstellung

Leider nicht so viele geschafft wie vorgenommen – ein Mintos Rückblick steht ebenso wie einer über Estateguru noch aus – beide ja zwei “Veteranen” auch in meinem Portfolio.
An dem Thema bleib ich aber dran.
Mindestens zwei für mich neue Plattformen will ich auch in 2019 dazu nehmen.

Übergreifendes

Nach dem ersten Umfrageauswertungs Artikel  stehen noch zwei weiter an, dass wird noch einiges an Arbeit, macht mir aber auch Freude das auszuwerten und bietet – so hoffe ich auch einen echten Mehrwert.
Ich werde mir auch zum Thema P2P und Moral einen Artikel antun – das wird gerne beiseite gewischt und die Umfrage hat da auch die ein oder andere Meinung dazu präsentiert.
Auch wird mich das Diversifikationsthema weiter um treiben.

Viel mehr planen will ich gar nicht – im Gegensatz zu einigen anderen Bloggern ist das ein Hobbyprojekt und ich habe auch noch ein reallife mit Job und Familie 😉

Anderes & Socialmediagedöns

Der Podcast

Daniel ist schuld – er hat mich angefixed mit seinem Interview. Mir hat das plappern am Mikro

Auch auf Pinterest pin ich meine Pins...

Auch auf Pinterest pin ich meine Pins…

so viel Spaß gemacht und gleichzeitig habe ich mich so sehr über die lausige Qualität geärgert, dass ich da was machen wollte.
Equipment ist gekauft und die ersten Podcasts sind im Kasten. Ich über noch, die Technik wird so langsam beherrscht (Ton ist ganz okay, am Sprecher kann ich nichts mehr ändern). Damit möchte ich nächstes Jahr noch deutlich mehr machen und nahezu jeden Artikel ein sprechen (weil es mir Spaß macht und weil es da auch den ein oder anderen gibt der jetzt schon mal rein gehört hat!).
Doof nur wenn man erkältet ist und sprechen überhaupt nicht geht…
Die bisherigen podcasts finden sich als 🏆 P2P Game – ein Investment Tagebuch  dafür schon bei itunes&spotify oder auch klassisch hier.

Youtube

Tja und wenn ich eh schon die Tonspur habe kann ich das ja auch gleich zu Youtube mit dazu packen, gesagt getan.
Das ist allerdings noch ausbaufähig – mal sehen.

Ausblick & Ideensuche

Alles kleine kümmerliche erste Schritte – aber irgendwie muss man ja mal anfangen und schauen was Spaß macht und wie es sich entwickelt.
Vielleicht finde ich ja auch noch irgend ein Projekt/oder jemanden mit dem ich etwas im Dialog machen kann – Texte ablesen ist langweilig – diskutieren/austauschen wesentlich unterhaltsamer, vermutlich nicht nur für mich -> bei Interesse/Ideen melden – Audio gefällt mir schon mal gut, sehen möchte ich mich eigentlich nicht!

Twitter

habe ich Ende des Jahres auch wieder entdeckt und möchte den Account verstärkt für die kleinen Meldungen zwischendurch verwenden, die eventuell mal in die News kommen oder auch nicht. Dürft mir gerne dabei folgen🙂

Messen&Stammtische und Co

2019 will ich mich mal aus meinem Kämmerchen in die Welt wagen und schauen ob ich zu einer Messe oder einem Stammtisch fahre um mal andere Blogger oder gar Leser im echten Leben zu treffen!

P2P Grundsätzlich

Genug mit dem Blog und dem drumherum – kommen wir zu dem wesentlichem.

Allgemein kann ich nicht klagen, unterm Strich liefen die P2P Redite genauso gut wie mein ETF/Aktien/Immo Portfolio in 2018 fast 10% overall nur das ich bei den P2P Krediten kein Minus davor stehen habe!

Seit nunmehr 1,5 Jahren laufen meine Investments unterm Strich gut. Wobei ich schon den Eindruck habe das sich im letzten halben Jahr die Zinssätze auf allen Plattformen reduziert haben und die Rendite damit spürbar zurück geht. Das damit auch das Risiko zurück geht kann ich nicht erkennen – für mich bleibt es ein hoch spekulatives Anlagefeld bei dem ich mit Verlusten (damit meine ich auch Anbahner/Plattformausfall) rechne. Trotzdem fand ich die Zeit bisher für mich spannend und es gibt noch viel zu entdecken über das ich dann auch weiterhin schreiben werde.

