Archiv des Autors: p2pAdmin

Skyline Frankfurt

P2P Cafe [#8] September 2019 – Lars, Thomas & das P2P Weltportfolio mit der Community in Frankfurt

Unser heutiges P2P Café ist heute ein wenig anders als sonst, Lars Wrobbel und meiner einer haben nicht den einen Gast mit dabei sondern gleich viele Gäste die zwischendurch öfters zu Wort kommen.

Ich habe dazu das erste P2P Community Treffen in Frankfurt genutzt und den ein oder anderen dort vors Aufnahmegerät gezerrt – die Akustik möge man entschuldigen es gab sehr lebhafte Gespräche im Hintergrund und eine Kneipe ist halt eine Kneipe.

Der Podcast


>Alternativlink direkt zum Podcast <

Shownotes

Lars und meine Neuigkeiten

Aber zuerst einmal ganz klassisch unterhalten wir uns über die News ich geh kurz auf meinen Artikel zum Neuzugang Monethera ein und da generelle Problem bei neuen Plattformen die erst kurz am Markt sind. Wir schweifen ab und ich lieg so richtig falsch bei Estateguru und Lars erklärt, wieso er den Zweitmarkt nicht nur da nicht braucht, immerhin bei Envestio wiederum patze ich dann nicht was den Autoinvest angeht.

Lars wiederum berichtet von seinem Besuch in Jakarta beim Mintos Darlehnsanbahner Kredit Pintar und für was sie Flaggen einsetzen, coole Sache. Mal schauen ob er auch von Cashwagon dann ähnliches berichten wird oder sie ihn doch ausladen.

Das P2P Weltportfolio

Mein P2P "Welt" Portfolio

Mein P2P “Welt” Portfolio

Dann gabs da ja noch das Debitum Gewinnspiel bei Lars mit der Gewinnerfrage: “Wie würdet ihr ein P2P-Weltportfolio aufbauen analog dem MSCI World o.ä.? Macht Diversifizierung über wirtschaftliche + geographischen Grenzen hinweg überhaupt Sinn oder reicht es im Baltikum zu bleiben?”
Das vertiefen wir dann ein wenig schweifen zu eherP2P Exoten wie Asset Capital in UK als auch ganz anderen Anlageformen wie exotische ETFs/Fonds ab. Ich erwähne übrigens den VanEck Vectors BDC Income ETF WKN:A2AHK2 und Lars sein Papier ist der Aberdeen Global Premier Properties Fund US00302L1089 WKN: A2JLUA  Der richtige Ansprechpartner für so Exoten ist ja eigentlich auch Luis alias “nur bahres ist wahres” sollte jemand von euch das Thema vertiefen wollen.

Das Community Treffen

P2P Community in Frankfurt

Die P2P Community

Und dann kommen wir auch zum 1. P2P Community Treffen das im September in Frankfurt stattgefunden hat, bei traumhaftem Wetter mit gut gelaunten P2Plern.
Im Erbgut wurde viel diskutiert und einiges an Wissen ausgetauscht und viele waren einfach auch mal froh sich mit gleichgesinnten zu unterhalten.
Neben vielen Gesprächen “off the record” habe ich auch ein paar kurz Interviews geführt und wir starten dann auch mit Bernd.

Bernd ist eine Besonderheit

Einer der wenigen langfristigen Investoren bei Bondora die mit einem klassischen Portfolio erfolgreich anlegen.
Allerdings nutzt er dazu die API und versucht sich mit KI  mit seinem Lending Bot :).

Wir unterhalten uns dann noch ganz allgemein über Bondora und Lars empfiehlt – als Anleger Minimalist dann natürlich Go&Grow ich bin da ja eher zurückhaltend.

Mein zweiter Interviewpartner hat, dann zumindest für mich einiges Neues, über eine Plattform zu erzählen die ich nur dem Namen nach kannte:

Marian und CoinLoan

CoinLoan P2P mit Krypto als Sicherheit

CoinLoan P2P mit Krypto als Sicherheit

Naiv wie ich bin, dachte ich, macht oder tut CoinLoan etwas mit Krypto und da bin ich dann auch schon zuerst gleich draußen. Aber mitnichten, das sind eigentlich stinke normale Kredite (deren Zinssatz man auch noch als Kreditgeber selbst festlegen kann!) die mit diversen Kryptos der Kreditnehmer besichert werden (und das sogar moderat mit einem LTV von maximal 70%). Das klingt zu gut um wahr zu sein oder? Eine Antwort darauf hat Marian geliefert – wäre ich nicht gerade eh mit meinen neuen Plattformen so ausgelastet würde ich mir CoinLoan mal genauer anschauen – vielleicht ja gegen Jahresende. Hier noch ein YT Video von Marian zu CoinLoan.
Lars berichtet dann noch von seinen Kryptos die er bei Celsius angelegt hat und ihm eine kleine Zusatzrendite liefern. Nicht meines was mir der gute gleich mal mit dicken Sprüchen um die Ohren haut…
Und nach der Viainvest Krypto Eintagsfliege hören wir uns auch noch Renes Erfahrungen an.

Rene im Interview

Ich kann mich gut an Renes Überweisungsschmerzen erinnern das ging bestimmt noch einigen anderen so. Wir greifen das Thema Automatisierung und automatisierte Produkte wie Mintos  Invest & Access und insbesondere Bondora G&G auf und landen bei der Fernsehwerbung von Bondora und Lars zieht ein Printmedienvergleich…

Natürlich darf auch das Zinsthema nicht fehlen

das gleiche Muster wie schon 2018

Das gleiche Muster wie schon 2018

das obligatorisch jährlich wiederkehrende Mintos Ereignis der fallenden Zinsen – wer es nicht glaubt, schaut sich mal die Grafik (kommt aus dem P2P-Forum das Claus der auch in Frankfurt dabei war, betreibt) an…

Dieses Mal zieht nicht nur ich ein paar Konsequenzen daraus, sondern sogar Lars. Und wie letztes Jahr mit Peerberry gibt es auch dieses Jahr z.B. mit Grupeer durchaus Alternativen für P2P Plattform “Hopper”. Ruck zuck ist fast eine Stunde vorbei und es gibt noch den Punkt mit den Terminen:

Termine

Es steht an, der Finanzblog Award in Hamburg (wohl mit Barcamp und ohne Teilnahmegebühren) an dem Lars sicher dabei sein wird und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein  weiteres P2P Community Treffen an Weihnachten, ob dies wieder in Frankfurt oder Berlin entscheidet sich noch

Und damit sind wir auch durch – wie immer Feedback gerne an mich oder Lars und nehmt bitte an der Mini Themen Umfrage teil. Und scheut euch nicht eure Fragen zu stellen.

 

Monethera das schickere Envestio? Crowdlending mit einem Hauch Buyback & Rendite > 18%?


Monethera Logo
Und wieder ein Neuzugang aus dem Baltikum in meiner Sammlung an Crowdinvesting Plattformen.

Dieses Mal aber nicht aus Riga, sondern aus Tallinn in Estland . Die angegebene Adresse von Monethera ist keine 10 km entfernt von Envestio (Review) mit denen sie zumindest optisch doch einige Gemeinsamkeiten haben, aber faktisch nichts am Hut oder doch?
Schauen wir gleich mal ein wenig genauer hin auf welcher Plattform ich mein Geld jetzt angelegt habe.

Das Unternehmen

Wie immer ist mein erster Schritt bei einer neuen Plattform nachzuschauen was ich zum Unternehmen selbst finde, inwieweit ich ein Mindestmaß an Vertrauen aufbauen kann (was dazu alles beitragen kann findet sich im “P2P Fundament” Artikel).
Die Postadresse lässt sich leicht in Google Maps auflösen und zeigt eher ein Wohn- als ein Bürogebäude – hmm. Aber wie so oft ist das “nur” der Steuerrelevante Briefkasten, das Operative Geschäft wird von Riga aus getätigt in der Krišjāņa Valdemāra street 118, Riga, Latvia, LV-1013 und das sieht dann auch aus wie ein Bürogebäude.

Schritt zwei, ist die Firma eingetragen im estnischen Handelsregister und was findet sich dort?

Handelsregister Auszug

Das ist sie auch. Immerhin ein echter Pluspunkt und an der geringen Einlagesumme sollte man sich nicht stören das ist die Minimalsumme (die nicht einmal eingezahlt werden muss sondern nur die Haftungsobergrenze wiederspiegelt) die findet sich z.B. auch bei Crowdestor oder allen andern OÜ ebenso wieder!

Bei den anderen Kriterien wird es bei neuen Plattformen natürlich immer gleich dünn. So ist Monethera zwar schon seit 2017 irgendwie aktiv, eingetragen wurde das Unternehmen aber erst 2018 und aufgefallen sind sie mir in 2019 – sprich das was ich unter

Track Record Monethera

Track Record Monethera

einem echten “track record” verstehe, findet sich nicht, auch wenn sie wohl davor bereits Erfahrungen mit Finanzierungen gesammelt haben.

Allerdings sind jetzt schon ~700 Investoren aktiv und es wurde bereits über 1 Million € finanziert – man könnte also Sagen der Laden fängt an zu brummen 🙂
Auf den ersten Geschäftsbericht dürfen wir auch noch bis nächstes Jahr warten. Bin mal gespannt ob sie diesen dann auch zeitnah und prominent veröffentlichen.

Wichtig ist mir auch ob ein persönlicher Kontakt möglich ist und wie mit Fragen umgegangen wird. Auf meine Mails hat sehr zügig Andis Taubers ihr CEO geantwortet und ich werde später auch ihn sicher noch das ein oder andere mal mehr zitieren:

Wer verbirgt sich hinter Monethera und welche Erfahrungen hat das Team und wie groß ist dieses?

Es gibt drei Hauptpersonen in einem Kernteam,

Andis Taubers CEO von Monethera

Andis Taubers CEO

die für den Erfolg von Monethera und Investments verantwortlich sind. Wir alle sind erfolgreiche Unternehmer mit einem breiten Hintergrund in verschiedenen Geschäftsbereichen.
Alle Informationen über uns sind auf der Website und unsere bisherige Berufserfahrung können Sie in unseren LinkedIn-Profilen einsehen.
Es gibt jedoch viel mehr Mitarbeiter, die täglich an der Verbesserung von Monethera arbeiten.Andis Taubers CEO via mail

Was hat Sie motiviert, eine weitere Crowd Investment Plattform zu gründen?

Wie Sie bereits wissen, haben wir 2017 als privater Investmentfonds begonnen.
Unsere Erfahrung in den ersten Jahren war sehr erfolgreich (Tracking-Record auf der Website verfügbar). Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, eine Open-Crowd-Anlageplattform zu schaffen, was die Möglichkeit bietet, mit uns bei einem breiten Spektrum von privaten Investoren auf der ganzen Welt zu investieren. Wir sind sicher, dass Monethera immer wettbewerbsfähiger gegenüber anderen Investoren wird, da wir nur sorgfältig ausgewählte, hoch profitable europäische Projekte anbieten.Andis Taubers CEO via mail

Besuche bei Monethera gab es meines Wissens nach noch nicht und auch sonst wurden sie noch nicht gesichtet.  Sprich ein wenig Grundvertrauen habe ich aber ganz klar ein Newcomer mit einigen Fragezeichen die zur Vorsicht mahnen. Aber, wenn wir die Projekte sehen wird auch klar weshalb sie mich Neugierig (oder gierig?) gemacht haben.