Die einzelnen Plattformen

Statt nach Rendite sortiert gibt es dieses mal eine alphabetische Liste.
Ich nenne euch zu jeder Plattform meine Jahresrendite und den aktuellen IZF/XIRR und den Investstartpunkt

Bondora Fazit

Bondora

Wer mein Blog regelmäßig liest weiß das G&G für mich nicht in Frage kommt und ich das normale Portfolio selbstverschuldet auslaufen lasse. Allerdings meinen Spaß habe mit dem Zockerdepot das sich bisher prächtig auf kleiner Flamme entwickelt – reich werde ich damit auch in 2019 nicht.

Ausblick 2019
classic depot: hold  / zocker depot: buy&trade
seit
Juni 2017
Rendite 2018
10,64 %
IZF/XIRR
10,51 %


Bulkestate Fazit

Bulkestate

Leider kamen und kommen nur wenige Kredite bei. Immerhin eine Rückzahlung gab es schon und ich werde mitnehmen was kommt. Bin ja immer offen für Newcommer mit interessanten Krediten und Konkurrenz belebt das Geschäft.

Ausblick 2019
buy
seit
August 2018
Rendite 2018
0,61 %
IZF/XIRR
2,08 %


Envestio Fazit

Envestio

Ich bin gespannt wohin sich Envestio nächstes Jahr entwickeln wird – ob sie neue attraktive Kredite nachlegen könne oder nicht, angekündigt haben sie für Januar schon mal welche. Die, die ich bisher einsammeln konnte überzeugen und die Rendite sucht natürlich seinesgleichen – ich bleib dran.

Ausblick 2019
buy
seit
September 2018
Rendite 2018
5,29 %
IZF/XIRR
18,72 %

Estateguru Fazit

Estateguru

Auch das schicke neue Layout kann nicht darüber hinweg täuschen das ich ein wenig enttäuscht bin von Estateguru. Die Rendite nach über einem Jahr nicht einmal 6%. Eine sehr schwache Infopolitik. Aufstocken wenn dann nur aus Diversifikationsgründen (50 Kredite sind 50 zuwenig) oder sollte sich doch noch einiges zum positiven hin drehen. Echte Alternativen zu Estateguru gibt es leider auch nicht.

Ausblick 2019
hold-buy
seit
September 2017
Rendite 2018
5,5 %
IZF/XIRR
6,11 %


Fast Invest Fazit

Fast Invest

mein kontroverse und heftigst diskutierter Newcomer. Mit der intransparentesten Anbahner Politik unter all meinen Plattformen,  aber dafür Buyback mit richtig hohen Renditen (15%).
Klar möchte ich 2019 mehr Transparenz sehen, bevor deutlich aufgestockt wird. Bin trotzdem guter Dinge das sich Fast Invest gut entwickeln wird und ich mein Invest nicht abschreiben muss sondern vielleicht nochmal nachlegen, die jüngste Vergangenheit lässt Bemühungen in die richtige Richtung erkennen.

Ausblick 2019
hold-buy
seit
Mai 2018
Rendite 2018
8,57 %
IZF/XIRR
13,75 %


Finbee Fazit

Finbee

eine meiner ältesten und “stillsten” Plattform , hier liegen noch echte P2P Invests und keine BuyBack Versprechen. DIese bringen zwar keine Hammerrendite dafür überschaubare Ausfälle und unaufgeregtem Gleichklang. Leider mit der doofen Quellensteuer sonst würde ich da noch einmal deutlich aufstocken auch wenn ich diese in die Steuer mit rein nehmen kann mag ich das nicht.

Ausblick 2019
hold-buy
seit
Juni 2017
Rendite 2018
10,79 %
IZF/XIRR
10,73 %


Flender Fazit

Flender

Meine Enttäuschung in 2018 – so hatte ich Anfangs viel Spaß mit Flender bis die Ausfälle und vor allem das Scheibchenweise bekanntgeben von Informationen dazu kam (1-3 Monats Sicherheitsdeposit) – Schade werde ich nicht weiter aufstocken aber auch nicht abziehen sondern Rückflüsse weiter reinvestieren und schauen ob sie mein verlorenes Vertrauen in 2019 wieder aufbauen können.