Anmelden und mein erster Eindruck

Wie heute üblich geht die Anmeldung ruck zuck – Formular ausfüllen, Anmeldedaten eintragen (hier dann auch den entsprechenden Promocode siehe unten für den Extrabonus nicht vergessen einzutragen). Dann der übliche Email bestätigen Prozess.
Übrigens gibt es die Plattform sogar in einer ganz ordentlichen deutschen Übersetzung zumindest mal stellenweise.
Dann noch Ausweisdokument als Bilder hochladen und bei mir zumindest, nach wenigen Stunden, die Freigabe des Accounts. Schließlich noch Geld anweisen und es kann losgehen mit dem Investieren.

Das Dashboard ist aufgeräumt und wie ich finde auch sehr übersichtlich – vermisst habe ich bisher noch nichts. Abheben ist bereits ab 5 € möglich und Gebühren werden an keiner Stelle verlangt.

Die Projekte

Wie bei Crowdinvesting Plattformen üblich werden die Projekte schön aufbereitet und mit genügend Hintergrundinformationen versehen vorgestellt.

Monethera Projekte

Monethera Projekte

Und vor allem natürlich gibt es bei neuen Plattformen ein entsprechenden Risikoaufschlag in Form von höheren Zinsen und der fällt hier ganz ordentlich aus so gibt es kein Projekt unter 18% Zinsen die auch mal bis 21,1% ansteigen können. Das ist eine Ansage selbst in der P2P Ecke. Die Laufzeit schwankt von wenigen Monaten bis zu einem Jahr. Also sehr überschaubar. Zinsen werden bei den bisherigen Projekten monatlich zurück gezahlt, das Darlehn an sich am Ende.

Bei den Renditerartungen habe ich natürlich auch dazu nachgefragt was sie unternehmen um ein Projekt auszuwählen um eben das Risiko wenigstens ein bisschen einzugrenzen

Wie überprüft man ein neues Projekt?

Wir arbeiten mit einer unabhängigen Drittorganisation zusammen, die die Due Diligence jedes Projekts durchführt, bevor wir eine Entscheidung treffen, in ein Projekt zu investieren oder nicht.

Nach gründlicher Due Diligence, die viele Schritte beinhaltet:

  • Überprüfen Sie die Richtigkeit von Finanz- und anderen Insiderinformationen
  • Finden Sie eine Bestätigung der im Businessplan festgelegten Schätzungen/Annahmen
  • Stellen Sie sicher, dass alle Dokumente ordnungsgemäß ausgeführt werden, um die Einhaltung der Gesetze und unternehmensinternen Vorschriften zu gewährleisten
  • Operative Analyse (Analyse der Unternehmensorganisation). Dabei achten wir besonders auf die historische Entwicklung des Unternehmens, Struktur, Management, Mitarbeiter, Vertriebsinformationen, Beschaffung, Stärken und Schwächen, Einschränkungen
  • Die Finanzanalyse gibt eine Einschätzung über die Fähigkeit des Unternehmens, Erträge zu generieren
  • Obligatorisches Rechtsgutachten, das die Tätigkeit des Unternehmens in Übereinstimmung mit den geltenden zivil-, arbeits- und gesellschaftsrechtlichen Vorschriften bestimmt;
  • Analyse der aktuellen Marktsituation zur Ermittlung der Position des Unternehmens im Wettbewerbsumfeld, seines Potenzials und der Perspektiven der Marktentwicklung sowie zur Bewertung der Entwicklungsmöglichkeiten des Unternehmens gemäß der Marktdynamik.

Wir treffen unsere endgültige Entscheidung über ein Projekt und schließen eine Vereinbarung mit einem Kreditnehmer ab (bei erfolgreichen Ergebnissen der Sorgfaltspflicht).Andis Taubers CEO via mail

Nach Raketenwissenschaft klingt das nicht aber auch nicht nach Kneipe und Bierdeckel. Reicht erstmal für mich, um ein Anfang zu wagen. Das eigentliche Investieren in ein Projekt ist dann wie erwartet kinderleicht und mit zwei Klicks erledigt.
Mittlerweile kenne ich auch den Namen des Partnerunternehmens mit denen sie die Audits der Kreditnehmer durchführen das ist “Doma Audits” aus Riga.

Aktuell kommen so 3-4 Projekte pro Monat damit dauert es natürlich seine Zeit, bis man sich ein vernünftig diversifiziertes Portfolio aufgebaut hat. Dabei hilft die sagenhaft geringe mindest Investitions Summe pro Projekt von gerade mal 1 € pro Projekt natürlich ungemein!

Übrigens, über Plattformen mit wenig Projekten  informiere ich bei neuen Projekte auch gerne mal über meinen Twitteraccount

Rückkauf statt Zweitmarkt

Und wieder eine parallele zu Envestio ein Zweitmarkt gibt es zwar nicht aber  die Option sich “rauszukaufen”:

Und wenn ich mal frühzeitige aussteigen will, ist ein vorzeitiger Ausstieg möglich?

Ja, natürlich gibt es eine andere Gebühr für den vorzeitigen Ausstieg aus einem Projekt, die in der Beschreibung jedes Projekts angegeben ist.

Diese Option und alle notwendigen Informationen finden Sie im Schrank Ihres Anlegers, indem Sie auf den Reiter “Rückkauf” klicken.Andis Taubers CEO via mail

Ich bin mir bei solchen Modellen die ja nun einige anbieten nicht sicher, wie weit dies trägt und ob das nicht eher als Option für die guten Tage zu sehen ist – sollten wirklich viele Anleger auf die Idee kommen verkaufen zu wollen hätte die Plattform sicher ein Liquiditätsproblem hoffen wir mal das es nicht so weit kommt.

Ein kleines bisschen Buyback dann doch?

Und, wenn wir gerade beim Risiko sind gerade bei Ausfällen und dem Umgang damit zeigt sich, wie gut eine Plattform ist. Da hat es mich gefreut das sie dieser Fall bereits einmal eingetreten ist und dies auch transparent gemacht wurde – ein klarer Pluspunkt.

Mein Monethera Dashboard

Mein Monethera Dashboard

Welche Sicherheiten stecken hinter den Projekten?

Wir überprüfen stets die Bonität jedes Kreditnehmers und seine aktuelle Finanzlage. Wie Sie bei fast allen Projektbeschreibungen unter Monethera sehen können, haben wir in der Regel eine Vereinbarung mit dem Kreditnehmer die folgende beide Garantien einbezieht:

Verpfändetes Geschäftsvermögen und persönliche Garantien des Direktors

In der Vergangenheit hatten wir nur ein einziges Projekt, das gescheitert ist. Wir haben jedoch alle Gelder eingezogen, einschließlich der Zinsen für einen Verzug eines Kreditnehmers in rund 6 Monaten.Andis Taubers CEO via mail

Und dann gabs da noch den für viele wichtigen Punkt nach Netz und doppeltem Boden den hat Monethera nicht – oder sagen wir es anders nur ein kleines bisschen.

Bieten Sie auch Garantien an (Rückkauf / oder einen Ausfall-Fonds)?

Ja, es unterscheidet sich von allen anderen Formen des Rückkaufs. Monethera verfügt über einen garantierten Reservefonds, um unsere Investoren im Falle eines Ausfalls, der bei auf unserer Plattform vertretenen Projekten auftreten kann, zu decken.
Wenn ein auf unserer Plattform verfügbares Projekt erfolglos wird, erhalten alle Investoren, die am Investmentprozess beteiligt waren, eine Rückerstattung von 35% ihrer Investitionen.
Die restlichen 65% und Zinsen werden ausgegeben, wenn Monethera die gesamte Forderung von den Projektträgern einzieht. Die Bedingungen hängen in diesem Fall von der Zeit ab, die für den Erhalt einer Gerichtsentscheidung aufgewendet wird. Basierend auf der Rechtspraxis kann dieser Prozess bis zu eineinhalb Jahre dauern.

Warum nur 35% Sofort-Rückkaufgarantie? Wir arbeiten in diesem Bereich nicht mit einer Drittfirma zusammen. Da Sie nicht 100% sicher sein können, dass, wenn es wirklich zu einem Ausfall eines Projekts kommt, dieser Drittpartner auch wirklich alles durch eine Vereinbarung tut. Im Moment bieten wir die sicherste Rückkaufgarantie, da nur Monethera dafür verantwortlich ist.Andis Taubers CEO via mail

Schön das sie ihr Risikofund nicht aus dem Haus geben wollen aber was mir noch fehlt ist die höhe des Fonds – auch da habe ich nachgefragen aber die genaue Summe wollen sie nicht nennen, sie haben angeblich genug Rücklagen um die 35% zu garantieren – nun ja.

Ich bin bei so Modellen sowieso immer eher skeptisch das reicht im Zweifel für ein Projekt in Schieflage aber schon beim nächsten wäre dann kein Kapital mehr da – also erwarte dich so etwas gar nicht und versuche über hohe Diversifikation den Schaden dann zu minimieren.

Wieso bei Monethera und nicht beim Original?

Ich konnte es übrigens nicht lassen und habe doch mal frech gefragt, wieso ich bei Ihnen und nicht gleich bei Envestio anlegen soll:

Warum sollte ich bei Ihnen und nicht bei Envestio investieren?

Wir werden nichts Schlechtes über andere Wettbewerber sagen.

Wir bieten jedoch nur qualitativ hochwertige, sichere und hochprofitable Projekte an.
Unser Support-Team beantwortet gerne alle Fragen und hilft bei der Lösung von Problemen (in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen).

Monethera Project Detail

Monethera Project Detail

Wir bieten verschiedene Geschäftsfelder für Investitionen an, sodass es sehr einfach ist, ihre Investitionen bei Monethera zu diversifizieren. Monethera ist eine schnell wachsende Crowd Investment Plattform, die nur täglich besser wird.

Wir tun alles, um die Plattform zu verbessern und sie zum komfortabelsten Ort für Investoren zu machen.Andis Taubers CEO via mail

Schön rausgewunden ohne dabei die Konkurrenz schlecht zu machen alles andere hätte mich aber auch gewundert.

Was noch alle so kommen soll & Mein Fazit

Eine Roadmap hat Monethera natürlich auch und so wollen sie dieses Jahr neben einer Vielzahl neuer Projekte auch Ende des Jahres dann ein Autoinvest Feature anbieten und als Ausblick für nächstes Jahr, machen sie mich Neugierig auf:

Auch für das nächste Jahr gibt es große Pläne, insbesondere für den Immobiliensektor.Andis Taubers CEO via mail

Ich habe wie bei allen neuen Crowdlending Plattformen erst einmal sehr moderat dreistellig investiert. Das geht dank der erfreulich niedrigen Mindestanlage auch gut. Bevor ich mit höheren Beträgen operiere will ich erst einmal verlässlich Rückzahlungen und weitere positive Entwicklungen sehen so lange nehme ich die neuen Projekte weiter mit kleiner Einlage mit. Trotz aller Euphorie darf man nicht vergessen, dass sie eben neu am Markt und recht unbekannt sind und es sich zeigen muss, ob sie die hohen Erwartungen erfüllen können oder nicht doch das ein oder andere “P2P” Risiko ihnen zum Verhängnis weg. Sprich größere Summen würde ich nicht anlegen und sie eher als “riskante” Beimischung in einem P2P Portfolio sehen.

Dank des initialen Cashbacks habe ich aktuell eine XIRR >20% das ist natürlich nur ein Einmaleffekt – ich erwarte eher so um die 17% auf lange Sicht dann aber auch wieder weniger Ausfälle werden sicher kommen!