Ausblick 2019
hold
seit
Februar 2018
Rendite 2018
6,64 %
IZF/XIRR
8,41 %


Grupeer Fazit

Grupeer

Auch Grupeer zähle ich zu meinen 2018 Neuendeckungen die ich nicht ganz ohne Skepsis ins Depot genommen habe – die Kirschner Connection. Ich bin gespannt wann sie nächstes Jahr das angekündigte geheimnisumwitterte Produkt “stability funds” launchen und was es birgt. Und vor allem auch ob sie es schaffen genug attraktive, verschiedene (>13%) Kredite auf den Markt zu bringen dann bin ich weiter mit dabei

Ausblick 2019
buy
seit
April 2018
Rendite 2018
8,91 %
IZF/XIRR
14,01 %


Lenndy Fazit

Lenndy

Verlässlich und solide hat sich Lenndy in meinem Depot hochgearbeitet und es sich “verdient” das ich gleich mehrmals nachgelegt habe. Schade das sie nun zum Großteil mit Buyback Krediten unterwegs sind – der Spread zu nicht BB ist aber auch geradezu unattraktiv (1%). Mal sehen wann sie es schaffen nächstes Jahr endlich Sepa Überweisungen an den Start zu bringen, das gäbe ihnen sicher einen Schub. Ich werde sicher ab und an noch ein wenig nachlegen

Ausblick 2019
buy
seit
November 2017
Rendite 2018
11,29 %
IZF/XIRR
11,64 %


Linked Finance Fazit

Linked Finance

hat sich klar zum Favoriten unter meinen irischen Invests entwickelt. Sehr seriöses auftreten und eine vorbildliche Kommunikation. Diese würde ich mir bei allen anderen nicht Buyback Plattformen wünschen – vor allem bei Estateguru. Ich werde moderat nachlegen mein Investitionsziel (100) habe ich schon 2018 erreicht. Ich hoffe die Ausfälle bleiben auch 2019 im Rahmen damit die Rendite auch weiterhin passt.

Ausblick 2019
buy
seit
März 2018
Rendite 2018
5,96 %
IZF/XIRR
8,23 %


Mintos Fazit

Mintos

Ganz klar, ist und bleibt Mintos der baltische P2P Platzhirsch der mir in 2018 viel Spaß und auch gute Rendite beschert hat aber auch dann Mitte des Jahres wiederum Kummer. Durch die vielen Mogorückkäufe und der daraus notwendigen Neuausrichtung meine Anlagestrategie. Mittlerweile läuft es wieder ganz passabel mit Mintos und mir und klar werde ich 2019 auch bei Mintos weiter investieren und ab und an nachlegen

Ausblick 2019
buy
seit
Juni 2017
Rendite 2018
14,85 %
IZF/XIRR
14,73 %


PeerBerry Fazit

PeerBerry

In der Zinskrise von Mintos konnte PeerBerry richtig auftrumpfen und hatte sogar 14% Kredite am Start, leider sind die Zeiten vorbei und man muss sogar schauen das man 12% und nicht “nur” 11% einsammelt. Das ist alles kein Grund Geld abzuheben – groß nachlegen werde ich aber auch nicht

Ausblick 2019
hold
seit
März 2018
Rendite 2018
7,92 %
IZF/XIRR
10,82 %


RoboCash Fazit

RoboCash

Der kleine Roboter galt anfangs als Geheimtipp, war zwischendurch störrisch beim autoinvest und musste gehegt und gepflegt werden – dafür gab es aber auch Kredite mit bis zu 14,5% Zinsen. Das ist beides jetzt vorbei, es kamen neue Länder und der Zinsschnitt auf 12 % – dafür jederzeit zu 100% investiert. Mal sehen ob nächstes Jahr die versprochene Prämie für die ersten 1000 Investoren kommt darauf warten wir doch schon lange….

Ausblick 2019
hold
seit
Juni 2017
Rendite 2018
12,48 %
IZF/XIRR
12,19 %


Auf ein gutes 2019!

Ruhephasen braucht jeder

Ruhephasen braucht jeder

 

5 Gedanken zu „Das Jahr ist rum ein neues steht an – Die P2P Plattform- und Blogrekapitulation

    1. p2pAdmin Beitragsautor

      Hallo Helmut
      Dankeschön 🙂 Ist ja ein erstes Experiment – schauen wir mal wie es sich entwickelt…
      grüße
      Thomas

  1. heibie

    Tbee, Ich les immer oberflächlich mit, aber mir fehlt die Zeit mich tiefer ins Thema einzuarbeiten. Deshalb mein Themenwunsch:
    Schreib doch mal einen Blogbeitrag für Einsteiger, wo Du die wichtigsten Sachen einfach erklärst, so dass es auch ein Laie, wie ich versteht um was es geht.

    1. p2pAdmin Beitragsautor

      Moin Heibie
      wusste ich ja gar nicht das du regelmäßig mitliest 😉
      Ich pack das mal auf die todo Liste ist sicher eine gute Idee – du kennst das ja viel zu viele Ideen/Themen und viel zu wenig Zeit …
      Hast du den Kommer mitlerweile gelesen – quasi mal eine Grundlage geschaffen … 😉

      grüße
      tbee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.