Ein Extra Bonus für meine Leser

Normalerweise erhalten Neukunden ein Cashback von 0,5% für 90 Tage und ein 5 EUR Bonus für die Kontoeröffnung.
Ich habe nun von Monethera einen PromoCode bekommen den ihr bei der Anmeldung angeben könnt. Statt den 90 Tagen erhaltet ihr mit diesem satte 180 Tage lang Cashback auf eure Investitionen.
Dieser ist erneut (Stand 3.10.) jedoch nur 25 mal gültig (könnt ja in die Kommentare schreiben wenn ihr euch einen geschnappt habt 😉 ) wer loslegen mag – meinen Link verwenden und Code eintragen:  p2pgame
[Auch wenn ich es schon x-mal erwähnt habe, investiert weil ihr investieren wollt und nicht wegen irgendwelchen Cashback Aktionen die sind nur ein nettes Guzzel]

 

P2P Cafe [#7] August 2019 – Lars, Thomas & Dirk Fernsehpromi aus Hannover und seine Aforti Kredite

Artikel als Video schauenIn unserer heutigen Folge ist Dirk aus Hannover unser Gast – während bei Lars die Hähne zum Frühstück krähen nehmen Dirk und ich unseren Mitternachtskaffee zu uns – also wundert euch nicht über die “interessante” Akustik!
Der Podcast:

Meine P2P News

Zusammen mit Ömer gab es einen längeren Artikel zum Thema Einstieg in P2P und die Auswahl einer Plattform. Ömer der auch in der P2P Facebook Community aktiv ist, hat dazu ein sehr umfassendes Excel/Googlesheet erstellt und 37 Plattformen integriert und bewertet – das kann man sich gerne zum selbst anpassen herunterladen und verändern.

Lars P2P News

Lars hat es tatsächlich geschafft und gleich zwei weitere Darlehnsanbahner von Mintos klar gemacht und wird uns demnächst dann aus Asien vor Ort von diesen berichten, ich bin gespannt – mal sehen ob er sich auch traut kritische Fragen zu stellen – wer auch welche an die Anbahner hat ab damit in die Kommentare!

Dirk der Sammler und Jäger

Unser Gast hat das Wort und stellt nicht nur sich vor, sondern auch seine Sammelleidenschaft.

Dirk aus Hannover

Neben Depots auch Tagesgeldkonten und das alles  – war ja klar – wegen den Prämien die shoop anbietet das ist fast, wie Tagesgeldhopping das ich von Lars seinen jungen Jahren so kenne, der das auch wieder betreibt allerdings mit Zinspilot die ihm das wohl automatisiert (was auch sonst etwas nicht passives würde Lars auch nicht akzeptieren) abnehmen.

Dirk hat tatsächlich von den berühmten Minus Krediten gleich zwei abbekommen, während Lars nur satte 7% Kredite angeboten bekommen hat, da war jemand richtig neidisch. Und was macht Dirk hebelt er nun Auxmoney oder Mintos?
Oder gar Fastinvest, Omaraha und Flender über denen Boris und der Brexit schweben?

Wir driften ein wenig ab und spekulieren darüber, ob Fastinvest doch seriöser ist, als viele annehmen und es auch bei den anderen nicht immer rund läuft, bzw. sie nicht liefern, sei es Grupeer, Reinvest24 und Envestio (wobei zwar kaum Projekte kommen, dafür immerhin der lang angekündigte Autoinvest)!

Dirk muss langsam machen er hat 13 Plattformen das reicht ihm erst einmal auch wenn er die meisten nur monatlich aufsucht und sie mit Portfolio Performance verwaltet.Aber der eigentliche Grund wieso Dirk hier ist liegt daran das er ein echter Fernseh Promi ist, wieso und was das mit P2P zu tun hat verrät er uns exklusiv im Podcast!

Der Aforti Krimi oder doch eher Sturm im Wasserglas?

Kein Kindergarten aber ein Hühnertreff bei Lars auf Bali

Kein Kindergarten aber ein Hühnertreff bei Lars auf Bali

Und dann kommt er endlich der für die einen Afort Krimi oder für den anderen Aforti Kindergarten.
Wir tauchen erstmal tiefer ein und lassen Review passieren was sich den bei Viventor, Mintos und Debitum Network mit den Krediten vom polnischen Kredit Anbahner Aforti abgespielt hat.
Dabei kommt uns zugute das Lars an der Quelle sitzt und einen der Gründe für die Aforti Aktion denkt zu kennen – reinhören das verrate ich jetzt nicht!
Und natürlich gibt es auch Raum für den Punkt, was wir empfehlen um wieder ruhig schlafen zu können – Stichwort Diversifikation und wieso ich als Zocker gebrandmarkt wurde! Die Jungs heizen mir ganz schön ein mit ihrem passiv Ansatz und der Frage ob sich 1-2% überhaupt lohnen ….

Aktien und ETfs das Fundament in unseren Depots

Und als Premiere gibt es einen Aktientipp von Lars und ich breche die Lanze für meine ETFs bzw. ETFs im Allgemeinen als “ruhigen” Pol im Depot. Die zwei Cahsflow Profis dann unter sich und Dirk leiert Lars noch seinen favorisierten Dividenden Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield UCITS A1T8FV / IE00B8GKDB10 ETF aus den Rippen! Wer also nach einem ausschüttenden soliden ETF sucht schaue sich mal den Vanguard (der Name steht immerhin schon mal für extrem geringe Kosten) an…

Nach ein wenig philosophieren über unsere P2P Blase und gehen dann über zu den

Veranstaltungshinweis

Am 15.9. 19 um 13 Uhr findet in Frankfurt im Erbgut ein P2P Community treffen statt – sicher ohne Lars vermutlich mit mir aber viel wichtiger mit vielen aus der Community organisiert von Lars Gruppen Administratorin MyDung Nguyen.

Fazit

Tja und dann lässt mich das WLAN im Stich – alles nur bösartige Gerüchte, die da Lars verbreitet das war, doch nicht ich, der Punkt 1 Uhr den Stecker gezogen hat das war … äh klar natürlich  die NSA die sich verstöpselt hat oder so…

Ich hoffe ihr habt so viel Spaß wie wir drei beim Talk mit dem P2P Cafe und freu mich über Feedback und Wünsche wie immer in den Kommentaren per Mail oder wie auch immer. Und wer mit in die Sendung mag meldet sich einfach bei uns und nehmt an der Mini Umfrage Teil!

Excel Entscheidungs Matrix vs. Bauchgefühl bei der P2P Plattformen Auswahl – 37 Kandidaten

Der Einstieg in P2P und die Auswahl von Plattformen

Im Austausch mit Ömer Yildirim bin ich auf die Idee gekommen einen Grundlagen Artikel über das Thema wie unterschiedlich die Auswahl von P2P Plattformen vonstattengeht mit ihm zu schreiben.

Ich habe mich nun auf drei Ansätze konzentriert zwei von mir und die Master Experte Excel 37 P2P Plattform Matrix mit der dazugehörenden Herangehensweise von Ömer:

Ich fange an – zum aller ersten Mal und habe keine Ahnung will aber endlich loslegen

Wie immer gibt es hier natürlich keine Anlageberatung nur Meinungen zum Thema Einstieg in P2P, die Risiken habt ihr gelesen die Schrecken euch nicht, da euch die Chancen geblendet haben ihr wollt jetzt einfach nur noch loslegen – na dann los gehts: :).

Ich würde gerade am Anfang empfehlen den Einstieg einfach zu halten und auf etabliertes zu setzen. Je nachdem ob euch die Anlageform gefällt kommt dann früher oder später eh der Wunsch nach mehr.
Wichtig ist es mal mit einer kleinen Position überhaupt einmal anzufangen und die Mechanismen kennenzulernen die dahinter liegen.
Gerade auch so banale Dinge wie das ein Kredit in Verzug gehen kann, wie Buyback funktioniert (ja für den ersten Schritt würde ich erst einmal auf Buyback setzen – die Diversifikation kommt später verstärkt). Was Mindestanlage bedeutet, was Kreditanbahner sind, welchen XIRR du erreichst und wie ich die Rendite Monitore und so weiter.

Daher würde ich auch nicht wie viele andere Bondora Go&Grow zum Start empfehlen.

Bondora Go&Grow

Das Produkt abstrahiert euer P2P Investment so weit weg, das ihr überhaupt nicht mehr mitbekommt, dass ihr in P2P Kredite anlegt. Das wäre nur dann ein Kandidat, wenn ihr eigentlich euch ganz und gar nicht mit P2P weiter beschäftigen wollt und euch die aktuelle Rendite reicht und das Risikoprofil für euch passt.

Ich habe mich dazu auch an andere Stelle schon mal ausführlicher mit Bondora und auch Go&Grow befasst solltet ihr euch damit näher beschäftigen wollen.

Für deutlich geeigneter halte ich hier Mintos.
Da dann konkret die Anfänger freundliche Invest&Access Variante, die ein Portfolio für euch vollautomatisch aufbaut und quasi optimal betreut “wachsen” lässt.

Mintos Invest & Access

Nehmt einfach mal sagen wir die minimal vorgeschlagenen 500 € in die Hand und versucht euch daran und investiert erst einmal und schaut dem dann ein paar Wochen lang in aller Ruhe zu.
Mit fortschreitender Zeit schaut ihr euch dann auch noch abseits von I&A bei Mintos um und sammelt weitere Erfahrungen (mit direkten Investitionen auf dem Primärmarkt den Autoinvest und dem Zweitmarkt) und irgendwann seit ihr dann vielleicht bereit für weitere Plattformen und zwei Möglichkeiten diese auszuwählen zeigen wir euch nun auf:

Ich bin mit den Grundlagen vertraut nun will ich mehr.

Alle die die ersten Schritte gemacht haben und Lust auf “mehr” bekommen stehen vor der Entscheidung wie es nun weiter geht welche Plattformen sollen sie ins Portfolio mit aufnehmen?
Die für die Blogger (wie auch ich sicher unbewusst ab und an) am lautesten trommeln? Oder welche Kriterien gibt es sonst noch zur Auswahl. Ich habe eher einen pragmatischen Weg gewählt, wie man dies deutlich professioneller angehen kann zeigt uns Ömer der sich einiges dazu an Gedanken gemacht hat:

Der Excel Jünger Ömer – maximale Kontrolle

Auswahl der P2P Plattformen

Ömer der Excel Master

Die Auswahl einer Plattform ist ein wichtiger Prozess. Zuerst sollte man sich damit beschäftigen, was man von der Anlage erwartet. Ist es die maximale Rendite, eine zusätzliche Diversifikation oder möchte man sein Kapital kurzfristig anlegen. Danach gibt es weitere Punkte zu klären. Wie viel Zeit soll investiert werden? Sind fremdsprachige Webseiten eine Hürde? Gibt es entsprechende Informationen im Netz? Und vieles mehr.

Das Problem

Nachdem alles geklärt wurde, kann man im Netz alle Information zusammensuchen. Am Ende hat man eine Liste von 10 bis 20 Plattformen. Nun steht man vor der Qual der Wahl: wie genau entscheide ich mich? Jede Plattform hat seine Vor- und Nachteile. Zudem sind mir einige Kriterien wichtiger als andere. Dann gibt es auch noch die ganz Besonderen, die sich ein paar Bonuspunkte verdient haben. Als ob das nicht alles kompliziert genug wäre, ändert sich alle paar Wochen oder Monate etwas. Wie sollte man das ganze Zuordnen oder Aufstellen?

Erstellung der Matrix

Nach langer, vergeblicher Suche im Netz und purer Verzweiflung musste ich etwas tun. Ich nahm mir eine Excel Datei und fing an mir alles aufzuschreiben. Das war der Beginn meiner Matrix.

Gewichtung der Kriterien

Ranking

Die Vergabe von Punkten ist nicht so einfach. Je mehr Punkte ein Kriterium erfüllt, desto mehr

Einfluss hat sie auf die gesamte Bewertung. Dabei muss man das Verhältnis beachten um keine Über- oder Untergewichtung zu erhalten. Wenn man seine Strategie ändert oder neue Kriterien einführt, muss man alles erneut berechnen. Um das Problem zu lösen, habe ich eine Allokation erstellt. Man gibt dabei nur die gewünschte Gewichtung ein und den optimalen Wert. Den Rest rechnet sich Excel selbst aus.

Grenzen aufstellen

Nach dem man seine Matrix fertig hat, kann man sein eigenes Ranking aufstellen. Je größer die Punktzahl, umso höher das Ranking. Somit kann man ein Limit setzten, ab welchem Rang eine Plattform nicht mehr infrage kommt bzw. die Höhe der Investition begrenzen.

Die Übersicht

Am Ende hat man sein eigenes Ranking. Mit einem Filter kann man die Plattformen nach Rang oder Höhe der Investition auflisten. Durch verschiedene Farben und Diagrammen wird die visuelle Darstellung verbessert. Wählt man seine Plattformen und das jeweilige Kapital aus, erhält man eine gesamte Bewertung des Portfolios.

Excel – Das Programm für alles / Google Sheets

Das Meisterwerk wurde über Microsoft Office Excel 2019 erstellt. Es hat aber keine speziellen

Rating

Funktionen, sodass eine 2009 Version genauso reicht. Die Matrix und das Ranking sind bereits nutzbar.

Möchte man etwas verändern oder erweitern, braucht man keine speziellen Fähigkeiten um das Programm zu nutzen. Grundkenntnisse sind ausreichen. Dazu findet man Videos auf YouTube oder man probiert etwas herum. Mit den Grundrechenarten und Prozent rechnen hat man bereits alles, was man braucht. Die meisten Formeln kann man einfach kopieren und einfügen. Die einzige Besonderheit ist die „Wenn/Dann“ Funktion. Diese wurde aber auch bereits eingebaut.

[Einwurf von mir, damit das noch mehr Leser nutzen können haben wir das Excel Sheet zu Google Sheets konvertiert und ihr könnt das nun einfach im Browser selbst online verwenden:]

Die Excel Matrix zum selbst konfigurieren
hier öffnen: “Das Tabellen Sheet mit der Matrix –  natürlich könnt ihr euch Ömers Matrix Tool in euren Google Account verschieben oder als Excel Format herunterladen und für eure privaten Zwecke individuell anpassen!

Das Ergebnis

Das Ziel dabei war es eine Matrix zu erstellen, die für jeden Investor, seine eigenen Bedürfnisse und Anforderungen anpassen kann. Ob man es nutzen, möchte, muss jeder selbst entscheiden. Ich selbst benutze es als Orientierung. Das liegt daran, dass noch einiges fehlt. Ich habe bis jetzt noch keine Kriterien für aktive Blogs, Support, Transparenz, etc. eingeführt. Man könnte sogar Noten für die deutschsprachige Übersetzung vergeben. Auch die persönliche Einschätzung kann mit einberechnet werden. Je mehr Daten eingegeben werden, umso genauer ist das Ergebnis.

Ömer Plattform Matrix – die aktuelle siehe link im Text

Das Tolle ist Ömer entwickelt an der Matrix weiter – ihr könnt über das google sheet euch gerne mit Kommentaren als auch mit euren Wünschen am weiter entwickeln beteiligen oder ihm einfach auch mal nur Danke für seine Arbeit sagen 😉

Mein eher pragmatischer Ansatz – oder eine wilde Mischung

Den Weg wie ich mich Plattformen nähere, will ich auch nicht verschweigen, übrigens in der P2P Cafe “China” Folge hatten wir das Thema auch mal als Community Frage schon mal thematisiert.
Im Unterschied zu Ömer bin ich wesentlich vorsichtiger, was die maximale Anlage in P2P angeht so überschreite ich die 10% meines Gesamtvermögens nicht und bin daher auch entspannter, was die Auswahl angeht – wenn auch nicht so tiefenentspannt wie Lars ;).
Natürlich ist es, aber auch bei mir so das ich mir einige Gedanken zu den Plattformen mache. Für mich wichtige Kriterien sind in welches Risikoprofil gehören die Plattformen:

  • Ich unterscheide Grundsätzlich zwischen Buyback und nicht Buyback
  • Bei nicht Buyback wie hoch sind die Ausfallraten, was bedeutet dies für die Diversifikation mit, wie viel müsste ich einsteigen (100*Mindestanlage?) für ein erträgliches Risikoprofil
  • Sind es Consumer, Immobilien oder Businnes Plattformen oder ein Gemischtwarenladen wie Grupeer?
  • Wie hoch ist die Marktkapitalisierung (z.b.: Juni 2019)
  • Anlageuniversum (Westeuropa vs. Osteuropa/Asien)

Was finde ich negatives über die Plattform oder wenigstens echte Erfahrungen (Die x-Plattform Vorstellung ist für mich wertlos) und im Gegensatz zu Ömer ist es für mich weniger von Belang, ob ich oder jemand anderes mal über eine Plattform berichtet hat – da hilft manachmal schon eher mal das P2P Forum ;).
Bei unbekannteren oder kleineren recherchiere ich dann auch ab und an tiefer, genaueres habe ich dazu auch in meiner Risikobetrachtung aufgeführt.

Klar eine wichtige Rolle spielt vor allem auch die Rendite, die Laufzeiten dagegen weniger eher noch, ob es einen Zweitmarkt und Autoinvest gibt.
Und tatsächlich ab und an auch ein wenig Neugier, Spieltrieb und Sympathie – zugegeben nicht unbedingt die besten Ratgeber.
Aus der Melange erstelle ich mir, dann mein Portfolio das ich auch entsprechend gewichte. Je “Vertrauensvoller” ich eine Plattform finde, desto mehr investiere ich in diese schlussendlich.

Meine Plattform Gewichtung

So dramatisch sind dann die Unterschiede zwischen Ömers Matrix und meinem Portfolio dann gar nicht mehr – finde zumindest ich (zugegeben im Detail schon aber das kann ich mir mit seinem Tool bestimmt passend hinbiegen 😉

Und wie geht ihr vor, habt ihr noch weitere Kriterien, die wir übersehen haben? Oder auch ein cooles Auswahltool dann rein damit in die Kommentare!

P2P Cafe [#6]- Juli 2019 – Lars, Thomas & Christian dem Banknote Pfandleihhausanalysten aus Kassel

Das P2P Cafe Juli No. 6

Heute zu Gast im P2P Cafe ist Christian aus Kassel auch bekannt aus der Community  und einer der wenigen reinen Investoren die auf der P2P Konferenz in Riga waren.
Wie immer streifen Lars und ich durch Themen, die uns in den letzten Wochen beschäftigt, haben. Spannend dabei ist, was Christians Einschätzung zu dem aktuellen deutschen Immobilienmarkt ist. Dann natürlich der große Block zu Christians Eindrücken und Erfahrungen die er in Riga u.a. im Pfandleihhaus und bei der Konferenz gemacht hat.
Leider ist dieses Mal unsere Audioqualität nicht so berauschend aber es kommt ja auf die inneren Werte an und die sind wie gehabt da gabs keine Abstriche – nächstes Mal dann hoffentlich wieder besseren Ton!

Der Podcast

link zum podcast

Die Shownotes

Nach einer kurzen Vorstellung von Christian steigen wir gleich bei den News ein und ich muss

Christian Quelle: himself

was für meinen Ruf tun und auch mal was positives Berichten und wenigstens mal Erwähnen das es sehr wohl auch Chancen beim Investment in P2P gibt.

Um dann gleich noch mal die Pessimismus Keule auszupacken und auf die große Benford Verteilung Vertiefung hinzuweisen bei der doch das ein oder andere bemerkenswerte herauskam.

Dann kann Christian der mit seiner Expertise zu meiner erste “deutsche” Anlage in den Bestandsprojekten bei Exporo das ein oder andere beisteuern konnte – war ich da Angesichts einer drohenden Immobilienblase und dem Mietpreisdeckel doch zu Optimistisch? Immerhin das rote Göttingen fand Christians Segen.

Lars war ganze zwei Wochen vor Ort bei Mintos und hat in ihren Büros gearbeitet, das war

In den Büros von Mintos – Bildquelle Mintos

dann nicht ganz so kuschelig wie bei Crowdestor aber durchaus interessant. Vor allem dann die Reise mit Martins Sulte dem extrem disziplinierten und durchgetakteten Mintos CEO nach Armenien zu Varks. Er erzählt, warum sie Buyback nicht juckt und Benford nicht funktioniert!

Im Gegensatz zu Varks und Armenien kam Lars sich dann bei Mogo doch eher fehl am Platz vor, man kann halt nicht immer gewinnen…

Dann macht sich Christian auf den Weg nach Riga und erzählt uns vorher das bei ihm Fernsehwerbung prima funktioniert hat, dabei würde er das Auxmoney Kapitel lieber heute als morgen vergessen.

Daher lieber in Riga rein ins “Banknote (ja einer der Anbahner auf Mintos ) Pfandleihhaus”  und die Win Win Win Stichsäge anschauen! Um sich anschließend voll auf die Konferenz konzentrieren zu können.

Natürlich war diese auch eine Marketingveranstaltung aber dann doch auch mehr, sein Fokus

Lars und Kolja moderieren Quelle: passives-einkommen-mit-p2p.de

lag auf den Gesprächen abseits der Vorträge und vor allem auf den kleinen Plattformen.

Es Taten sich Abgründe aber auch Highlights auf und er hat es geschafft eine ganze Menge an Plattformen “abzugrasen” von Viainvest und ihrem CEO rüber zu den Bulkestate Party Löwen ging es zu Reinvest24 hin zu Crowdestor über Swaper. Envestio und die Damen hat er nur gestreift. Klares Fazit, für ihn war es ein voller Erfolg.

Natürlich unterhalten wir uns noch über die größte Ankündigung auf der Konferenz – das Produkt auf das wir schon lange (seit der Invest) gewartet haben  – Mintos mit I&A oder doch eher “Iahhh” unterhalten. Lars ist groß eingestiegen, Christian und meiner einer erzählen, warum wir erst mal weiter “klassisch” investieren.

so richtig nett wird es erst nach der Konferenz Quelle: Lars

Und Lars verliert ein paar Worte, ob es mit der Konferenz weitergehen wird oder nicht.

Zu guter Letzt natürlich wie gehabt, beteiligt euch, gebt Feedback und nehmt an der Mini Umfrage teil und kommt gerne auf Lars oder mich zu wen ihr ein Thema habt oder auch gerne mal Gast im Cafe sein möchtet!

 

Crowdestor – P2P Projektfinanzierung wer schon immer einmal eine Yacht finanzieren wollte

Crowdestor Logo

Mehrfach hatte ich ja schon Crowdestor in meinen Reports als auch im P2P Cafe erwähnt aber bis heute noch kein initiales Review bzw. eine Vorstellung der Plattform geschrieben. Beobachtet habe ich sie schon seit sie 2018 mit einem Tesla Projekt auf sich aufmerksam gemacht haben.

Also ganz klassisch wer ist Crowdestor überhaupt, ein kurzer Durchmarsch durch den Artikel als Video schauenRegistrierungsprozess, ein Blick auf die angebotenen Kredite und ein erstes Fazit von mir und dann noch einen speziellen Leser Bonus.

Die Firma und die Macher dahinter

Weiterlesen